Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Andenken an Großonkel / Bildbeschriftung (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=136874)

BN_SH 10.07.2016 11:06

Andenken an Großonkel / Bildbeschriftung
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: persönliche Widmung
Jahr, aus dem der Text stammt: unbekannt
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Schwarzwald
Namen um die es sich handeln sollte: Theo


Ihr Lieben, wieder mal bitte ich euch um Hilfe. Ich danke euch jetzt schon für eure Unterstützung!

Ich lese:

Zum Andenken von mein(e) ? ... im Schwarzwald Dein Onkel Theo

Es ist so ordentlich geschrieben und ich habe trotzdem Probleme :~

Wenn ihr mir helfen könntet, wäre das sehr schön. Wir sind auf der Suche nach der Geburtsurkunde und Sterbeurkunde und überlegen, ob das Bild aus dem Urlaub (oder sonstwoher) stammt oder ob mein Großonkel vielleicht dauerhaft in den Schwarzwald gezogen war.

Liebe Grüße und euch einen schönen Sonntag

BN-SH

malu 10.07.2016 11:08

Hallo,
was gibts im Schwarzwald außer Kirschwasser, Kirschtorte und Schinken?
Gute Luft.
Folglich: VON MEINER LUNGENKUR.

Hust hust
Malu

BN_SH 10.07.2016 11:12

Hallo Malu,

und herzlichen Dank. Ich habe immer Lengenkur oder Lingenkur gelesen... du meine Güte. Lungenkur, ja klar. Ganz, ganz herzlichen Dank. :) (und du musst da, glaube ich, auch mal dahin. So wie du hustest! ;) )

LG

BN_SH

mawoi 10.07.2016 13:51

Hallo,
es heißt m. E. Liegekur (vielleicht hatte der Onkel gar keinen Husten).
VG
mawoi

Tinkerbell 10.07.2016 14:15

Hallo.

"Liegekur" lese ich auch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftkur

LG Marina:)

malu 10.07.2016 14:16

Zitat:

Zitat von mawoi (Beitrag 935918)
Liegekur

Hallo,
stimmt.
Liegekuren fanden oftmals zur Behandlung von Lungenkrankheiten in Stollen statt.

LG
Malu

BN_SH 10.07.2016 14:23

Hallo Mawoi, Tinkerbell, malu

auch euch herzlichen Dank. Keine Ahnung, gegen was er so eine Liegekur im Schwarzwald gemacht hat. Der Großonkel ist jedenfalls nicht alt geworden, er starb mit etwa 47 Jahren direkt nach dem Krieg (1946). Leider habe ich keine Ahnung, wann das Foto gemacht wurde, auf dem der Text steht. Möglicherweise 1941, aber das ist irgendwie sehr spekuliert.

Wie dem auch sei, er musste also liegen. So weit ich weiß, müsste er auch wie so viele aus unserer Familie im Pütt gearbeitet haben. Es kommen also Steinstaublunge (und damit verbundene Folgeleiden) aber auch Tuberkulose in Frage, die war ja damals auch nicht unbedingt so selten wie heute.

Vielleicht hilft das bei der Suche ja irgendwie weiter... ??

Viele Grüße und genießt das schöne Wetter.

BN_SH


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.