Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Programme (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Probleme mit Ages! V1.53 und teilweise auch bei V2.10 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=193952)

ulrike G.-W. 05.09.2020 07:35

Probleme mit Ages! V1.53 und teilweise auch bei V2.10
 
Hallo zusammen,


ich benutze seit vielen Jahren Ages und bin eigentlich auch sehr zufrieden. In der letzten Zeit habe ich aber ein paar Probleme, und überlege, ob das mit der Kompatibilität mit Windows 10 zusammenhängen könnte.


Der Registrierungsschlüssel fliegt immer wieder raus, sodass ich ihn neu eingeben muss, weil das Programm meckert, ich arbeite nur mit einer Shareware-Version.


Dann bekomme ich hin und wieder einen "schwerwiegenden" Fehler angezeigt, bei dem ich Angst habe, dass er zum Datenverlust führt. Meist entsteht er, wenn ich aus der Navigationsfunktion eines Stammbaums etwas verändern will oder beim Verschmelzen von Personen. Es könnte evtl. an einer zu großen Datenmenge liegen, z.B. auch, wenn ich in der Diagrammansicht Nachfahren anwähle, "Inhalt Personen" komplett.



Kennt jemand die Ursache dieser Probleme? Läuft Ages! V2.10 stabiler auf den neuen Systemen?
Lohnt sich ansonsten der (kostenpflichtige) Umstieg?


Gibt es Nachteile in der Anwendung der aktuellen Version zur alten? Dass aus der bestehenden Gedcom-Datei alles problemlos übernommen werden kann, davon gehe ich mal aus?



Ich bin mit der alten Version so sehr vertraut und zufrieden, dass ich auf keinen Fall Nachteile haben möchte....




LG Ulrike

Xtine 05.09.2020 10:30

Hallo Ulrike,

ich verstehe es nicht ganz.

Dein Registrierungsschlüssel fliegt immer wieder raus, aber Du hast eine Shareware Version???

Du kannst Ages auf deren Homepage runterladen und ganz normal testen. Die Beschränkung liegt hier bei 50 Personen die man eingeben kann. Man kann aber durchaus eine Datei mit mehr Personen einlesen, kann dann aber keine mehr dazu eingeben. Bei den Ausdrucken steht dann dick und fett DEMO darüber. Dies ist dann eine DEMO-Version.

Wenn man dann die Vollversion kauft, bekommt man lediglich den Lizenz-(Registrierungs-)schlüssel um alle Funktionen vollumfänglich freizuschalten.

Hast/Hattest Du diesen Schlüssel (für inzwischen 39,95€) gekauft?

Wenn ja, dann hast Du die kostenpflichtige Vollversion.
Wenn nein, dann arbeitest Du tatsächlich nur mit der Demoversion und dann könnten die Fehler durchaus von der Limitierung herrrühren.


Allerdings ist V1.53 inzwischen auch schon recht alt und es gibt schon seit Mai 2012 Version 2.
Vielleicht solltest Du an ein Upgrade denken, dies gibt es ja auch günstiger für 19,95€


Bei mir läuft Ages! V2.1 seit Jahren stabil, auch auf dem neuesten WIN 10 64bit. Auch wenn es schon seit längerem wohl nicht mehr richtig gepflegt wird, bin ich bisher noch voll zufrieden und steige erst um, wenn es auf irgendeinem kommenden neuen Betriebssystem garnicht mehr geht.

Konrad 05.09.2020 11:10

Hallo Ulrike,

auch bei mir läuft Ages 2.10 unter Windows 10 (64 Bit) ohne Probleme.

Installiert habe ich es im portablen Modus, da werden die Lizenzinformationen in eine Datei im Ages Verzeichnis geschrieben.

Geht das bei der Vers. 1.53 auch?

Ansonsten kann ich nur beipflichten, ich würde in jedem Fall auf die Vers. 2.10 umsteigen.

Vielleicht ist ja folgende Seite im GenWiki noch hilfreich:

http://wiki-de.genealogy.net/Benutzer:ChrisR/Ages!

