Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=47)
-   -   Zufallsfunde (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=31931)

Forscherin 05.01.2010 13:44

Zufallsfunde
 
hier ein Zufallsfund aus dem Sterberegister Trittau (Kreis Stormarn, Schleswig-Holstein):

1881 Nr. 114
+ 27.9. begr. 30.9.
Carl August Pahl aus Bärwalde im Kreise Königsberg, geboren 1840 den 28sten März. Derselbe war einige Tage vor seinem Tode bei dem Töpfer Reibnitz hieselbst in Arbeit getreten und wurde, da er alsbald schwer erkrankte, in der hiesigen Armenanstalt untergebracht, wo er gestorben ist. Gebet am Gr.

wolfusa 18.07.2010 19:06

Zufallsfund HAAK Neumark
 
Gelegenheitsfund

Quelle:
Landratsamt Friedeberg/Nm
Gewerbeangelegenheiten


Am 14.7.1855 schrieb der Fleischermeister

FERDINAND HAAK aus Neu Carbe:

"Ich bin am 1. October 1833 in Friedeberg geboren....."

Tschuess Wolfgang:)

Juergen 18.07.2010 22:29

Hallo Wolfgang,

warum stellst Du den Zufallsfund nicht in das Neumark Unterforum?

Die genaue Quellenangabe wäre auch nicht schlecht. Hast Du das selbst im entsprechenden Archiv gelesen?

Gruss Juergen

clarissa1874 20.07.2010 12:11

Haak
 
Zitat:

Zitat von wolfusa (Beitrag 321349)
Gelegenheitsfund

Quelle:
Landratsamt Friedeberg/Nm
Gewerbeangelegenheiten


Am 14.7.1855 schrieb der Fleischermeister

FERDINAND HAAK aus Neu Carbe:

"Ich bin am 1. October 1833 in Friedeberg geboren....."

Tschuess Wolfgang:)

Guten Tag, Wolfgang,

wie Du weißt, interessiere ich mich für HAAK, da meine Urgroßmutter Bertha* Louise Uecker, verw. Treichel, eine geb. HAAK ist.

Kannst Du noch den vollständigen Wortlaut des Schreibens eingeben? Danke!

Schöne Grüße nach Florida aus "Sunny Cologne",
Willi

Babs239 17.01.2011 16:11

Von Ehrenfeld aus Meseritz
 
am 27.12.1862 heiratet Karl Adolf Gustav von Ehrenfeld (*17.12.1831, Buchhändler, Vater +Gustav, Hauptsteueramtassistent Meseritz) in Neustrelitz-Stadtkirche Nancy Luise Timm (*19.01.1835), Quelle: Franz Schubert, Kopulationsregister aus Mecklenburgischen Kirchenbüchern, 1826-1875, Teil M

Dorothea 28.09.2011 23:41

Zufallsfund: Emma Agnes Klara Imme, geb. Dräger
 
Hallo Ihr,

ich habe gesehen: Emma Agnes Klara Imme, geb. Dräger wohnh. in Berlin-Prenzlauer Berg verstarb 1951 ebenda, sie war Witwe von Fritz Gustav Imme und war selbst geboren in Landsberg a.d. W.

Wer mehr wissen möchte, kann das bei mir erfragen.

Gruß Dorothea

Dorothea 28.09.2011 23:45

Zufallsfund: Hedwig Elisabeth Schmaida, geb. Tabbert
 
Hallo Ihr,

ich habe gesehen: Hedwig Elisabeth Schmaida, geb. Tabbert wohnh. in Berlin Prenzlauer Berg verstarb 1951, sie war geb. in Wugarten, Kr. Friedeberg/Nm
und war Witwe von Paul Bernhard Schmaida

Wer mehr wissen möchte, kann das bei mir erfragen.

Gruß Dorothea

OlafG 05.12.2011 20:51

Leeder aus Altensorge
 
Hallo,
ich bin im Besitz eines Konfirmations-Scheins von Friedrich Leeder geboren am 9.Februar 1870 zu Altensorge - am 30. März 1884 in der evang.Kirche zu Altensorge eingesegnet.
Gruß Olaf

Dorothea 19.07.2012 18:41

Hallo Neumark-Forscher,
aufgrund der Menge nicht möglich alle zu notieren.

Habe viele 1945 Verstorbene gesehen, die in verschiedenen Orten der Neumark geboren waren, sie waren als Flüchtlinge in Kaulsdorf "hängengeblieben". Als "Wohnort" war angegeben die: "Bunkeranlage Achardstraße". Viele starben zu der Zeit an Ruhr oder Typhus, andere brachten sich um, so geschehen noch im August 1945. Zu finden im entspr. Band der Personenstandsakten StA Mahlsdorf im Landesarchiv Berlin.
Einmal fiel mir der Familienname Bengsch auf!

