Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Grundbücher aus dem Kreis Tachau (u.a. Lusen, Milles, Speierling) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=93520)

fxck 22.10.2013 09:59

Grundbücher aus dem Kreis Tachau (u.a. Lusen, Milles, Speierling)
 
Hallo liebe Forschergemeinde,

ich habe die Grundbücher der Dörfer Milles, Lusen, Speierling, Zummern, Molgau, Weschekun, Rail, Drißgloben und Mühlloh digital vorliegen. Dabei handelt es sich v.a. um Kaufverträge aus dem Zeitraum 1698 bis ca. 1870; für Molgau, Weschekun, Rail, Drißgloben und Mühlloh allerdings nur bis ca. 1810.
Anfragen kann ich gern beantworten, bitte aber um etwas Geduld, da ich nicht jeden Tag online bin.

Liebe Grüße,
Anton :)

Nancy Barchfeld 22.10.2013 13:11

Hallo Anton,

gern würde ich auf dein nettes Angebot zurückkommen.

Gibt es im Grundbuch von Molgau Einträge zum FN BINTNER?

Meine Vorfahrin Catharina Bintner *ca.1670 in Molgau ist die Tochter des Johann Bintner in Molgau. Er starb aber laut ihrem Heiratseintrag 1694 in Pfraumberg noch vor dieser Eheschließung.

In den Matrikeln konnte ich leider keine weiteren Daten zu ihm finden, weder Beruf noch Hausnummer.

Danke schon mal im Voraus fürs Nachschauen!:)

Viele Grüße Nancy

Tempelherr 22.10.2013 19:22

Speierling
 
Hallo Anton,
ich bin an Infos zum heutigen Grundstück Skvirin Nr. 57 interssiert. Mein Freund besitzt dieses Grundstück mit dem Hotel und das Grundstück links daneben. Wenn man von Bor/Haid kommt links hinter den Bahnschienen. Nichts übereilen, ich fahre erst im Frühjahr wieder hin.

besten Dank im Voraus
Jörg

fxck 22.10.2013 21:04

Hallo Nancy,

ich habe nur einen Eintrag von Georg Bindner gefunden (fol. 54), der am 26.09.1698 einen halben Hof für 250 Gulden gekauft hat. Von wem, ist leider nicht bekannt.
Bei den Abzahlungen des Kaufpreises steht im Jahr 1707:
"1707, den 28. Jan. zalt seines Vatters Schult bey der Schmidin zu Rayll: 14 Gulden".

Georg Bindner verkauft am 03.05.1716 den Hof an Adam Sigmund. Mehr ist leider zu Bindner nicht zu finden... :/

Liebe Grüße,
Anton :)

fxck 22.10.2013 21:12

Hallo Jörg,

leider kann ich Deine Anfrage nicht beantworten, da die Grundbücher nicht wirklich nach Hausnummern geführt wurden, sondern teils recht wirr durcheinander sind. Auch die Hausnummern stehen fast ausschließlich im Fließtext und noch nicht einmal im Index. Deshalb bräuchte ich wenigstens einen Namen des Vorbesitzers, am besten aus dem Zeitraum um 1800. Ich kann leider keine 900 Aufnahmen durchschauen und herausfinden, wo die Nr. 57 mal genannt ist... Tut mir leid...

Liebe Grüße,
Anton :)

Nancy Barchfeld 23.10.2013 13:21

Hallo Anton,

vielen Dank für`s Nachschlagen und deine Mühe!

Georg Bindner könnte theoretisch ein Sohn meines Johann Bintner sein. Was aber noch zu prüfen wäre! Seine Tochter Catharina lebte später mit ihrem Mann Adam Rauch in Rail. Da muss ich wohl noch ein wenig weiterforschen.

Interessant sind die Daten allemal und ich speichere sie erst eimal unter Vorbehalt bei mir ab.

Ich danke dir ganz dolle und wünsche dir noch einen schönen Tag!