Viele Grüße

Konrad

ulrike G.-W. 05.09.2020 11:11

Hallo Christine,

Entschuldigung, wenn meine Beschreibung nicht richtig rüberkam.

Ich habe eine bezahlte Vollversion von V.1.53. Diese lief Jahre ohne Probleme. Seit einiger Zeit (könnte mit dem neuen PC mit Windows 10 übereinstimmen), werde ich immer wieder mal daran erinnert, dass ich keine Personen mehr eingeben kann, weil ich angeblich eine Shareware-Version habe. Also gebe ich meine Registrierungsdaten zum Freischalten ins Programm erneut ein, dann läuft alles wieder. Beim nächsten Benutzen kann es dann allerdings wieder genauso sein.

Ich vermute, dass der im korrekten Feld eingegebene Schlüssel nach einiger Zeit wieder rausfliegt, warum auch immer.

Auch die anderen Probleme hatte ich früher (mit den Alt-PCs) nicht. Und da gab es im Laufe der Zeit auch einige Wechsel...

Konrad 05.09.2020 11:12

Der Link lautet (das ! am Ende):

http://wiki-de.genealogy.net/Benutzer:ChrisR/Ages!

ulrike G.-W. 05.09.2020 11:14

Hallo Konrad,


bei deinem Link wird mir eine leere Seite angezeigt.


Der portable Modus sagt mir gerade nichts.

Konrad 05.09.2020 11:28

Den Link hatte ich per Cut&Paste eingefügt, da hat die Forensoftware das ! am Ende aus dem Link herausgenommen :-( In meinem Nachtrag sollte der Link funktionieren.

Bei Ages 2.04 und auch bei 2.10 kann man bei der Installation entscheiden, ob man "normal" installiert, d.h. die die Lizenzinformationen (und andere Einstellungen) werden in die Windows-Registry geschrieben.

Oder man installiert im "portablen" Modus, da werden alle Werte in eine Datei im Ages Verzeichnis geschrieben.

Vielleicht würde das dann Dein Problem lösen, aber ich weiß nicht, ob das bei der Vers. 1.53 überhaupt geht.

Konrad

ulrike G.-W. 05.09.2020 11:38

Konrad, danke, jetzt geht der Link.
Zum Installieren: Ich hatte bei neuen PCs immer einfach die gesicherte Exe-Datei ausgeführt. Keine Ahnung, ob ich da verschiedene Modi zur Auswahl hatte. Bin gerade auf einen Hinweis gestoßen, dass man das alte Ages bei Win 10 im Kompatibilitätsmodus mit XP-Service-Pack 3 ausführen soll.


Das heißt, ich müsste dieses XP-Pack installieren und bei jedem Ages-Aufruf den Modus irgendwie wählen?


Wenn es bei 2.10 unter Win 10 einwandfrei läuft, würde ich dann ein Upgrade bevorzugen.

Wie bekomme ich die günstigere Upgrade-Version? Edit: Gefunden! :-)

LutzM 05.09.2020 11:59

Zitat:

Zitat von ulrike G.-W. (Beitrag 1296357)
Das heißt, ich müsste dieses XP-Pack installieren und bei jedem Ages-Aufruf den Modus irgendwie wählen?

Nein! Du gehst mit der rechten Maustaste auf das Icon von dem Programm, dann "Eigenschaften"-"Kompatibilität"- Häkchen bei Kompatibilitätsmodus reinmachen und XP wählen. OK drücken, fertig.

ulrike G.-W. 05.09.2020 12:03

Hab aufgestockt. :-) In meiner Mail steht aber Version 2.04.


Werde jetzt mal das alte Programm runterwerfen und neu installieren...


Hatte ja nur Angst, dass ich mir mit der neuen Version mehr Nachteile einhandele als Vorteile. ;-)

Konrad 05.09.2020 12:04

Der Kompatibilitätsmodus wird unter Windows 10 über "Eigenschaften" eingestellt, d.h. wenn das Icon für Ages 1.53 auf dem Desktop liegt, dann mit rechter Maustaste das Icon anklicken und "Eigenschaften" wählen. Dort dann den Reiter "Kompatibilität". Jetzt "Kompatibilitätsmodus" ankreuzen und den richtigen bzw. den empfohlenen Modus auswählen. Da war's dann, es muss auch nichts installiert werden.