Grüße Dorothea

Hoffe, der Hinweis hilft.

clarissa1874 20.08.2012 10:08

Edelbauer
 
Johann Friedrich, "ein nachgelaßener Sohn des verstorbenen George Nicodemus Edelbauer, gewesener Eigenthümer zu Neu Anspach bei Driesen", Garnwebergeselle, stirbt am 27.02.1832 um 19.00 h in Zehdenick im Alter von 29 Jahren, 6 Monaten und 17 Tagen an der Wassersucht und wird am 01.03.1832 in Zehdenick beerdigt. Der Eintrag enthält keinen Hinweis auf Angehörige oder Erben.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Zehdenick, Kreis Templin, 1831-1835, Tote 1832, Nr. 14

jacq 05.01.2014 18:24

Luise Deetz, geb. Wendt
 
Auszug aus dem Sterberegister
der evangelischen Pfarrkirche in Deetz
Jahrgang 1887 Seite Nr. 15.

Verstorbener:
Deetz, Luise
geborene Wendt

Familienstand: Wittwe
Alter: 78 Jahre
Sterbetag: 05.12.1887
Beerdigungstag: 08.12.1887
Sterbeort: Deetz

Ehegatte:
Deetz, Gottlieb
verstorben 1862.


Deetz Kreis Soldin, den 10ten October 1926. (1936?)

DaveMaestro 06.03.2014 15:11

Zufallsfunde Standesamt Tegel
 
Hallo,

folgende Heiratseinträge enthielten Daten über in Landsberg an der Warthe geborene

Margarethe Bertha Schulz, evangelisch, geboren am 15.11.1896 in Landsberg an der Warthe StA Nr. 938/1896 (StA Tegel Nr. 75/1919)

Richard Hugo Nieske, evangelisch, geboren am 25.09.1895 in Landsberg an der Warthe StA Nr. 790/1895 (StA Tegel Nr. 230/1919)

Gruß DM

Andi1912 06.03.2014 21:16

Zufallsfunde aus dem Eheregister 1926-1930 des Standesamtes Mehrow
 
Zufallsfunde aus dem Eheregister 1926-1930 des Standesamtes Mehrow bei Ahrensfelde, Kreis Niederbarnim (am östlichen Stadtrand von Berlin):

Ahrensfelde am 2. Januar 1926
Arbeiter Julius Robert Vetter, geboren am 1. Juli 1868 zu Altgörtzig [Alt Görtzig], Kreis Birnbaum, wohnhaft in Mehrow [mit der] unverehelichte[n]
Arbeiterin Anna Kaminiorz, geboren am 17. Mai 1877 zu Kaleschka, Kreis Post Gleiwitz (StA Schwieben, Nr. 52/1877), wohnhaft in Mehrow.

Ahrensfelde am 28. Januar 1926
Landwirt Walter Richard Karl Janke, geboren am 3. Juni 1897 zu Eiche (StA Mehrow, Nr. 15/1897), wohnhaft in Eiche [mit der] unverehelichte[n]
Gemüsegärtnertochter Anna Emma Martha Fischer, geboren am 25. Juni 1901 zu Ratzdorf, Kreis Landsberg/Warthe (StA Marwitz, Nr. 12/1901), wohnhaft in Ahrensfelde, Kreis Landsberg/Warthe :!
Der Ehemann ist am 30. Dezember 1962 verstorben (StA Ahrensfelde, Nr. 1/1963).

Ahrensfelde am 10. April 1926
Stellmacher Emil Paul Gustav Silberberg, geboren am 15. Januar 1898 zu Zippnow, Kreis Deutsch Krone (StA Zippnow, Nr. 4/1898), wohnhaft in Berlin-Falkenberg [mit der] unverehelichte[n]
Gemüsegärtnertochter Martha Anna Luise Ulfert, geboren am 17. Juni 1895 zu Beyersdorferwiese [Beyersdorfer Wiesen], Kreis Landsberg/Warthe (StA Alt-Gennin, Nr. 7/1895), wohnhaft in Ahrensfelde.
Der Ehemann ist am 10. Mai 1959 verstorben. (StA Ahrensfelde Kreis Bernau, Nr. 7).

Ahrensfelde am 8. Mai 1926
Zivilfunker Bernhard Celmer, geboren am 8. November 1903 zu Neuheim, Kr. Strasburg (Westpr.) (StA Mszanno, Nr. 96/1903), wohnhaft in Mehrow (Gutsbezirk) [mit der] unverehelichte[n]
Arbeiterin Elisabet Margarete Demke, geboren am 14. Februar 1906 zu Beaulieu, Kr. Oststernberg (Neumark) (StA Stuttgardt, Nr. 11/1906), wohnhaft in Mehrow (Gutsbezirk).

