Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Pommern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=41)
-   -   FamilySearchViewer - Datendatei "Pommern" (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=68841)

offer 19.04.2012 18:07

FamilySearchViewer - Datendatei "Pommern"
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier gibt es für das Programm "FamilySearchViewer" die Datendatei für Pommern.
Die entpackte Datei "Pommern.fsv" gehört in das Programmverzeichnis des FSV.

Hinweis:
Die Sammlung
- Deutschland, Pommern, Stralsund, Kirchenbuchkartei 1600-1900
ist leider nur mit Anmeldung erreichbar und deshalb nicht in der Datendatei vertreten.

Gentzenfamily 30.01.2015 12:10

Hallo entschuldigt bitte,aber ich sehe dort nur Ortsnamen und Zahlen ,aber keine Namen,Mach ich da was falsch?

jacq 30.01.2015 12:17

Moin Sabine,

Zitat:

Mach ich da was falsch?
Ja.

Bitte noch einmal lesen und den Link anklicken. :wink:

Der Anhang hier ist nur die Datendatei Pommern, die in das Programm FamilySearchViewer eingelesen werden muss, das sich hinter dem Link verbirgt.

offer 30.01.2015 19:54

Hallo Sabine!

Lese dazu bitte auch h i e r .

@ jacq
Danke für die Hilfestellung.

cavalier 30.01.2015 22:26

Hallo,
bin zu dumm dafür.
Ich werde gefragt mit welchem Programm der FamilySearchViewer
geöffnet werden soll.Aber da klappt dann auch nichts.
Keine Ahnung was ich noch machen kann.

LG Dorit

StefOsi 30.01.2015 23:11

Du lädst die .zip Datei, entpackst diese und startest die .exe. Das sollte eigentlich weder mit Windows noch mit Linux ein Problem sein. Was heißt denn die Fehlermeldung: "da klappt auch nix" auf deutsch?

cavalier 01.02.2015 00:04

Schade,
mit welchem Programm ich die zipDatei entpacken soll steht nicht da.Ich bin halt zu dumm.Das da nix klappt heist auf deutsch da geht nichts,da passiert nichts,da öffnet sich nichts.Ich weis nicht mit welchem Programm ich die Datei enpacken soll,was muß ich dafür runterladen oder installieren.

LG Dorit

StefOsi 01.02.2015 00:28

Hallo Dort,

Welches Betriebssystem hast du denn eigentlich? Normalerweise (Windows XP/Vista/7/8) kann man .zip Dateien mit Bordmitteln entpacken, d.h. man macht entweder ein Doppelklick auf die .zip Datei und wählt dann aus dem Dateimanagermenü "entpacken" oder man macht einen Rechtsklick auf die Datei und wählt ebenfalls "Entpacken/Extrahieren" (den genauen Menü Namen hab ich grad nicht im Kopf).

offer 01.02.2015 12:18

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Dorit!

Wenn ich mich hier einmal einmischen darf.

Die Frage nach dem Betriebssystem ist berechtigt. Linux betreffend kann ich
keine Aussage treffen, aber mit Windows solltest Du mit einer Version ab Vista
(also Vista, Win7, Win8, Win8.1, Win10) ZIP-Archive wie einen einfachen Ordner
im FileExplorer behandeln können.
Ich habe Dir als Anhang eine klein GIF-Animation angehängt. Sie ist allerdings
etwas klein ausgefallen, da ich keine GIF-Dateien größer als 250 kByte hier hoch-
laden kann.
Du kannst Dir diese Animation im Browser ansehen (Rechtsklick->öffnen mit->Firefox [oder IE]).
Hier siehst Du dann einen Auschnitt meines FileExplorers.
Das ZIP-Archiv (hier: FamilySearchViewer.zip) befindet sich im Ordner "FamiliSearchViewer".
Darin befindet sich der Unterordner "Upload". Darin wiedrum befinden sich mehrere ZIP-Archive.
Durch einen einfache Klick mit der linken Maustaste öffnet sich das Archiv wie ein normaler
Unterordner. Nun kannst Du die Datei "FamilySearchViewer.exe" mit einem Rechtsklick auf die
Datei mittels des PopUp-Menüs ("kopieren") in den Zwischespeicher übernehmen und in den
von Dir gewünschten Ordner mit Rechtsklick ("einfügen") abspeichern.
Die Ordnernamen werden bei Dir natürlich anders lauten.

Am sinnvollsten ist es, zuerst einen neuen Ordner (z.B. "FamilySearchViewer" oder einfach "FSV")
anzulegen.
In diesen Ordner kopierst Du dann, wie oben gezeigt, die FamilySearchViewer.exe. In diesen
Ordner kopierst Du dann auch noch die von Dir benötigten Datendateien. Das funkioniert genau
so wie oben mit der Programmdatei beschrieben.
Du solltest Dir auch noch die Hilfedatei in den Ordner kopieren, Dort kannst Du viele Antworten
zum Programm finden.

Wagner Ulrich 10.03.2015 17:54

Nicht verzweifeln! Ich habe das auch in mehreren Anläufen hinter mich gebracht... Irgendwann hat es funktioniert. Eine Hürde bei mir war, dass die zip-Datei immer in pdf entpackt wurde. Das hat dann nicht mit dem family search viewer gepasst. Also ausschalten, dann öffnet sich wirklich eine große Welt alter Kirchenbücher.
Wenn man dann noch das geschmierte Sütterlin von damals entziffern kann - eine wahre Fundgrube, wenn denn die entsprechenden Kirchenbücher noch existieren.

Also Kopf hoch - und nicht so schnell aufgeben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.