Ob das dann aber besser funktioniert mit Vers. 1.53 muss ausprobiert werden.

Die Vers. 2.10 bei mir läuft übrigens NICHT im Kompatibilitätsmodus, sondern "ganz normal". Wie gesagt, bisher keine Probleme.

Das ist aber ein heikles Thema, es hängt auch vom "Build" der Windows 10 Version ab. Ich habe derzeit "Build" 1909. Die genau Version erfährst Du unter Einstellungen - System - Windows Spezifikationen".

Hatte auch schon den Fall, dass ein älteres Programm (noch unter Win 7 ohne Probleme) mit Windows 10 Anfangs Probleme gemacht hat. Bei einem neueren "Build" von Windows 10 ging es dann wieder...

ulrike G.-W. 05.09.2020 12:22

Vielen Dank für eure technische Hilfe. :-)



Mein "Build" ist 19041.450 Version 2004


Wollen wir mal das Beste hoffen. Bei der ersten Installation wurde mir schon wieder solch ein Fehler "Access Violation" angezeigt. Habe jetzt noch einmal alles neu installiert.

Konrad 05.09.2020 12:28

Habe mich da mit den Begriffen vertan... meine Windows 10 "Version" ist 1909, der genaue "Betriebssystembuild ist 18363.959.

Die Fehlermeldung bei der Installation würde ich erstmal ignorieren.

Wenn sich die GED-Datei problemlos öffnen lässt, dann mal ausprobieren.

Von der Daub Homepage gibt es mittlerweile offiziell die Vers. 2.10 zum Download. Die Lizenzdaten für die Vers. 2.04 gelten auch für die Vers. 2.10.

Viele Grüße

Konrad

ulrike G.-W. 05.09.2020 13:48

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Nachdem ich wenig mit Layouts gespielt habe, wollte ich das Programm schließen, um zu sehen, was gespeichert bleibt. Nach dem Schließen erschien wieder dieser Fehler. Es lag wohl nicht an der alten Version. :-(


Hatte sich sogar mit Fehlermeldung aufgehängt, nachdem ich die Geschlechter eines Elternpaares korrigiert hatte. gefällt mir nicht...

Konrad 05.09.2020 14:29

Nein, hört sich nicht gut an. Allerdings steht auf der Daub Homepage explizit auch Windows 10 (32 und 64 Bit) als Systemvoraussetzung. So gesehen müsste es funktionieren.

Bin im Moment auch etwas ratlos. Evtl. doch die Windows 10 „Version“ bzw. der „Build“ als Ursache?

Und doch auch mal mit dem Kompatibilitätsmodus experimentieren?

Zum Verständnis: Ist es jetzt Vers. 2.04 oder 2.10, und ist es die Demo (nicht freigeschaltet)?

Konrad

ulrike G.-W. 05.09.2020 14:52

Die Lizenz lautete zwar 2.04, jedoch war der Download von der HP 2.10. Alles freigeschaltet, das blieb bisher auch gespeichert.

Es handelt sich bei mir um Windows 10 Pro. Ob das einen Unterschied macht? Im Moment ändere und speichere ich Daten zum Testen. Ab und zu sichere ich die Gedcom-Datei separat, vorsichtshalber. Ich glaube, das Programm hat sich in 32 Bit installiert, finde aber gerade nicht mehr, wo ich das sehe.


Ich übe mich nun in Geduld und beobachte die nächste Zeit weiter. Hab heute eigentlich gar keine Zeit mehr dafür... ;-(



Ich teste weiter, zur Not deinstalliere ich noch einmal und passe dann ganz genau auf, wie und wo...


Viele Dank für die Hilfe :-)


Editiert: Mir wurde bei Kompatibilität jetzt Windows 8 vorgeschlagen. Das habe ich angenommen und teste damit weiter.

Xtine 05.09.2020 15:17

Hallo Ulrike,


die V2.1 ist immer eine beta geblieben, läuft aber stabil.