Ahrensfelde am 6. November 1926
Arbeiter Alfred Adolf Paul Degen, geboren am 7. Juli 1901 zu Ahrensfelde (StA Mehrow, Nr. 30/1901), wohnhaft in Ahrensfelde [mit der] unverehelichte[n]
Schnitterin Alma Ida Bertha Stogenthin, geboren am 24. Oktober 1903 zu Spiegel, Kreis Landsberg/Warthe (StA Pyrehne, Nr. 50/1903), wohnhaft in Berlin-Falkenberg.

Ahrensfelde am 11. Dezember 1926
Arbeiter Gustav Wilhelm Stemmler, geboren am 15. Februar 1900 zu Vorwerk Storki [= Sterke :?] (StA Birnbaum, Nr. 46/1900), wohnhaft in Mehrow, Gutsbezirk [mit der] unverehelichte[n]
Arbeiterin Marta Anna Krause, geboren am 5. Juli 1907 zu Neutuchel (StA Tuchel, Nr. 177/1907), wohnhaft in Mehrow, Gutsbezirk.

Ahrensfelde am 12. März 1927
Arbeiter Fritz Hermann Otto Graf, geboren am 1. Dezember 1900 zu Tellin, Kreis Könisgberg i. Nm. (StA Zellin, Nr. 52/1900), wohnhaft in Ahrensfelde [mit dem] unverehelichte[n]
Hausmädchen Anna Skonetzki, geboren am 6. März 1903 zu Schadewinkel, Kreis Marienwerder (StA Groß-Weide, Nr. 13/1903), wohnhaft in Ahrensfelde
Der Ehemann ist am 21. August 1966 verstorben (StA Ahrensfelde, Nr. 14/1966). Ahrensfelde, den 23. August 1966: Die Vornamen des Verstorbenen lauten Fritz Otto Hermann, berichtigt auf Grund der Geburtsurkunde.

Ahrensfelde am 17. Dezember 1927
Arbeiter Paul Otto Ehlardt, geboren am 23. Oktober 1898 zu Köttendorf, Kreis Mellingen (StA Mellingen, Nr. 36/1898), wohnhaft in Mehrow, Gutsbezirk [mit der] unverehelichte[n]
Arbeiterin Frieda Anna Minna Engelmann, geboren am 26. September 1909 zu Vietzer Schmelze, Kreis Landsberg/Warthe (StA Vietzer Schmelze, Nr. 31), wohnhaft in Mehrow, Gutsbezirk.

Ahrensfelde am 1. Dezember 1928
Arbeiter Paul Erich Wetzel, geboren am 22. Juli 1900 zu Mehrow (StA Ahrensfelde, Nr. 25/1900), wohnhaft in Mehrow [mit der] unverehelichte[n]
Arbeiterin Emma Ida Maria Graf, geboren am 19. Juli 1899 zu Vietz, Kreis Landsberg/Warthe, wohnhaft in Mehrow.
Die Ehefrau ist am 26. September 1956 verstorben. (StALichtenberg von Groß-Berlin Nr. 2606/1956).

Ahrensfelde am 8. Februar 1930
Arbeiter Wilhelm Friedrich Marks, geboren am 27. Januar 1907 zu Reetz, Kreis Arnswalde (StA Reetz, Nr. 11/1907), wohnhaft in Ahrensfelde [mit der]
Arbeiterin Elisabeth Pauline Marie Schiemann, geboren am 23. Mai 1911 zu Liepe, Kreis Westhavelland (StA Liepe, Nr. 11/1911), wohnhaft in Ahrensfelde.
Der Ehemann ist am 29. November 1952 in Potsdam verstorben (StA Potsdam, Nr. 1553/1952).

Ahrensfelde am 17. Mai 1930
Strassenbahner Paul Johann Gottfried Schulz, geboren am 19. Januar 1902 zu Gorzyn, Kreis Birnbaum (StA Birnbaum, Nr. 19), wohnhaft in Berlin Alexandrinenstrasse 17 [mit der]
Arbeiterin Anna Bertha Stemmler, geboren am 22. März 1904 zu Vorwerk Sterki [= Sterke :?], Kreis Birnbaum (StA Birnbaum, Nr. 89), wohnhaft in Mehrow.
Der Ehemann ist am 3. Januar 1962 verstorben (StA Zehlendorf von Berlin, Nr. 68/1962).

