Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Lesehilfe erbeten einer Heiratsurkunde von 1893 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=110197)

CK1976 28.10.2014 20:52

Lesehilfe erbeten einer Heiratsurkunde von 1893
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Heiratsurkunde von 1893:
Wuppertal-Barmen
Caspar Heinrich Witte & Adele Krämer


Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir behilflich sein beim "Übersetzen" der vorliegende Heiratsurkunde. Ich lese daraus folgendes:

Barmen, am fünundzwangsten
August tausend acht hundert neunzig und drei.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
Zweck der Eheschließung:
1. der Bandwirker Casper Heinrich
Witte,
der Persönlichkeit nach durch den von ____ bekannten
Bandwirkers August Wolf anerkannt,
__________ Religion, geboren den fünf und
zwangisten Juni des Jahres tausend acht hundert
__________ zu Schaumlöffel (?),
_____ _______, wohnhaft zu Barmen,
______ Nr. 17,
Sohn des gewerblosen Casper Heinrich
Witte und seiner gewerblosen Ehe
frau ________ geborene _______,
beide wohnhaft
zu Barmen
2. die gewerblose Adele Krämer,
der Persönlichkeit nach _______ _____ _____ Wolf
anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den zwei und
zwanzigsten März des Jahres tausend acht hundert
drei und siebzig zu Barmen,
wohnhaft zu Barmen,
________ Nr. 54
Tochter des verstorbenen Fabrikarbeiters
Hermann Krämer, zuletzt wohnhaft ____
______ _______ seiner gewerblosen Ehefrau
Mathilda, geborene Reuse, wohnhaft
zu Barmen

Randvermerk:
______ am 27. April
1920 rechtskräftig geworden.
____ Urteil ____ ____
___ in Elberfeld vom 5.
März 1920 ist die ______ _____
vom Bandwirker Caspar
Heinrich Witte und der Adele
geborene Krämer ________
worden.
Barmen, vom 11.Mai 1920
Der Standesbeamte

Seite 2:
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Bandwirker Gustav Rüggeberg,
der Persönlichkeit nach durch den _____ Wolf
anerkannt,
fünf und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu _____
______
4. der ____________ Adolf Krämer,
der Persönlichkeit nach durch den _____ Wolf
anerkannt,
füünf und zwanziig Jahre alt, wohnhaft zu Barmen.
In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte

Ich hoffe, jemand könnte mir bei den Lücken behilflich sein.
Vielen Dank für eure Mühe

wgruber 28.10.2014 21:18

Hallo!
Ich versuch's mal und mache den Beginn.
Hoffentlich haben sich nicht zu viele Fehler eingschlichen ;-)

Barmen, am fünundzwangsten
August tausend acht hundert neunzig und drei.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
Zweck der Eheschließung:
1. der Bandwirker Casper Heinrich
Witte,
der Persönlich nach durch den von Person bekannten
Bandwirkers August Wolf anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den fünf und
zwangisten Juni des Jahres tausend acht hundert
zwei und siebenzig zu Schaumlöffel (?),
Kreis Schwelm, wohnhaft zu Barmen,
Hatzfeld
Nr. 17,

Sohn des gewerblosen Casper Heinrich
Witte und seiner gewerblosen Ehe
frau Regina geborene Schulte?,
beide wohnhaft
zu Barmen
2. die gewerblose Adele Krämer,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen)? Wolf
anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den zwei und
zwanzigsten März des Jahres tausend acht hundert
drei und siebzig zu Barmen,
wohnhaft zu Barmen,
Buchenstraße Nr. 54
Tochter des verstorbenen Fabrikarbeiters
Hermann Krämer, zuletzt wohnhaft in
Barnem, und dessen gewerblosen Ehefrau
Mathilda, geborene Reuse, wohnhaft
zu Barmen



Randvermerk:
Durch das am 27. April
1920 rechtskräftig gewor=
dene
Urteil des Landge=
richts
in Elberfeld vom 5.
März 1920 ist die Ehe zwischen
vom Bandwirker Caspar
Heinrich Witte und der Adele
geborene Krämer geschieden
worden.
Barmen, vom 11.Mai 1920
Der Standesbeamte


Seite 2:
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Bandwirker Gustav Rüggeberg,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen)? Wolf
anerkannt,
fünf und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Herz
=
kamp
4. der Riemendreher Adolf Krämer,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen) Wolf
anerkannt,
füünf und zwanziig Jahre alt, wohnhaft zu Barmen.
In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte


LG
Wolfgang

Herbstkind93 29.10.2014 00:46

Lese auch Schaumlöffel und Schulte

CK1976 29.10.2014 01:12

Vielen lieben Dank für eure Hilfe. Ihr habt mir sehr geholfen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.