Den Downloadlink findest Du hier: http://www.daubnet.com/de/board/view...php?f=7&t=2531


Der Lizenzschlüssel Deiner neuen V2.04 gilt dort weiter.

ulrike G.-W. 05.09.2020 15:22

Zitat:

Zitat von Xtine (Beitrag 1296428)
Hallo Ulrike,


die V2.1 ist immer eine beta geblieben, läuft aber stabil.


Den Downloadlink findest Du hier: http://www.daubnet.com/de/board/view...php?f=7&t=2531


Der Lizenzschlüssel Deiner neuen V2.04 gilt dort weiter.


Ist genau die gleiche exe-Datei, die ich mir unter dem normalen Download-Link bereits heruntergeladen habe. :-)

Xtine 05.09.2020 16:27

Ok.

Irgendwo gab es eine 2.1.06 beta Version, ich dachte das wäre es. Ich finde aber den Link nicht mehr.
Großartig haben sich die Versionen aber glaube ich auch nicht unterschieden.

ole 05.09.2020 17:30

Zitat:

Zitat von Konrad (Beitrag 1296412)
Nein, hört sich nicht gut an. Allerdings steht auf der Daub Homepage explizit auch Windows 10 (32 und 64 Bit) als Systemvoraussetzung. So gesehen müsste es funktionieren.

Bin im Moment auch etwas ratlos. Evtl. doch die Windows 10 „Version“ bzw. der „Build“ als Ursache?

Und doch auch mal mit dem Kompatibilitätsmodus experimentieren?


Konrad


Die 10 in "Windows 10" ist eigentlich keine Version mehr, da Windows permanent weiterentwickelt wird und per Funktionsupdate aktualisiert wird. Das sind die vierstelligen Nummern z.B. 1909 (Jahr und Monat). Wenn man es genau machen will, müsste man in den Systemvoraussetzungen die vierteljährlichen Funktionsupdate angeben, worunter es laufen kann/darf/soll.

Generell kann es es, je älter Ages! ohne Updates wird, zu Störungen kommen. Das liegt aber nicht am Betriebssystem. Wir werden alle älter und klappriger.

Hier liegt es vielleicht daran, dass eine "popelige" Anwendung in der Registry rumschreiben will, was früher einfacher war.

Möglich wäre der erwähnte Portable-Modus. Möglich wäre es auch zu versuchen, Ages! mal als Admin zu starten und dann den Schlüssel einzugeben. Vielleicht geht das und er bleibt drin. Das kriegt man auch mit der rechten Maustaste und "Als Adminstrator ausführen" hin.

Xtine 05.09.2020 17:43

Hallo,

Zitat:

Zitat von ulrike G.-W. (Beitrag 1296418)
Editiert: Mir wurde bei Kompatibilität jetzt Windows 8 vorgeschlagen. Das habe ich angenommen und teste damit weiter.

So, jetzt sitze ich am Rechner und habe nochmal nachgesehen.
Meine Version heißt korrekt 2.1.0 beta 6
Diese läuft ganz normal unter der neuesten Version von Win10. Ohne Kompatibilitätsmodus!!!

Inzwischen habe ich auch den Download Link für diese beta Version wieder gefunden.
Er ist ganz unten in diesem Beitrag v. 7.4.2016 von Herrn Daub zu finden: http://www.daubnet.com/de/board/view...p?p=8757#p8757
Alternativ ist hier der direkte Downloadlink

Ich habe erst vor ca 1 Monat einen neuen Rechner eingerichtet und dort Ages ganz normal installiert. Alles läuft rund!

Wie im Ages! Forum nachzulesen ist, gab es bei der 1.5x Version mit Win10 Probleme und diese lief dort höchstens im Kompatibilitätsmodus.

Konrad 05.09.2020 18:46

Der Kompatibilitätsmodus für "Windows 8" wird (glaube ich) nicht speziell für diese Anwendung (Ages) vorgeschlagen, sondern ist vermutlich nur die letzte (neueste) Option in der gesamten Auswahlliste (angefangen bei "Windows 95" bis zu "Windows 8").

