Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [ungelöst] Herkunft der Bräutigamsfamilie in Eheeintrag 1620 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=169318)

ulrike G.-W. 12.12.2018 10:31

Herkunft der Bräutigamsfamilie in Eheeintrag 1620
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: Ancestry, Rheinland, evang. Kirchenbücher 1533-1950
Jahr, aus dem der Text stammt: 1620
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Frankfurt am MAin
Namen um die es sich handeln sollte: Valentin und Profoß
Herkunftsort von Christoffel Valentin gesucht. Rechte Seite, 2. Eintrag



Hallo liebe Mitforscher,


ich tue mir bei einem Ortsnamen schwer.


Entziffert habe ich:


Copulati 1620 Frankfurt am Main
Montag, 13. Novemer 1620
Peter Valentin, Bierbrauer, weyland Christoffel Valentin Bürgers und Inwohners
Zu ?Malma….. ? unter der churf. ?Collen? und Jf. Susanna Profoß Clement Profoß Bürgers und Schneiders alhir eheliche Tochter.


Ich vermute, dass die Kölner Gegend gemeint ist, habe aber keine Idee zum Ortsnamen.


In weiteren Einträgen ist der Brautvater Clement Profoß mit "niederl." Schneider betitelt. Wenn damit "niederländisch" gemeint ist, gibt es da ja vielleicht einen regionalen Zusammenhang?





Ich bedanke mich im Voraus

jacq 12.12.2018 10:53

Moin,

ohne mich in der Region auszukönnen, würde ich mal in den Raum stellen:
Malmedy, Kurköln

Karla Hari 12.12.2018 10:57

es liest sich wie Malmatir


und so am Rande: eheleibliche Tochter

ulrike G.-W. 12.12.2018 18:25

Hm, von der Schreibung überzeugt mich Malmedy nicht so. Und geographisch hatte ich mehr in der Nähe von Köln gesucht. Gibt es noch mehr Meinungen hierzu?

Friederike 12.12.2018 19:25

Hallo Ulrike,

ich lese ebenfalls Malmatir.

ulrike G.-W. 14.12.2018 13:28

Dann gehe ich mal davon aus, dass "Malmatir" Malmedy bedeuten soll. Zu der Zeit sind wohl tatsächlich viele Wallonen und Flamen nach Frankfurt gekommen. In dieser Schreibung habe ich eben leider im ganzen Internet nichts finden können. Vielleicht kannte ja auch der Pfarrer nicht die korrekte Schreibweise.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.