Ahrensfelde am 18. Oktober 1930
Arbeiter Emil Metschke, geboren am 11. August 1905 zu Kolonie Milojew, Kreis Widun (Polen) (StA Widun, Nr. 97), wohnhaft in Vorwerk Trappenfelde bei Mehrow [mit der]
Arbeiterin Marie Emma Schultz, geboren am 17. Juli 1907 zu Grimnitz, Kreis Weststernberg (StA Balkow, Nr. 25), wohnhaft in Berlin-Falkenberg.
Der Ehemann ist am 9. Februar 1969 verstorben (StA Berlin-Friedrichshain, Nr. 321/1969).
Die Ehefrau ist gestorben am 20. September 1996 in Kummerow, Ldkrs. Oder-Spree. (StA Friedland, Nr. 47/1996).

Quelle: :arrow: Das Eheregister des Standesamtes Mehrow, 1926-1930

Viele Grüße, Andreas

ralf0411 26.03.2014 18:00

Zufallsfunde Paten 1813 - 1818 in Drossen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo,

ich habe hier vielleicht Zufallsfunde. Denn folgende Paten waren 1813 bzw 1818 bei der Taufe meiner Vorfahren in Drossen anwesend. Leider kann ich nicht mehr Angaben zu den Personen machen.

Henriette Wilhelmine Marcus, ev., * Drossen 08.09.1813, ~ 19.09.1813

Paten: Jungfer Sophia Bolac; Jungfer Eleonora Mühlike; Jungfer Wilhelmine Gebauer; Friedrich Nuß, Gärtner; H[err] Gottlieb Schener, Tuchmacher; M[ei]st[e]r Carl Friedrich Knoblauch, Tuchmacher; Mstr. Friedrich Wilhelm Schubert, Tuchmacher

Carl Friedrich Wilhelm, ev., * Drossen 04.11.1818, ~ 11.11.1818

Paten: Jungfer Caroline Conrad; Jungfer Juliane Mieleke; Jungfer Caroline Jaeger; Frau Louise geb. Quast, verehl. Tuchmacher Knoblauch; der Junggeselle Wilhelm Casparier; Mstr. Johann Gottlieb Schulze, Betlehrer?), Schneidermeister

Gruß Ralf

Klingerswalde39_44 05.06.2014 01:15

August Otto ALTENBURG geb. in Merzdorf verstorben in Allenstein
 
Sterbeurkunde Nr. 178/1900 StA Allenstein

August Otto ALTENBURG (Infanterie Regiment 150)
24 Jahre alt, evangelisch, ledig
geb. in Merzdorf Kreis Landsberg an der Warthe
verstorben am 13.4.1900 in Allenstein

Klingerswalde39_44 05.06.2014 19:54

Marie Louise BECKER geb. Redlich geb. in Balkow (Neumark) verstorben in Allenstein (Ostpr.)
 
Sterbeurkunde Nr. 232/1900 StA Allenstein

Marie Louise Becker geb. Redlich
18 Jahre alt, evangelisch
geb. in Balkow, Kreis Weststernberg (Neumark)
verheiratet mit Friedrich Adolf August Max Becker (Infanterie Regiment 150)
wohnhaft in Allenstein, Jakobstr. 13
verstorben am 2.6.1900
Eltern: Gutsbesitzer Christian Redlich und Marie Kuchholz oder Küchholz, beide wohnhaft in Balkow

Klingerswalde39_44 16.06.2014 11:09

KRAENZ / BATHKE geboren in Friedeberg - verstorben 1900 in Allenstein, Ostpreußen
 
Sterbeurkunde Allenstein Nr.452/1900

Hugo Max KRAENZ
32 Jahre alt, evangelisch
geboren in Friedeberg in der Neumark
wohnhaft Allenstein
verstorben am 18.11.1900 in Allenstein
Eltern: Carl Ferdinand und Charlotte Amalie geb. Bathke

DerChemser 03.07.2014 12:50

Hallo und Guten Tag.

Mir liegt ein Familienstammbuch über folgende Personen vor:

Georg Bruno Willi HÄUSLER, *26.05.1895 in Großpaschleben (Sa-Anh.)
und
Klara Marie Emma DURIN, *22.11.1894 in Berlin

weiter Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, den Eltern der Eheleute (FN sind HÄUSLER und HENSCH in Nipter (Neumark); DURIN und GRAHS in Berlin), die Geburt von 4 Kindern in Berlin (Hildegard Ursula Liselotte, Gerhard Willi Heinz, Margot Gertud Ilse und Ursula Irmgard Lieselotte), sowie eine extra Bescheinigung der Eheschließung.

Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.