Wie auch Christine schreibt, ist der Kompatibilitätsmodus wohl nicht die Ursache oder Lösung des Problems.

Ich habe auch Windows 10 Pro 64 Bit, eben Version 1909, arbeite aber - Ole hat mich darauf gebracht - lokal immer mit Administratorrechten. Nur fürs Internet nehme ich einen eingeschränkten Benutzer.

@Ulrike: Arbeitest Du standardmäßig mit eingeschränkten Rechten oder mit Administratorrechten ((Benutzerkonto)? Möglicherweise bestehen bei eingeschränkten Rechten auch Problemen mit Schreibzugriffen auf bestimmte Verzeichnisse. Das könnte auch zu den Fehlermeldungen führen.

Nochmal bei mir: Anmeldung bei Windows 10 als Administrator, portable Installation (kein Zugriff auf die Registry bei der Installation) in einem Verzeichnis meiner Wahl (z.B. "C:\Genealogie\Software\Ages").

Ich hoffe, es klappt!

Viele Grüße
Konrad

Xtine 05.09.2020 19:05

Hallo Konrad,
Zitat:

Zitat von Konrad (Beitrag 1296491)
Möglicherweise bestehen bei eingeschränkten Rechten auch Problemen mit Schreibzugriffen auf bestimmte Verzeichnisse. Das könnte auch zu den Fehlermeldungen führen.


Ich arbeite generell im Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten. Das kann eigentlich nicht das Problem für Ages sein. Wie gesagt, ich habe keinerlei Probleme.


P.S. Hier und hier im Ages-Forum nochmal nachzulesen, man muß es als Administrator installieren, dann läuft es.

ole 05.09.2020 19:31

Zitat:

Zitat von Konrad (Beitrag 1296491)

Ich habe auch Windows 10 Pro 64 Bit, eben Version 1909, arbeite aber - Ole hat mich darauf gebracht - lokal immer mit Administratorrechten. Nur fürs Internet nehme ich einen eingeschränkten Benutzer.


Immer? Das wollte ich aber nicht rüberbringen :o. Ich würde es nur für Sonderfälle bei einzelnen störrischen Anwendungen aus der Steinzeit für sinnvoll halten.

ulrike G.-W. 05.09.2020 19:32

Ich bin Administrator und Benutzer in Personalunion. ;-) Ich weiß, das ist nicht ganz so sicher, aber ständig zwischen den Benutzern zu wechseln ist mir zu anstrengend. Daran kann es also nicht liegen.


Ich werde die nächste Tage weiter testen. Zerbrecht euch für mich im Moment nicht mehr den Kopf. :-) Vielleicht läuft ja jetzt alles. :-) Sonst melde ich mich wieder. ;-)



Ob die Beta-Version oder die Hauptversion jetzt neuer sind, kann ich nicht so erkennen. Die 21beta6 ist geringfügig größer. In der Hauptversion steht nichts mehr von Beta. In den Details zu den exe-Dateien steht entweder 2.1.0.6 oder 2.1.0.0. Trotz dieses Unterschieds steht beim Originalnamen bei beiden Versionen "ages20.exe". Wenn hier wieder Fehler auftreten, werde ich die Versionen tauschen und dabei auf 64 und 32 Bit achten.

Konrad 05.09.2020 19:33

Evtl. ist es auch kein Problem von Windows, sondern von Ages?

Ulrike schreibt "wenn ich aus der Navigationsfunktion eines Stammbaums etwas verändern will" und "wenn ich in der Diagrammansicht Nachfahren anwähle" - ich selber arbeite immer über "Person bearbeiten" und erfasse/ändere dann Daten.

Ich gehe nie über die Diagrammansicht, um Daten zu erfassen/ändern.

Ich kann das mal ausprobieren. Meine Datei ist umfasst derzeit rund 4500 Personen.

@Ulrike: Wie groß ist die Datei (Anzahl Personen), mit der Du arbeitest? Und gibt es auch Probleme, wenn Du über "Person bearbeiten" gehst?

Konrad

ulrike G.-W. 05.09.2020 19:42

Ich habe 9828 Personen.


