Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Ortssuche (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Neumanns Orts-Lexikon des Deutschen Reiches von 1894 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=18833)

Pitka 07.10.2014 01:46

Hallo Peer,

vielen vielen Dank für Deine Informationen. Die helfen mir wirklich sehr.
Da ich hier den Strang Ortslexikon aber nicht mit meinen privaten Beiträgen durcheinander bringen will, habe ich Dir per PN geantwortet.

Viele Grüße
Pitka

erikasymang 17.10.2014 18:09

Hallo Laurin,

ich habe eine Bitte an Dich. Ich suche den Ort Kratznot in Deutschland (so genannt ca. um 1874). In späteren Dokumenten tauchte dann der Ort Kreiznach auf, was offensichtlich Bad Kreuznach bedeuten soll. Aber ist Kratznot wirklich Bad Kreuznach?

Für jede Hilfe wäre ich dankbar.

Freundliche Grüße

erikasymang

Laurin 18.10.2014 18:26

Hallo Erika,

weder bei Neumann noch bei Rudolph ist ein Ort Kratznot verzeichnet.

erikasymang 18.10.2014 21:54

Vielen Dank, diese Antwort hatte ich befürchtet. Also wahrscheinlich eine Dialektform von Kreiznach (Bad Kreuznach).

Freundliche Grüße
erikasymang

animei 18.10.2014 22:47

Dialektform? :roll:
Das ist einfach nur ein Verhören oder "Ich-weiß-nicht-wie-man-das-schreibt" des notierenden Engländers, wie es an verschiedenen Stellen hier im Forum nun schon x-mal erklärt wurde. Oder wo sonst, außer in dem bekannten Census-Dokument, kommt diese Bezeichnung noch vor?

rothaer 27.10.2014 18:52

Zitat:

Zitat von Galizier (Beitrag 438081)
Hallo Peter,
danke für die Info, das beruhigt mich etwas, denn ich schreibe gerade an einem Buch über die Familie für die Familie und möchte da nach Möglichkeit vermeidbare Fehler unterlassen. Die angeheirateten Ehefrauen der Köndgen-Männer sind "leider" auch alle aus Böhlingen.
Beste Grüße
Galizier

Findet sich der Familienname Rothaar im Orte?

Beste Grüße

Elise Frieda 19.12.2014 12:45

Grabowke oder Grabuwke in der Prov. Posen
 
Hallo Laurin,

im ev. KB Kolmar (Chodziez/Chodziesen) Prov. Posen taucht mehrfach als Herkunftsort auswärtiger Brautleute Grabowke (ein anderes Mal auch Grabuwke geschrieben) auf. Ein Bräutigam hatte aus Usch und Czarnikau einen Aufgebotsschein. Ob das nun ein Hinweis auf die Lage von Grabo(u)wke ist, ist aber unklar.
Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, Kartenmeister und GOV und die Karten aus dem Höfer-Verlag sind negativ. :cry:
Deshalb ist meine Vermutung, dass es sich um einen sehr kleinen Wohnplatz handeln könnte. Kannst Du helfen?

waldspecht 23.01.2015 16:37

Hallo, Laurin,
das war ein Supertipp. Nur 5 min, aber leider nur Orte ab 300 Einwohner. Wie finde ich Weiler oder kleinere Orte, die heute eingemeindet sind. Gibt es Karte von ca. 1850? Ich suche einige Ortsangeben in Holstein.
Grüße von manfred

Kasstor 23.01.2015 16:53

Hallo,

wie wäre es hiermit? http://wiki-de.genealogy.net/Topographie_Holstein_1841

Frdl. Grüße
aus dem Norden

Thomas

Appelgrotze 23.05.2015 18:39

Insberg/Wttbg.
 
Hallo in die Runde!
Ich habe andere Datenbanken schon erfolglos durchforstet. Ich suche den Ort "Insberg/Wttbg.", als Geburtsort genannt bei einer Eheschließung ca. 1798, mit dem Familiennamen "Huber".

Das einzige Insberg was ich heute jedoch finde ist in Österreich, Kärnten. Dies passt m.E. jedoch nicht mit dem "Wttbg." zusammen. Auch die bisherige Suche nach Insberg als heute vielleicht eingemeindeten Ortsteil war bisher ebenso erfolglos.

Für jeden Tip wäre ich dankbar!

Viele Grüße
Anke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.