Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Adelsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=36)
-   -   Suche Herkunft des Ludwig v. Twardowsky aus Polen-Litauen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=205494)

Balduin1297 06.05.2021 16:24

Suche Herkunft des Ludwig v. Twardowsky aus Polen-Litauen
 
Hallo,
Ich suche die Eltern und Großeltern des Ludwik Jan/Stanisław Twardowski ze Skrzypna h. Ogończyk, der im Jahr 1790 in Polen-Litauen geboren ist und ab etwa 1815 in Riga im Russischen Kaiserreich lebte. Er war Steuerbeamter und Kalvinist. Die Adelsfamilie Twardowski stammte ursprünglich aus Großpolen und einige Familienzweige waren Kalvinisten. Da der Vater des Ludwigs namens Fedor einen russischen Vornamen trägt, gehe ich davon aus, dass er noch vor den polnischen Teilungen Großpolen verlassen hatte und nach Russisch-Polen umgezogen ist, da auch sein Sohn Ludwig im Zarenreich gelebt hatte.
Sein Vater Fedor/Teodor Twardowski h. Ogończyk war zur Zeit des großen Sejms 1788-1792 Offizier in der polnischen Kronarmee

In polnischen Adelslexika habe ich leider bislang keinen Teodor Twardowski gefunden, der sein Vater sein könnte. Ich habe bislang nur einen Teodor Twardowski gefunden, der auch im Jahr 1790 geboren ist und der Sohn des Jan Ludwig Twardowski war. Und es gab eine Aleksandra Teodora Twardowska (* 1725), die die Tochter des Krzysztof Mikołaj Twardowski war, der ein Onkel des Jan Ludwig Twardowski war.

Weiß jemand, was es noch für Dokumente geben könnte, um die Eltern des Ludwigs zu finden? Denn leider wurde in dem Dokument nur der Name seines Vaters und nicht der Name seiner Mutter genannt. Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Teodor Twardowski zu finden. Er war zumindest Offizier in der polnischen Kronarmee. Vielleicht kann man ja über seine Offiziersakte mehr über seine Eltern, Ehefrau und Kinder herausfinden. Am wahrscheinlichsten ist es, dass der Teodor von einem der drei Söhne des Maciej Twardowski (+ 1724) abstammt, da seine Nachkommen neben den Nachkommen seines Bruders Mikołaj die einzigen Familienmitglieder der Familie Twardowski waren, die noch reformiert und nicht katholisch waren.

Hier befinden sich noch drei Dokumente, die ich zur Familie v. Twardowsky aus Riga gefunden habe:

Revision 1834:
https://forum.ahnenforschung.net/att...9&d=1607777989

Biographische Materialien von August Buchholz
https://forum.ahnenforschung.net/att...6&d=1616510535

neuer Siebmacher:
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id...zoom%22:0.954}


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.