Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Forum Allgemeines (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Lebenden Großonkel finden (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=202160)

Donnerwetter 04.03.2021 21:02

Lebenden Großonkel finden
 
Hallo,

Ich suche einen Großonkel der noch lebt. Ich habe sein Geburtsort und Geburtsdatum. Mein Vater würde sehr gerne mit ihm Kontakt aufnehmen weil er ihn sehr lange nicht mehr gesehen hat.
Aus welchem Grund auch immer hat der Rest der Familie mit dem Großonkel gar keinen Kontakt und meinen sie haben seine Kontaktdaten auch nicht mehr, sie sind einfach nicht kooperativ.

Nun, das ist also ausgeschlossen, durch die Familie Daten zu bekommen.

Ich glaube das hat vielleicht wenig mit Ahnenforschung an sich zu tun, aber hätte jemand eine Idee ob man irgendwie diesen Verwandten finden kann? Gibt das Einwohnermeldeamt eventuell Daten preis?
Ich weiß das man ja generell keine Urkunden von noch lebenden Nebenlinien erhält, aber in diesem Fall ist es ja sehr nahe Verwandtschaft, es ist ja der Onkel meines Vaters.

Ich habe nur mal gehört das mein Vater ein bestimmtes Stadtviertel von, glaube Hannover erwähnt hat. Dort suchten wir im Adressbuch und fanden auch einen Mann mit dem gleichen Namen, aber nach einem Telefonanruf, waren wir uns sicher, das es sich um den falschen gehandelt hat.

Jeder Tipp ist willkommen

Mfg,

Donnerwetter

scheuck 04.03.2021 21:15

Nabend, Donnerwetter!

Ihr wollt doch keine Urkunden, Ihr möchtet in Kontakt kommen, also würde doch eine einfache Melderegisterauskunft ausreichen, und Hannover ist einen Versuch wert :).

Eine einfache Auskunft kann jeder erfragen (ist natürlich kostenpflichtig); Du kannst Namen, Geb.-Ort und Geb.-Datum nennen, das sollte ausreichen.

Viel Glück!

Garfield 04.03.2021 22:04

Hallo

Genau, einfache Melderegisterauskunft. Und dann am besten in Ruhe einen Brief schreiben, wer ihr seid, allenfalls einen Stammbaum und/oder Fotos beilegen (in dem Fall hier zB ein altes Foto von deinem Vater und ein aktuelles). Am Telefon kann man schnell jemanden überrumpeln und wird dann abgewiesen.

hessischesteirerin 04.03.2021 22:13

ist denn der Name so gewöhnlich, dass ihr ihn im Telefonbuch nicht finden könnt?

wenn der name eher ungewöhnlich ist, dann einfach den Namen in dasoertliche eingeben, ohne Wohnort und schauen, wer da so in der Gegend wohnt


oder eventuelle Kinder in den sozialen Medien suchen (so wurde ich von einer Großcousine gefunden, sie hat alle mit dem gleichen Nachnamen angeschrieben)

Donnerwetter 05.03.2021 09:51

Hallo an alle die geschrieben haben,

Der Name des gesuchten Verwandten ist doch ein recht gängiger Name, im Telefonbuch gibt es dutzende Einträge.
Ich werde es auf jeden Fall mit der Melderegisterauskunft probieren, da werde ich bestimmt fündig.
Der Verwandte ist leider kinderlos, jedenfalls war das der letzte Kenntnisstand von vor 30 Jahren, also ist das mit den sozialen Netzwerken leider ausgeschlossen weil der Herr über 70 Jahre alt ist.

Ich denke ich sollte durch euren Weg Erfolg haben, ich werde berichten wenn ich eine Antwort des Meldeamtes erhalte.

Mfg,

Donnerwetter

scheuck 05.03.2021 10:00

Moin, Donnerwetter!

Na ja, sicher ist natürlich nichts ....

Wenn Hannover eine 100%-ig stimmige Überlieferung ist, kann eigentlich nicht viel Negatives dabei herauskommen.
"Unbekannt verzogen" bzw. "verstorben am" sind natürlich Neuigkeiten, die man absolut nicht haben will.

Ich drücke Dir die Daumen!!!

Basil 05.03.2021 10:04

Zitat:

Zitat von Donnerwetter (Beitrag 1347225)
also ist das mit den sozialen Netzwerken leider ausgeschlossen weil der Herr über 70 Jahre alt ist.

Hallo,

du meinst ernsthaft, dass Ü70 keine sozialen Netzwerke haben? Vielleicht wenn er ein Eremit ist, aber sonst eher unwahrscheinlich.

Grüße
Basil

scheuck 05.03.2021 10:20

Hallo, Basil!

Bin ich ein singulärer Fall :D??? - U70 und nirgends dabei :wink:; kein FB, kein Whatsapp, gaaaaaaaar nix :)!

Basil 05.03.2021 10:50

Hallo scheuck,

und was ist mit diesem Forum? Und sonst, Familie, Freunde, Nachbarn, Berufskollegen, Vereinskameraden? Das ist das soziale Netzwerk! Und selbst wenn du nicht bei einer der Social-Media-Plattformen im Internet angemeldet bist, ich vermute, mindestens ein Kontakt aus deinem sozialen Netzwerk ist es. Und dann ist da ja noch das Kleine-Welt-Phänomen.

Grüße
Basil

Bachstelze1160 05.03.2021 18:53

Hallo Donnerwetter,


schau mal paar Julia Leischik Videos an in youtube "bitte melde dich", sie wird zwar wohl ne Vollmacht zum suchen der zu Suchenden bekommen, aber sie bekommt es auch hin durch durchfragen in der Nachbarschaft, mal durch Beruf, Sport, Hobby, usw.


Zuerst kannst auch in mehreren Jahrgängen der letzten Adressbücher eventuell in der Bibliothek nachsehen in welcher Strasse der Name vorkommt, so etwa Ahnung hast Du ja. Jahrbücher der Schulen.

Man kann bei häufig aufgesuchten Läden, zb Kiosk , Essen auf Rädern, oder hat er eine Tagespflege oder ist in einem Altenheim? Eventuell gleichaltrige in der Kneipe , Gasthaus. Nahgelegener Park.

Ich hatte einen Chatterfreund übers Internet, der muß da er dann mal sagte er wäre noch im Krieg gewesen an die Ü90 Jahre gewesen sein.

Grüßle Bachstelze


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.