Zu Beginn habe ich die Personen auch immer einzeln über "Person bearbeiten" erfasst. Wenn ich aber viele Personen eines Zweiges von anderer Quelle abschreiben will, komme ich schneller und übersichtlicher voran, wenn ich z.B. "Nachfahren von" oder "Vorfahren von" eingebe und in der Grafik mit der Navigation arbeite. Wenn ich die Person anklicke, geht dann aber das gleiche Fenster zum Bearbeiten auf wie auf direktem Weg.



Beim "Duplikate verschmelzen" gehe ich aber auch ganz normal über die Leiste. Das funktioniert ja nur so. Auch da hatte ich ja Abstürze.




Generell hatte ich mit der alten Version ja 2 Probleme: Die Abstürze und das Nichtspeichern der Lizenz. Das wird sich erst mit der Zeit weisen....




Ob meine Installation über die Registry läuft, weiß ich nicht. Wo sieht man den Pfad des Programmes? Ich sehe nur den Pfad meiner Gedcom-Datei. Die ist in meinen Ahnenforschungsordnern gespeichert.

Xtine 05.09.2020 19:58

Hallo Ulrike,


ich mache das auch manchmal so, daß ich mir z.B. die Vorfahren anzeigen lasse, um schneller eine bestimmte Person auszuwählen.
Allerdings mache ich dann nur kleine Änderungen, wie z.B. die Vergabe einer eigenen ID bei neuen Personen. Soetwas geht aus einer Tafel heraus wirklich schneller.

Wenn ich dann mehr zu einer Familie eingebe, mache ich die Tafel wieder zu.


Gerade habe ich noch einen Beitrag mit den Links zur beta 4 und 5 Version gefunden. Ich weiß jetzt aber nicht mehr, wie(/ob) es da mit Abstürzen war.

ulrike G.-W. 05.09.2020 20:41

Vielleicht überfordert meine große Tafel ja das Programm? :( Andererseits ist die Navigationsfunktion ja dafür gedacht. Und ich bin damit wirklich viiel schneller.
Aber sie ist im Hintergrund halt immer auf und braucht wahrscheinlich Speicher. Trotzdem, mit den alten PCs gab es die Probleme ja auch nicht...

Xtine 05.09.2020 22:13

Zitat:

Zitat von ulrike G.-W. (Beitrag 1296525)
Andererseits ist die Navigationsfunktion ja dafür gedacht.

Als Navigationsfunktion würde ich diese Tafelansicht nicht bezeichnen. Ich denke es ist eher für einen Ausdruck gedacht.
Diese Ansichten sind ja auch unter der Gruppe "Ausgabe" (steht darunter) zu finden ;)

Konrad 06.09.2020 13:25

Habe ein bisschen im Daub bzw. Ages Forum "gestöbert" wg. "access violation". Demnach gab es immer schon (bei jeder Version) vereinzelt Probleme beim Speichern unter bestimmten Umständen, eben auch nach dem Ändern aus der Diagrammansicht heraus oder nach dem Verschmelzen von Personen.

Hier ein paar Fundstellen:

access violation (bei der Eingabe eines Paten als Person)
( https://www.daubnet.com/de/board/vie...hp?f=28&t=2451 )

Personen ändern über Diagramm zerstört die Gedcomdatei
( https://www.daubnet.com/de/board/vie...php?f=9&t=1304 )

Fehlermeldung nach der Vereinigung von Duplikaten
( https://www.daubnet.com/de/board/vie...hp?f=28&t=1073 )

Interessant auch der Thread bezgl. "Absturz und Datenverlust"
( https://www.daubnet.com/de/board/vie...php?f=9&t=1348 )

Hier schreibt "Joachim" auf der 2. Seite:

"... Meine letzten Versuche haben ergeben, dass sich Ages! auf einer physikalischen 32-Bit-XP und 64-Bit-Win7 Maschine unterschiedlich bzgl. des internen Speicherzuwachses (Heap) verhält. Der ständig steigende interne Speicherbedarf beim Wechsel zwischen den Ansichten (Personen <--> Diagramm und weitere) ist bei 64 Bit sehr ausgeprägt. ..."

und weiter:

"... Die Fehler treten nach meiner Einschätzung nach längerer Arbeitszeit mit der Software auf, es könnte sein, dass sich da was aufschaukelt, was letztlich zu einer Exception führt. ..."

