Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=49)
-   -   Deportierte Deutsche Kostanayskaja Oblast (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=105698)

Ele2014 28.07.2014 17:57

Deportierte Deutsche Kostanayskaja Oblast
 
Hallo liebe Ahnenforscher,

im Internet unter www. kostanay1879.ru wurden mehrere Archivunterlagen Staatsarchiv Kostanayskaja Oblast aufgearbeitet. Unter anderem Einwohnerverzeichnisse, Verzeichnisse über in die Trudarmee eingezogenen Deutschen sowie Deportationslisten.

Die Seite ist auf Russisch!

Unter

http://kostanay1879.ru/index.php?opt...=1815&Itemid=1

sind mehrere Deportationslisten über Deutsche, die nach Karasuski Rayon deportiert wurden, zusammen gefasst. Die meisten stammen aus den Gebieten um Reichenfeld und Melitopol, Saporoschje. Wer kein Russisch kann, kann mich über PN anfragen.


Viel Erfolg!


Ele

louiseott 19.11.2017 12:15

Trudarmee
 
Hallo Ele,
das klingt sehr spannend. Ich bin auf der Suche nach dem Verbleib von Heinrich Neufeld, geboren 1905 in Tiegerweide in der Molotschna-Kolonie. Er wurde 1941 verschleppt, wohin ist nicht bekannt, es ist immer von Sibierien die Rede. Er starb Anfang der sechziger Jahre. Viele Erzählungen - wenige Fakten. Leider kann ich kein Russisch. Wenn du in dem entsprechenden Dokument nachschauen könntest, ob dort etwas über Heinrich Neufeld vermerkt ist, wäre ich mich sehr darüber freuen.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Ingo

EugenP 13.02.2020 14:21

Zitat:

Zitat von louiseott (Beitrag 1051058)
Hallo Ele,
das klingt sehr spannend. Ich bin auf der Suche nach dem Verbleib von Heinrich Neufeld, geboren 1905 in Tiegerweide in der Molotschna-Kolonie. Er wurde 1941 verschleppt, wohin ist nicht bekannt, es ist immer von Sibierien die Rede. Er starb Anfang der sechziger Jahre. Viele Erzählungen - wenige Fakten. Leider kann ich kein Russisch. Wenn du in dem entsprechenden Dokument nachschauen könntest, ob dort etwas über Heinrich Neufeld vermerkt ist, wäre ich mich sehr darüber freuen.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Ingo

Hallo Louise,

zeitlich etwas weit entfernt, und wahrscheinlich hat die Suche einen gewiesen Erfolg gebracht. Hier doch ein kleiner Tipp von mir. Schau mal hier bei den Mennoniten rein:
https://chort.square7.ch/FB/D0679p.html

LG, Eugen

louiseott 13.02.2020 19:32

Hallo Eugen,

danke für den Tipp. Die Seite besuche ich regelmäßig :), eine echte Fundgrube. "Meine" Neufeld-Linie ist leider auf der verlinkten Seite nicht dabei. Von meinem Heinrich Neufeld weiß ich mittlerweile, dass er 1964 in Duschanbe, Tadschikistan verstorben ist. Ob es dort eine mennonitische Gemeinde gab... ?
Herzliche Grüße
Ingo


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.