Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Namenforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Doppelname mit = oder - (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=160598)

Jackyline 30.03.2018 13:41

Doppelname mit = oder -
 
Familienname: Schwedthelm=Glatz
Zeit/Jahr der Nennung: 1858-1889
Ort/Region der Nennung: Löwenberg, Altwilmsdorf, Kudowa-Kreis Glatz





Hallo,

ich bin ein wenig über eine Namensbenennung verwirrt und hoffe auf eure Hilfe.

In meinen Unterlagen habe ich einige Geburts- und Sterbeurkunden,
in der meine Ururgrossmutter benannt ist.
Dabei habe ich Unterschiede bei ihrem Geburtsnamen entdeckt.

die Unterschiede sind:
geborene Schwedthelm=Glatz
Schwedthelm-Glatz
geborene Glatz

In einer Urkunde (wahrscheinlich nicht verwandt) fand ich auch
Schwedthelm genannt Glatz.

Ich bin immer davon ausgegangen das sie eine geborene Schwedthelm ist, da der Vater Schwedthelm und die Mutter eine geborene Rosenbach ist.

Die Kinder wurden zwar im Kreis Glatz geboren, aber meine Ururgrossmutter wurde in Löwenberg, Kreis Löwenberg geboren.

Kann mir jemand sagen was z.B. das = zwischen den Namen bedeutet?
Ausschnitte der Urkunden kann ich gerne nachliefern falls Notwendig.

Ich hoffe sehr auf eure Hilfe.
LG Jacky

Horst von Linie 1 30.03.2018 13:43

Zitat:

Zitat von Jackyline (Beitrag 1085722)
falls Notwendig.

Hi,
es ist notwendig.

Jackyline 30.03.2018 13:53

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
OK
dann kommen hier ein paar Ausschnitte:

Jackyline 30.03.2018 13:58

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Sorry,

den Namen mit dem Bindestrich hatte ich vergessen

Horst von Linie 1 30.03.2018 14:17

Zitat:

Zitat von Jackyline (Beitrag 1085732)
Sorry,

den Namen mit dem Bindestrich hatte ich vergessen


Hallo,
da sehe ich nur eine Bindestrich.
Ich würde den Doppelstrich nicht überbewerten. Vermutlich ist es nicht mehr als ein Bindestrich und die Lösung liegt beim Großvater, der möglicherweise unehelich geboren oder adoptiert war.

Anna Sara Weingart 30.03.2018 14:42

Zitat:

Zitat von Jackyline (Beitrag 1085722)
... Kann mir jemand sagen was z.B. das = zwischen den Namen bedeutet? ...

Hi, das hat man früher als Bindestrich genutzt.
Also "Schwedthelm=Glatz" ist das Gleiche wie "Schwedthelm-Glatz"

Warum sie Schwedthelm-Glatz und nicht einfach Schwedthelm heißt, wissen wir nicht.
Viele Grüsse

Jackyline 30.03.2018 18:18

Lieben Dank für die Infos.
An eine Adoption habe ich auch schon gedacht.

Das mit dem =Zeichen wusste ich nicht,
bringt mich aber auf alle Fälle weiter.

Nochmals schönen Dank und schöne Ostern
LG Jacky

Niederrheiner94 30.03.2018 20:53

Diese Genannt-Namen haben was mit den Hofnamen zu tun. Einfach mal in der Suche eingeben. Evtl. wurde hieraus einfach ein Doppelname.

Gruß
Fabian

tuedelluet 31.03.2018 06:33

Zitat:

Zitat von Niederrheiner94 (Beitrag 1085851)
Diese Genannt-Namen haben was mit den Hofnamen zu tun. Einfach mal in der Suche eingeben. Evtl. wurde hieraus einfach ein Doppelname.

Gruß
Fabian

Moin Fabian.

bei "mit Hofnamen zu tun" möchte ich widersprechen.
Nach meiner Erfahrung wurde das "genannt" eher verwendet, wenn die Person unehelich war, der Vater zwar bekannt, jedoch nicht mit der Kindesmutter verheiratet.
Dann trug (trägt auch heute noch) das Kind Standesamtlich den Familiennamen der Mutter.

marclari 31.03.2018 08:39

Doppelname mit =oder-
 
Guten Morgen,

ich kenne das mit den Hofnamen auch, habe das oft vorkommend z.B. im Gebiet Nordrhein-Westfalen (Haltern am See/Hullern) , Ahsen etc.
Ein Beispiel dafür ist ein Vorfahr der auf Urkunden nur den Namen des Hofes trägt oder seinen Namen und zusätzlich steht noch "genannt Hofname". Das ist da bemerkenswert, weil es nicht der Hof aus seiner Familie ist, sondern der Hof der Ehefrau.

Gruß und schöne Ostern

Marclari


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.