Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Heraldik und Wappenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Suchanfrage Wappen / Bedeutung / Geschichte/ Info (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=174273)

Alessja2019 05.04.2019 09:05

Suchanfrage Wappen / Bedeutung / Geschichte/ Info
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Zusammen,

ich bin hier auf der Suche nach Infos und Auskunft zu einem Wappen das vor ca. 20-30 Jahre von meinem Chef
Herr Walter Hoffner (Gründer der Firma Hoffner GmbH) bereits verstorben, für unsere Firma ausgesucht worden ist. Er hatte auch alle Informationen und Bedeutung damals gehabt heute leider nicht auffindbar.
Da dieses Wappen unser Firmenlogo ist würden wir (unser Team) gerne die Bedeutung kennen und diese in unserer Firmenphilosophie erwähnen. Es ist uns sehr wichtig zu wissen welche Bedeutung es hat und was dahinter steht,

Wir würden gerne mehr darüber erfahren.
Ich würde mich sehr freuen wenn Sie uns dabei helfen können, über jeden Lichtblick im Tunnel bin ich vorab sehr dankbar.
Ich hoffe auf eure Unterstützung.

Duppauer 05.04.2019 10:23

Hallo Alessia2019,
auf die Schnelle konnte ich das Wappen nicht finden.

Nun über den Symbole in einem Wappen lässt sich nur schwerlich etwas sage, sofern der Wappenstifter dazu nichts schriftlich festgehalten hat.
Alles andere wäre reine Spekulation!
Natürlich sieht es anders aus wenn eine Familie Bär, einen Bären im Wappen halt. Hier hat man dann einen Namensbezug.
Ist denn der Künstler bekannt der das Wappen gemalt hat ?

Die Allgemeine Deutsche Wappenrolle führt ein Wappen Hoffner/von Hoffen
aber mit gänzlich anderem Schildbild.

Hoffner/von Hoffen
aus Bönningheim, Kreis Ludwigsburg

In silbern-blau geteiltem Schilde oben ein hervorkommender Löwe, unten ein liegender Halbmond, alles in verwechselten Farben.Auf dem blau-golden bewulsteten Helm mit blau-goldenen Decken eine blaue Saule, oben besetzt mit sieben aus einer goldenen Krone hervorkommenden natürlichen Pfauenfedern.
Ältester bekannter Vorfahr: Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Hans Michael von Hoven, Chirurg und Ratsverwandter, t Bönnigheim 15. 3. 1665.
Führungsberechtigt sind: Eingereicht bzw. neu angenommen am 15. Februar 1985 von Alois Hoffner, Kaufmann, * Kirrlach 30. 6. 1933, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm.
Erstellt von PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr. 86127

Hat denn der in der Wappenbeschreibung genannte Stifter Alois Hoffner, Kaufmann, * Kirrlach 30. 6. 1933 etwas mit Ihrem ehemaligen Chef zu tun ?

Herzliche Grüße
Dieter

sonki 05.04.2019 10:32

Hier ist das Wappen mit einigen Personendaten erwähnt: http://grafvonhoffen.blogspot.com/20...en-von_14.html

Ob der Inhalt dort stimmt, kann ich nicht beurteilen.

gki 05.04.2019 11:25

Hallo!

Mal ganz ehrlich: Sollte ein Kunststoffverarbeitender Betrieb nicht ein _etwas_ moderneres Logo haben?

Ansonsten: Sieht mir sehr nach Wappenschwindel bzw. dem Reinfall auf einen solchen aus.

Duppauer 05.04.2019 11:46

Das Wappen findet sich im Siebnacher.
Augsburger Ehrbare Geschlechter
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN87102330X?tify={%22pages%22:[225],%22panX%22:0.484,%22panY%22:0.643,%22view%22:%22i nfo%22,%22zoom%22:1.53}

Duppauer 05.04.2019 12:15

Ein Adelsgeschlecht in der Schreibweise Hofner/Hoffner/Hofen/Hoffen findet sich nicht im
Genealogischen Handbuch des Adels -Adelslexikon-, C.A. Starke Verlag Limburg a.d.Lahn
oder im
Gesamtverzeichnis der in den Gothaischen Genealogischen Taschenbüchern behandelten Häuser bis 1942.

Hracholusky 05.04.2019 13:37

Hallo,


wie Dieter schon schrieb ist das Wappen eine 1:1 Kopie aus dem Siebmacher mit veränderten Farben und hinzufügen einer Jahreszahl. Auch hier zu sehen:
http://www.wappenbuch.com/imagesC/C198.jpg
Es gehört demzufolge einer Patrizierfamilie aus Augsburg. Wenn die Familie von diesen abstammt ist das in Ordnung, wenn nicht darf das Wappen nicht benutzt werden.
Ich habe aber eher die Vermutung dass das Wappen von einem Wappenschwindler der Familie als das ihre angedreht wurde, da hier auch die Bedeutung der Symbole erwähnt wird, was typisch ist für solche Schwindeleien.

Alessja2019 05.04.2019 13:41

Hallo Dieter,

zuerst bedanke ich mir recht herzlich bei dir für die Hilfe und so schnelle Antwort, vielen lieben Dank.

Habe recherchiert was die Person Alois Hoffner mit uns zu tun haben könnte doch leider weiß niemand über diese Person Bescheid.

Das Wappen ist identisch mit dem was im Buch aufgelistet ist, jetzt bin ich auf der Suche nach dem Hintergrund und der Geschichte dieses Wappens ob es eine Beschreibung der Bedeutung des Wappens gibt.

Vielleicht hast du da eine Idee wie ich da dran komme.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe, das hat mich viel weiter gebracht.

Grüße Alessja

Kasstor 05.04.2019 13:48

Zitat:

Zitat von Alessja2019 (Beitrag 1172954)

Habe recherchiert was die Person Alois Hoffner mit uns zu tun haben könnte doch leider weiß niemand über diese Person Bescheid.
Woher auch, das beschriebene Wappen ist ja ein vollkommen anderes

Das Wappen ist identisch mit dem was im Buch aufgelistet ist, jetzt bin ich auf der Suche nach dem Hintergrund und der Geschichte dieses Wappens ob es eine Beschreibung der Bedeutung des Wappens gibt.
Vielleicht hast du da eine Idee wie ich da dran komme.

Wozu? sh letzter Beitrag Hracholusky

wie Dieter schon schrieb ist das Wappen eine 1:1 Kopie aus dem Siebmacher mit veränderten Farben und hinzufügen einer Jahreszahl. Auch hier zu sehen:
http://www.wappenbuch.com/imagesC/C198.jpg
Es gehört demzufolge einer Patrizierfamilie aus Augsburg. Wenn die Familie von diesen abstammt ist das in Ordnung, wenn nicht darf das Wappen nicht benutzt werden.
Ich habe aber eher die Vermutung dass das Wappen von einem Wappenschwindler der Familie als das ihre angedreht wurde, da hier auch die Bedeutung der Symbole erwähnt wird, was typisch ist für solche Schwindeleien.


Hallo,

meine Anmerkungen sh oben

Gruß


Thomas

Duppauer 05.04.2019 14:01

@ Gerd

Die Farben im Schild und der Helmzier im Siebmacher entsprechen schon den Farben im o.g. Schild in der Suchanfrage. Einzig die Farben der Helmdecken werden im Siebmacher mit rot und weiß angegeben.
Übrigens kein schöner Aufriss des Wappens in o.g. Suchanfrage.

Herzliche Grüße
Dieter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.