Das ist jetzt alles zwar nicht wirklich hilfreich, aber es sieht doch so aus, dass Ages auch Probleme im Zusammenhang mit der Diagrammansicht hat, die u. U. (bei bestimmten Konstellationen) auftreten.

@Ulrike: Evtl. spielt nicht die Anzahl der Personen insgesamt eine Rolle, sondern die Größe des Diagramms (Anzahl der Personen, die dargestellt werden). Wenn Du ein kleines Diagramm nimmst (Eltern und Kinder) oder z.B. beim Vorfahrendiagramm die Anzahl der Generation minimierst, vielleicht gibt es dann keine Probleme beim Wechsel zum Ändern/Erfassen? Oder Du wechselst nicht häufig hin- und her?

Beantworten bzw. lösen könnte diese Fragen natürlich nur der Entwickler...

Konrad

ulrike G.-W. 06.09.2020 18:48

Danke, Konrad, für dein weiteres Recherchieren. Ich scheine nicht allein mit diesem Problem zu sein.

Generell versuche ich schon, das geöffnete Diagramm klein zu halten. Es ist für mich aber die beste Möglichkeit, neue Forschungsergebnisse einzugeben, gerade auch, wenn es über mehrere Generationen väterl. und mütterl. weiter geht und stets verzweigt. Da behalte ich besser im Überblick, wen ich schon eingegeben habe.
Seit diesen Abstürzen speichere ich viel häufiger zwischen. Ich habe teilweise auch schon täglich Sicherungen erstellt.



Ein paar Nachteile habe ich bei der neuen Version leider schon festgestellt. Abgesehen davon, dass mir das Layout des Personeneingabefeldes unübersichtlich erscheint. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. ;-) Die Layouts für die Grafiken habe ich gleich auf Alt eingestellt.
Wenn ich Grafik "Vorfahren von" eingebe, konnte ich bei 1.5 die Generationenzahl für eine Begrenzung miteingeben. Das habe ich so bisher nicht wiedergefunden. Es geht jetzt gleich bis ins 14. Jhd.zurück. ;-)



Außerdem fertige ich mir gerne auch PDFs an, um kompakter auszudrucken. Früher wurde alles automatisch erstellt und sofort in die PDF verzweigt. Jetzt muss ich einen Speicherort und Dateinamen auswählen, obwohl ich eigentlich nur mal kurz ausdrucken möchte...


Muss mich noch vertrauter machen...

Konrad 06.09.2020 19:57

Hallo Ulrike,

ja, gerne! Und ich profitiere ja auch, ich bin ja selber Ages-Anwender und möchte es auch bleiben, so lange es geht.

Mit den Speicherproblemen bist Du offensichtlich ganz und gar nicht allein. Ich lerne daraus, dass es wohl von sehr spezifischen Konstellationen abhängt (Fenster, die geöffnet sind/ Buttons, die man in einer bestimmten Reihenfolge betätigt/ Daten, die man bearbeitet/...). Solche "access violation" Fehler kommen im übrigen aber auch bei anderer Ahnenforschungssoftware vor, wenn man die einschlägigen Foren verfolgt.

Was "Joachim" im Ages Forum geschrieben hat, bedeutet für mich, dass es mit dem verwendeten Windows (v.a. 32 oder 64 Bit) UND mit Ages UND der Ages Version UND mit ganz bestimmten Konstellationen zu tun hat.

Ich vermute jetzt mal, dass Dein alter PC mit Ages 1.53 unter einem 32 Bit Windows lief?

Letztendlich sind das aber alles nur Vermutungen. Wie gesagt, nur der Entwickler könnte hier was dazu sagen. Vielleicht wäre eine reine 64 Bit Anwendung schon eine Lösung.

Datensicherung: Eine tägliche Sicherung (am Ende des Tages) ist ganz bestimmt eine gute Idee.

