Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [ungelöst] Sterbeurkunde Köln 1837/160 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=188757)

manncochem 22.04.2020 19:22

Sterbeurkunde Köln 1837/160
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1837
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Köln
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo zusammen,
habe eine Bitte kann mir jemand bei der Übersetzung helfen.Wäre super nett.

Saraesa 22.04.2020 21:58

Ich habe mich mal dran versucht, so schwierig war es nicht. Bei zwei Wörtern bin ich mir nicht ganz sicher.

Im Jahr tausendachthundertsiebenunddreißig, den sechsund-
zwanzigsten des Monats Januar, nachmittags sechs Uhr,
erschien vor mir Franz Rudolph von Monschaw, Beigeordneter des
Oberbürgermeisters von Köln, als Beamten des Personenstandes,
der Daniel Müller, sechsundreißig
Jahre alt, Standes Kanzleigehülfe (?),
wohnhaft zu Köln, welcher ein Sohn
der Verstorbenen zu seyn angab und der Anton Schmitz,
sechsundsechzig Jahre alt,
Standes Schif(fs)bauer (?), wohnhaft zu Köln, welcher
ein Schwager der Verstorbenen zu seyn angab, und haben diese
beide mir erklärt, dass am sechsundzwanzigsten Tage
des Monats Januar, des Jahres tausend achthundertsiebenund
dreißig, des Morgens um halb zehn Uhr, verstorben ist Marga
retha Oelpenich, Wittwe von Gottfried Müller, Nachtwächter,
gebürtig zu Linzerhausen, Regierungs-Bezirk Koblenz
fünfundsiebenzig Jahre alt, Standes ohne Gewerbe,
wohnhaft zu Köln im Fallergäßchen Nr.3.
Tochter von Johann Oelpenich, Obsthändler
und von Margaretha
Rüffels, verstorbenen Eheleute.
Und haben beide erklärende Personen, nach ihnen
geschehener Vorlesung, diese Urkunde mit mir unterschrieben.

manncochem 22.04.2020 22:01

Danke für die Hilfe

manncochem 22.04.2020 22:01

Bei Anton Schmitz ist es Schiffsbauer,

Feldsalat 22.04.2020 22:40

Statt Kanzleigehülfe lese ich Komptoirgehülfe

Ulpius 22.04.2020 23:37

Zeile 3: wie bei der anderen Urkunde: "Beigeordneten"
Zeile 6: Feldsalat liegt richtig mit "Komptoirgehülfe"
Zeile 10: steht "Schifbauer", wohl schon damals ein Schreibfehler für Schiff(s)bauer
Zeilenumbruch 15 zu 16 vergessen
Zeile 22: Ich lese den Familiennamen der Mutter eher als: Ruffels


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.