Viele Grüße
Tom

DerChemser 10.07.2014 10:02

Hallo.

Ich kann wieder einige Daten aus Familienstammbücher anbieten:


Richard Franz KLEINSCHMIDT, *28.04.1881 in Halle/a.Saale
und
Anna Marie Hedwig SCHULZ, *05.10.1884 in Berlin

Weitere Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, dem Tod der Ehefrau, zu den Eltern der Eheleute (FN sind KLEINSCHMIDT, KÜHNE, SCHULZ aus Zettritz, Kreis Landsberg/a. Warthe und KARBE aus Ravensburg b. Neu-Ruppin?)




Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.

Viele Grüße
Tom

renatehelene 04.08.2014 19:09

Gesehen im KB Teupitz (Brandenburg)

Heirat
Johann Gottfried Grüneberg
Fischereiverwalter in Teupitz
geboren zu Hohen Lübbichow bei Königsberg/Neumark d.17.März 1830
Vater: Christian Friedrich Grüneberg Kossäth in Hohen Lübbichow in der
Neumark (verstorben)
Alter des Bräutigams: 33 Jahre; war noch nie verheiratet
mit
Friederike Auguste Stürtzkopf geboren zu Teupitz 4. August 1840
Vater: Johann Wilhelm Stürtzkopf Garnwebemeister und Eigenthumsbürger in Teupitz
Alter der Braut: 23 Jahre; war noch nie verheiratet
Eheschließung am 11. März 1864

clarissa1874 24.08.2014 21:41

Greiner in Steinbusch
 
Ludwig GREINER
"ein Jüngling", ev.
24 Jahre alt
Glasschleifer in Adamsverdruß, Kreis Ortelsburg
Vater: Wilhelm GREINER, Glasschleifer in Steinbusch bei Wollenberg in der Neumark
und
Charlotte MILKAU
ev., 24 Jahre alt
Vater: Daniel MILKAU, Fabrikant in Adamsverdruß
oo 05.01.1843 in Friedrichshoff [Friedrichshof]
Quelle: Ev. Traubuch Friedrichshof, Kreis Ortelsburg, Ostpreußen, Nr. 2/1843

Anmerkung: Bei Wollenberg dürfte es sich um den Ort Woldenberg handeln.

Daniel Kuss 08.10.2014 17:32

Ein Steinhaufen in Zielnzig
 
Hallo zusammen,

bei meinem letzten Besuch in der Neumark habe ich folgenden Zufallsfund gemacht:

Im Waldgebiet nördlich von Zielenzig befindet sich am Wegesrand ein Schild mit Hinweisen zu einem Johan Friedrich Wilhelm Honig, Hilfslehrer aus Templowo (Tempel, Kreis Oststernberg), der am 1. Mai 1843 in Zielenzig durch Enthauptung mit dem Beil wegen Mordes hingerichtet wurde. Zudem genannt sind ein Scharfrichter aus Heisenberg, sowie der Landkreisbeamte aus Sulecin (Zielenzig, Kreis Oststernberg) namens Tanem. Das Opfer des Honig, eine Grundbesitzerswitwe stammte aus Swiebodzin (Schwiebus).

Abschrift des Hinweisschildes, deutscher Teil am 12. August 2014:

Geschichte des Steinhaufens

Am Sonntag, den 23. August 1840 ermordete ein gewißer Johan Friedrich Wilhelm Honig, Hilfslehrer aus Templewo, seine Geliebte, Witwe eines Grundbesitzers, weil sie ihre Schwangerschaft und geheim Entbindung in Swiebodzin nicht verheimlichen wollte. Am 1. März 1841 gab das Bezirksgericht in Frankfurt an der Oder das Urteil bekannt, das den Täter infolge durch langsames Brechen auf dem Rad zum Tode verurteilte. Der König milderte das Urteil und änderte die Strafe in Enthauptung mit dem Beil. Am Morgen des 1. Mai 1843 wurde Honig mit einem Leiterwagen und zahlreichem Geleit zum Zielenziger Rathaus zum Hinrichtungsort gefahren. Dort wurde das Todesurteil von einem Scharfrichter aus Heisenberg vollstreckt. Die Exekution beobachteten angeblich 7000 Personen. Kurz vorher wandte sich ein Landkreisbeamter aus Sulecin namens Tanem an den Verurteilten mit den Worten: "Leben Sie wohl Honig.". Der Spruch wurde dann später beim Skatspielen bis zum Zweiten Weltkrieg verwendet. Das Beil des Scharfrichters, das bei der Enthauptung verwendet wurde, befindet sich heute in einem Berliner Museum und erinnert an die letzte derartige Exekution. In der Nähe der Stelle, wo Honig hingerichtet wurde, ist Honig unter einem kleinen Steinhaufen begraben. Noch vor dem Krieg gab es die Sitte, dass jeder Vorübergehende einen Stein zu dem Haufen hinzuwarf.