Ich mache mir auch eine Kopie meiner Daten, bevor ich mit Ages starte, um (viele) Daten neu zu erfassen/zu ändern... Wenn ich viel erfasse/ändere, dann speichere ich zwischendurch immer wieder mit Strg-S und beende irgendwann auch Ages, um dann neu zu beginnen. Auf diese Weise kann man einen möglichen Datenverlust ganz gut zuvorkommen, aber es gibt natürlich keine 100%ige Sicherheit.

Zur Version 2.10: Ich habe mit 2.04 begonnen, kannte also die Vers. 1.53 bisher nicht. Habe sie aber spaßeshalber mal installiert (kann man ja noch runterladen). Mir wiederum gefällt die Vers. 2.10 viel besser, will heißen, die Bedienung ist für mich eingängiger. Man gewöhnt sich halt schnell...

Beim Vorfahrendiagramm kannst Du - wenn das Diagramm erstellt ist - über "Optionen" u.a. die Anzahl der Generationen einstellen.

Viele Grüße
Konrad

Xtine 06.09.2020 20:29

Hallo Ulrike,

Zitat:

Zitat von ulrike G.-W. (Beitrag 1296688)
Abgesehen davon, dass mir das Layout des Personeneingabefeldes unübersichtlich erscheint. ...

In den Programmeinstellungen kannst Du Dir einstellen welche Felder Du gerne hättest.
Die weniger benutzten kannst Du immer im Reiter Lebenslauf eingeben.

ulrike G.-W. 06.09.2020 23:50

Zitat:

Zitat von Xtine (Beitrag 1296729)
Hallo Ulrike,



In den Programmeinstellungen kannst Du Dir einstellen welche Felder Du gerne hättest.
Die weniger benutzten kannst Du immer im Reiter Lebenslauf eingeben.




Die Daten sind ok, aber der graphische/farbliche Stil ist mir zu unübersichtlich und "unruhig". Das Gerade und Klare der alten Version ging mir besser in Auge und Hirn. ;-) Ich werde mich wohl gewöhnen....

Xtine 07.09.2020 09:21

Hmmm, ich könnte schwören, daß die Optik des Programms sich von 1.5x auf 2.x nicht so großartig geändert hatte. (ist aber schon so lange her, vermutlich hab ich mich so daran gewöhnt, daß ich es nicht mehr weiß :D:D)


Oder meinst Du die Optik der Tafeln? Diese bunten Dinger mag ich auch nicht so besonders. Aber hier kannst Du Dir einmal Dein gewünschtes Design einstellen, dann abspeichern und dann als Standard festlegen. Dann kommt es immer automatisch so.

ulrike G.-W. 07.09.2020 13:10

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Das Layout dieses Personenfensters meine ich. Zu blau, Linien zu gebogen. Das war früher heller, Linien gerader.

Ja, ich weiß, Jammern auf hohem Niveau. ;-) Im Moment sehe ich da vor lauter Bäumen den Wald nicht. Braucht immer einen Moment, bis das zur Gewohnheit wird.:-)



Die Grafiken hatte ich sofort umgestellt.

Xtine 07.09.2020 14:04

Da gewöhnst Du Dich schon dran :wink::wink: Kaum arbeitet man 8 Jahre damit, fällt es garnicht mehr auf :D:D
Immer noch besser als dieser Darkmode, den jetzt viele Programme standardmäßig drin haben. Für mich - GRAUENVOLL! 8-)

ulrike G.-W. 10.09.2020 19:36

Heute wieder "access violation".


Ich wollte mir einen Verwandtschaftsbaum anzeigen lassen. Leider kann man in der neuen Version die Generationenanzahl nicht im Vorfeld reduzieren. Zuerst werden immer alle angezeigt. Das war wohl zuviel für den Programmspeicher --> Absturz!

Xtine 10.09.2020 19:40

Hallo Ulrike,

speichere Dir ein eigenes Layout mit reduzierter Generationenanzahl ab und setze das als Standard. Dann geht es.
Vermutlich sind es sonst zuviele Personen in der Anzeige.

Ich nehme 3 oder 4., erhöhen kann man bei Bedarf ja immer.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.