Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=47)
-   -   Kolonistenverzeichnisse Dorf Gennin 1589 - 1802 (im späteren Kreis Landsberg (Warthe)) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=196362)

* felizitas * 12.11.2020 17:12

Kolonistenverzeichnisse Dorf Gennin 1589 - 1802 (im späteren Kreis Landsberg (Warthe))
 
Liebe Neumark-Forscher,

hat eventuell jemand
Kolonistenverzeichnisse von Dorf Gennin von 1589, 1718, 1733, 1742, 1748, 1764, 1768, 1772, 1776, 1777, 1778, 1780, 1784, 1790, 1796 oder 1802 oder wüsste, wo man diese herbekommen könnte?

Vielen Dank und viele Grüße :-)

* felizitas *



Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
1589 bis 1802
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Dorf Gennin (Jenin), Kreis Landsberg (Warthe), Regierungsbezirk Frankfurt (Oder), Provinz Brandenburg, Königreich Preußen
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): google, genwiki.genealogy.net/Gennin
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): (Archiv Landsberg und G. Grüneberg angeschrieben, aber noch keine Rückmeldung)

KaetheK 17.11.2020 10:49

Hallo Felizitas,

habe mal nach Kolonistenverzeichnissen gegoogelt und hier etwas für Dich gefunden:
http://genwiki.genealogy.net/Kreis_L...iten_zum_Kreis
Kolonistenverzeichnisse
Und hier ein Buch zu Kolonistenverzeichnissen:
http://ahnen-navi.de/ahna-bilder/war...kolonisten.pdf

Im Buch ist 1769 in Groß Czettritz ein Friedrich Hase aus Gramenthin angekommen.

Und hier ist noch sehr interessante Lektüre zur Landsberger Region vorhanden:
http://pmmh0.pl/wp-content/uploads/2...erg_59_low.pdf
Heimatblatt der ehemaligen Kirchgemeinden Landsberg und gleich noch eins:
http://www.landsberg-warthe.eu/Schri...5_Homepage.pdf

Viel Erfolg
KaetheK

* felizitas * 18.11.2020 09:32

Merci! :-)
 
Mensch, KaetheK,

ich staune immer wieder, was Du alles ausgräbst - vielen Dank für all Deine Unterstützung ... ich komm schon gar nicht mehr hinterher! :-)

Zitat:

Zitat von KaetheK (Beitrag 1313072)
Und hier ein Buch zu Kolonistenverzeichnissen:
http://ahnen-navi.de/ahna-bilder/war...kolonisten.pdf

Im Buch ist 1769 in Groß Czettritz ein Friedrich Hase aus Gramenthin angekommen.

- Hat jemand eine Ahnung, wo "Gramenthien" (so im Dokument) sein könnte? Ich habe es weder bei gov noch bei kartenmeister gefunden und WiKi kennt es auch nicht und google - außerhalb dieses pdfs - auch nicht.

Außer bei google ist in den genannten Quellen auch nichts zu Gramenthin oder Gramentin zu finden.

Bei szukajwarchiwach.gov.pl wird Gramentin im Zusammenhang mit Golchen genannt. Bei gov finden sich ein
  • Golchen, Demmin, Neubrandenburg
  • Golchen, Mecklenburgische Seenplatte und ein
  • Golchen, Brüel, Wismar

Welches mag das in der Nähe jenes Gramenthin sein?

Im Buch Vaterländisches Archiv für Wissenschaft, Kunst, Industrie und ..., Band 13 gibt es ein Gramenthin bei Preußisch Eylau und in einem Preußischem Provinzialblatt, Königsberg 1829 ein Gramenthin bei Kreuzburg und in einem Amtsblatt der Regierung zu Frankfurt a.d. Oder 1866, Seite 5 ein Gramenthin, Kreis Demmin, das klingt doch gut - sprich nach nicht gaaanz so weit weg -. So auch Gramenthin bei Wolkwiß, Kreis Demmin in: Deutscher Bienenfreund, Band 14, Seite 296


Vielen Dank und viele Grüße :-)

* felizitas *

__________________________________________________
Seit August als Newbie im Kreis Landsberg (Warthe), sonst eher im ehemaligen Westpreußen "unterwegs"

KaetheK 18.11.2020 11:19

Hallo Felizitas,

bitteschön, helfe ja gern. Zu Gramenthin kann ich leider auch nichts Genaues sagen. Das ist so überhaupt nicht mein Revier.

Sven Sauer im Eintrag vorher sucht auch nach Sommerfeld - hatte ihm schon mehrfach Treffer zukommen lassen. Vielleicht könnt Ihr Euch austauschen dazu:wink:

... viel Erfolg und LG
KaetheK

* felizitas * 21.11.2020 08:34

Gramenthin, Kreis Demmin
 
Guten Morgen, KaetheK,

Zitat:

Zitat von KaetheK (Beitrag 1313361)
bitteschön, helfe ja gern.


Ja, das merke ich ... :-)

Zitat:

Zitat von KaetheK (Beitrag 1313361)
Zu Gramenthin kann ich leider auch nichts Genaues sagen. Das ist so überhaupt nicht mein Revier.


Im
Amtsblatt der Regierung zu Frankfurt a.d. Oder, 1866

findet sich ein Gramenthin, Kreis Demmin, das wäre dann nicht so weit weg vom Schuss.

Ich wünsch' Dir ein schönes Wochenende :-)

* felizitas *


KaetheK 21.11.2020 11:47

... danke wünsch ich Dir auch - und, dass vielleicht hier auch mal noch jemand hilfreiche Hinweise auf Lager hat.

LG KaetheK:)

KaetheK 21.11.2020 20:18

"...noch jemand hilfreiche Hinweise auf Lager hat"...

o.k. - da ist niemand weiter:(

aber ich hab noch ein paar Jahre Briesenhorst durch und ein paar Treffer für Dich.

1908-1913 nur oo
1909 ist in Briesenhorst der Schmiedemeister Fritz Thiede Trauzeuge bei Fleischer Hermann Julius Masche u Anna Hulda Marie Klinke (25)

1912,11.3. oo Kolonist u Ww Wilhelm Julius Ferdinand Behrendt, *2.9.1869 in Wilhelmsbruch, S.d Ausgedingers Julius Behrendt u Auguste geb Träder, wohnh in Wilhelmsbruch, und Berta Anna Louise Fähling, *6.4.1878 in Briesenhorst, T.d Kolonisten Karl Fähling und Louise geb Haase, wohnh in Briesenhorst – Randnotiz: 1 Tochter geb 1913, geheiratet Wolfenbüttel (80/81)

und 1915-1938 nur + - wäre komplett sicher sehr interessant gewesen….

1924, 29.4. + Glaser Kurt Schulz, 80 J, * 4.10.1844 in Liebenow/Landsberg aW, oo gewesen mit der verst Auguste Thiede (183)

1924, 03.06. + der frühere Farmer Wilhelm Thiede genannt Schulz, 74 J, *2.3.1851 zu Briesenhorst (187)


PS: Kommst du jetzt über die Links in ancestry rein? Wenn nicht, dann geh über die Sammlung östliche preußische Provinzen und wähle den gewünschten Ort aus.

LG und einen schönen Sonntag wünscht

KaetheK


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.