(Projekt jest dofinansowany przez Unie Europejska w ramach Fundusza Mikroprojektow Inicjatywy Wspolnotowej INTERREG III A Euroregionu Pro Viadrina.)

Die Fotos sind weniger aussagekräftig als der Text:

http://www.dilibra.com/1611-01011-zu...r-neumark.html

Viele Grüße aus Brandenburg, Daniel

Daniel Kuss 15.10.2014 20:40

Friedhof in Rauden, Kreis Oststernberg in der Neumark
 
Möglicherweise interessant für Ahnenforschung Rösche und Schlichting sowie für Ahnenforschung in Rauden (Rudna), Kreis Oststernberg in der Neumark. Von Landsberg an der Warthe kommend in Richtung Zielenzig fahrend befindet sich linke Hand kurz vor dem Ortseingang Rauden (Rudna) der evangelische Friedhof der ehemaligen deutschen Gemeinde. Gleich zu Beginn sieht man einen liebevoll vom Heimatkreis Oststernberg e.V. errichteten Stein mit der Inschrift TYLKO PAN BOG ZNA ICH IMIONA / NUR DER HERR KENNT IHRE NAMEN. Auf dem Friedhof findet man nur noch wenige Grabsteine. Zwei davon enthalten lesbare Inschriften, ein Grab des Eigentümers Otto Rösche sowie ein Familiengrab, in dem der Landwirt Heinrich Schlichting bestattet wurde.

Hier ruht in Gott mein Lieber Mann unser guter Vater der Eigentümer Otto Rösche, * 2.4.1883, + 8.7.1926.

Hier ruhen in Gott unsere lieben Eltern Heinrich Schlichting, Landwirt, * 5.3.1863, + 30.7.1936

Insgesamt 24 Fotos finden sich hier: http://www.dilibra.com/1612-01012-ev...r-neumark.html

Viele Grüße aus Brandenburg,
Daniel Kuss

DerChemser 13.04.2015 06:54

Guten Morgen.

Mir liegt ein Ahnepass vor, ausgehend von Willy Hermann ZIEHM, *25.10.1903 in Stettin

weitere FN und Orte sind:

ZIEHM Stettin, Boock (Kr. Randow), Dorotheenwalde (Kr. Randow),
PASCHKE Nettelort (Kr. Bromberg)
HASSE Steinwehr (Neumark), Rohrbeck
ACHTERBERG Rothenklempenow (Kr. Randow)
BALK Steinwehr
ÖMKE
WERTH
OTT
STARGARD
RÖSSKE
MÜLLER


Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.

Viele Grüße
Tom

Daniel Kuss 25.07.2015 12:57

Elisa Margarete Johanna Koplin, geb. 06.04.1893 in Soldin
 
Dem Ahnenpass des Gendarmerie-Hauptwachtmeisters Karl Friedrich Wilhelm Haseloff, geb. 23.03.1887 in Brück (hauptsächlich interessant für Ahnenforschung in Brandenburg) sind auch Neumark-Funde zu entnehmen.

Zum Zeitpunkt der Beglaubigung war Wilhelm Haseloff als Gendarmerie-Hauptwachtmeister in Tauerzig, Kreis Oststernberg in der Neumark wohnhaft. Die Ehefrau des Haseloff war Elisa Margarete Johanna Koplin, geb. 06.04.1893 in Soldin/Neumark, Tochter des Fuhrmanns Otto Koplin und Auguste Wilhelmine Henkel.

http://www.dilibra.com/index.php?pag...d&threadID=480

Viel Erfolg und Grüße
Daniel

DerBerliner 29.07.2015 20:05

FN Röstel, Leschke aus Zielenzig
 
Aus "Der Tagesspiegel" vom 26. Juli 2015:

In dem Nachlassverfahren des am 11.1.1941 geborenen und zwischen dem 30.8.2008 und dem 2.9.2008 verstorbenen, zuletzt Landhausstraße 32, 10717 Berlin wohnhaft gewesenen Manfred Röstel kämen als Erben in Betracht: Die namentlich nicht bekannten Eltern und deren Abkömmlinge der am 19.4.1915 in Zielenzig Kreis Oststernberg (heute Sulecin/Polen) geborenen und am 13.6.1985 mit letztem Wohnsitz in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, Landhausstraße verstorbenen Lisbeth Emilie Pauline Röstel geb. Leschke. Meldet sich binnen 6 Wochen nach Veröffentlichung niemand aus dem genannten Personenkreis seine Rechte unter genauer Darlegung des Verwandtschaftsverhältnisses beim hiesigen Gericht an, wird ein Erbschein ohne Berücksichtigung dieser Rechte erteilt werden.
61 VI 384/08 Amtsgericht Charlottenburg

Elmaraus Berlin

DerChemser 12.10.2015 16:53

Hallo.
Mir liegt ein Familienstammbuch vor über:

Richard Fritz SCHULZE, *20.12.1886 in Wolfen
und
Martha Luise POHLANDT, *05.02.1897 in Jessnitz
Weiter Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, zur Trauung, zur Geburt eines Kindes (Luise Doris), zum Tod des Ehemannes, sowie zu den Eltern/Großeltern der Eheleute (FN sind SCHULZE aus Bitterfeld und Groß Kühnau, WEISKE aus Schwemsal, JAHUS aus Frose b. Aschersleben, ZORN aus Wolfen, POHLANDT aus Dobersaul (Dobrosulow), BEHRENDT aus Jessnitz, RUGE aus Güntersberg (Osiecznica) und MÜLLER aus Jessnitz).

Bei Fragen oder Interesse, meldet euch einfach.


Viele Grüße
Tom

grammaticus 04.01.2016 16:56

Neumärker in Stettin
 
Liebe Forumsmitglieder,

wer auch in der Neumark-Mailingliste auf genealogy.net ist, weiß es schon, aber zur Sicherheit mache ich auch hier darauf aufmerksam, dass ich in den letzten Monaten in den online verfügbaren Stettiner Standesamts-Registern (Heirats- und Sterberegister) zahlreiche Zufallsfunde zu Personen aus der Neumark gemacht habe. Die Daten habe ich herausgeschrieben und in die GEDBAS-Datenbank eingespeist. Die betreffende Datei umfasst über 5.000 Personen, und jeder kann sie im gedcom-Format herunterladen. Schaut einmal hinein - vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei:

http://gedbas.genealogy.net/person/database/48532

Herzliche Grüße

Raphael (Dammer)

IngridB 01.03.2016 14:15

ASCHERMANN aus Hessen
 
ein Zufallsfund im KB Duplikat Neuanspach/Neumark :

Trauung am 10. Juli 1834

Er : Carl Christian ASCHERMANN, 40 J., Witwer
Bürger u. Kleidermachermeister zu Driesen,
vorher zu Frankfurt/Oder,
sein Vater : Wilhelm Aschermann, Kleidermacher
zu Eschwege an der Werra in Niederheßen

Sie : Charlotte Wilhelmine geb. WILDE, 28 J.,
unverheiratet gewesen,
ihr Vater : Gottlob Wilde +
Lehnschulze zu Alt - Karbe bei Friedeberg

DerChemser 03.03.2016 06:40

Guten Morgen.

Mir liegt ein Familienstammbuch vor von

Albert Gustav Robert KUHL, *02.08.1874 in Driesen (Drezdenko)
und
Bertha Anna BRUNKE, *16.02.1871 in Hornburg (Kr. Halberstadt)

weitere Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, den Eltern der Eheleute (FN sind KUHL, KLEMSTEIN, BRUNKE und SCHUHMACHER), sowie der Geburt von 4 Kindern (Anna Else Bertha, Hertwig Martha Emma, Leopold Ernst Julius, Ewald Gustav Franz).

Bei Fragen oder Interesse, einfach melden.

Viele Grüße
Tom

giga33 23.04.2016 14:09

Wer ist der Großvater
 
Hallo.
Ich interessiere mich für den Ahnenpass für Herrn Harald Fischer.
Sein Urgroßvater Herrmann Ziehm wurde 1853 in Stettin geboren, dessen Vater ist Karl Ziehm, gestorben etwa 1859. Er könnte der Urgroßvater vom Willy Herrmann (geb. 1903 in Stettin) sein.
Können Sie uns hier vielleicht weiterhelfen?
Vielen Dank.

DerChemser 25.04.2016 06:51

Hallo Giga33.

Falls du den Ahnenpass zu ZIEHM meinst, dann ist der bald hier zu finden, kostenlos und öffentlich:

http://www.dilibra.com/ahnenforschun...Ziehm#post2060

Viele Grüße
Tom

DerChemser 23.06.2016 06:50

Zufallsfunde Meldebücher Frankenberg/Sa.
 
Guten Morgen liebe Forscher-Kolleginnen und -Kollegen.

Ich habe bei der Durchsicht der Meldebücher Frankenberg in Sachsen mal
einige Zufallsfunde notiert.
Angefangen mit Band 10, zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 10 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben A-D.

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

BINDER, August, *24.01.1871 in Kupferhammer (Kr. Meseritz) S59 E331
CZMOCK, Paul, *14.06.1875 in Landsberg S143 E32


Viele Grüße
Tom

DerChemser 04.07.2016 19:05

Fortsetzung mit
Band 11 zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 11 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben E-G

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

ECKERT gen. STEICKE, Hermann Karl, *03.11.1880 in Rothenburg a/O S34 E342
FRANKE, Bolko Adolf, *24.04.1882 in Stentsch S103 E797

Viele Grüße
Tom

mumof2 15.07.2016 13:55

Emma Rosalie Alexandrine geb. Schlüter aus Königsberg in der Neumark, ist verheiratet mit Dr. phil. Carl Friedrich Petermann aus (ohne Angabe) Lehrer an der Realschule in Nordhausen in Thüringen, lassen am 20.06.1854 in St. Blasii Nordhausen ihre Tochter Elise Martha Emma taufen, geboren am 10.07.1854 (offensichtlich ein Schreibfehler)

https://familysearch.org/ark:/61903/...=71&cat=149328

DerChemser 23.08.2016 12:13

Hallo,
weiter gehts mit den Meldebüchern Frankenberg/Sachsen

Fortsetzung mit
Band 12 zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 12 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben H-J

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

HÄNSCHEN, Max, *20.12.1882 in Jeßnitz Kr. Guben S143 E1655
HERZOG, Alexander Wilhelm Theodor, *07.03.1867 in Züllichau S106 E1203
HILLE, Richard, *06.10.1882 in Groß Teuplitz Kr. Sorau S148 E1705
JAHRMANN, Fritz Johannes, *08.04.1878 in Grabkow Kr. Crossen S172 E252

Viele Grüße
Tom

DerChemser 26.08.2016 06:59

Hallo,
weiter gehts mit den Meldebüchern Frankenberg/Sachsen

Fortsetzung mit
Band 13 zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 13 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben K+L

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

KAHRA, Ernst, *06.12.1866 in Zukleibe Kr. Sorau S56 E577
KALICH, Ernst Gustav, *04.05.1868 in Nieder Ullersdorf S64 E681
LEBUS, Karl Hermann, *06.03.1874 in Landsberg S194 E647
LEHMANN, Gottlieb Friedrich, *10.01.1869 in Bahren Kr. Sorau S159 E227
LESSER, Wulf Wilhelm, *01.09.1845 in Messow Kr. Crossen S158 E214

Viele Grüße
Tom
--

DerChemser 01.09.2016 06:50

Hallo,
hier wieder Zufallsfunde aus den Meldebüchern Frankenberg/Sachsen 1834-1922

Fortsetzung mit
Band 14 zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 14 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben M-O

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

MERTSCH, Elise, *16.01.1877 in Soldin S77 E835
MUNSKY, Adolf, *28.02.1880 in Jeschkendorf Kr. Sorau S74 E797
NEECK, Gustav, *01.12.1861 in Karzig S135 E397

Viele Grüße
Tom

DerChemser 10.10.2016 08:36

Hallo,
hier wieder Zufallsfunde aus den Meldebüchern Frankenberg/Sachsen 1834-1922

Fortsetzung mit
Band 15 zu finden unter

http://search.ancestry.com/search/db.aspx?dbid=61036

--> Band 15 auf der rechten Seite auswählen.

Es handelt sich in diesem Band um die Buchstaben P-R

es folgen nun FN, VN, Geb.D. und Ort, sowie Seitenzahl und Eintragsnr.:

PFAFFE, Johann Karl, *16.07.1881 in Beitsch Kr. Guben S60 E657
RASCHKE, Max, *16.07.1881 in Landsberg a/W S147 E937
REX, Paul Gustav Reinhold, *21.02.1880 in Skyren (Teichwalde) Kr. Crossen S150 E965

Viele Grüße
Tom

DerChemser 18.10.2016 06:45

Hallo.

Mir liegt ein Familienstammbuch vor von

Max Oskar LUCAS, *24.01.1878 in Dresden
und
Johanne Marie Louise KOTTKE, *25.10.1875 in Soldin (Neumark).

weiter Angaben wurden gemacht zur Hochzeit, der kirchl. Trauung, dem Tod der Eheleute und den Eltern der Eheleute (FN sind LUCAS, KÜMMELBERGER, KOTTKE und GIESE). Außerdem sind die Geburten von 3 Kindern verzeichnet (Hermann Oskar Max, Marie Luise und Luise Charlotte).

Bei Fragen oder Interesse, einfach melden.

Viele Grüße
Tom


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.