Viele Grüße Nancy

Nancy Barchfeld 09.02.2014 19:56

Hallo Anton,

steht dein Angebot noch?

Gibt es Einträge in den Grundbüchern zum Namen ZAPF aus Drißgloben? Meine Zapf Vorfahren stammen zwischen 1680 bis ca.1780 aus Drißgloben, vermutlich Nummer 24(?).

Vielen Dank und viele Grüße

Nancy

fxck 10.02.2014 19:35

Hallo Nancy,

das Angebot steht natürlich noch... :)
Ich habe den Namen Zapf nur zu einem Anwesen gefunden. Es handelt sich um den Verkauf einer Mühle von Georg Säckl an seinen Schwiegersohn Nicolaus Zapf am 30.12.1720.
Am 21.11.(?)1760 wird die Mühle durch die Witwe Ursula Zapf an ihren Sohn Johann Zapf verkauft.
Dieser wiederum verkauft sie am 11.01.1788 an seinen Sohn Michl Zapf. Dabei steht dann: "N.C. 27".
Leider kann ich zur Zeit keine Scans schicken, da mein PC kaputt ist...

Liebe Grüße,
Anton :)

Nancy Barchfeld 10.02.2014 19:48

Hallo Anton,

jaaaaaa... das sind meine Zapf ! ;-) Vielen herzlichen Dank an dich für`s Nachschauen. Georg Säckl und seine Frau Elisabeth geb.Freisleben sind meine 9 fach Urgroßeltern. Ihr Schwiegersohn Nicolaus Zapf ehelichte 1720 deren Tochter Ursula Säckl.

Gibt es zu der Mühle einen Namen?

Danke für die Infos!!! Könntest du mir eventuell einen Scan davon schicken, wenn dein Scanner wieder funktioniert? Ich wäre sehr daran interessiert!

Vielen Dank an dich und einen schönen Abend noch!

Lieben Gruß Nancy

jubebau 11.02.2014 23:57

Grundbücher aus dem Kreis Tachau
 
Zitat:

Zitat von fxck (Beitrag 685220)
... ich habe die Grundbücher der Dörfer Milles, Lusen, Speierling, Zummern, Molgau, Weschekun, Rail, Drißgloben und Mühlloh digital vorliegen...

Guten Abend, fxck,

ein Teil meiner Vorfahren stammt auch aus dem Tachauer Kreis, genau gesagt aus Dianaberg, Hesselsdorf, Mühlhäusl, Münchsfeld, Neudorf I, Neuhäusl, Novohradsky, Reichenthal, St. Katharina u.a.
Hausnamen u.a.: Bauer, Ditz, Festner, Garreis, Hettler, Magerl, Reichl, Spinler, Spinnler, Thums.

Meine Fragen sind nicht so konkret:
- Gibt es auch Grundbücher für die von mir genannten Orte, und wenn ja, wo?
- Haben Sie Funde bzw. ggfls. "Zufallsfunde" zu den von mir genannten Hausnamen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Freundliche Grüße - Jubebau

fxck 12.02.2014 19:49

Hallo Jubebau,

leider habe ich die Findbücher zu den Gerichtsbüchern nicht abfotografiert. Aber da sämtliche Grundbücher rund um Pfraumberg und Haid in Nepomuk liegen, werden wohl auch deine gesuchten Orte dort vertreten sein. Es handelt sich um das Gebietsarchiv Pilsen, Außenstelle Nepomuk.
Die Namen Garreis, Ditz und Magerl sind mir schon recht oft begegnet, allerdings kann ich diese gerade keinem genauen Ort zuordnen.

Liebe Grüße,
Anton :)

Nancy Barchfeld 12.02.2014 20:47

Hallo Jubebau,

woher stammen ihre Magerl? Meine Magerl Vorfahren stammen aus Svatá Katerina.

Bei Bedarf bitte bei mir melden.

Viele Grüße Nancy

jubebau 12.02.2014 20:57

Guten Abend, fxck, auch einen guten Abend, Barchfeld,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Meine diesbezüglichen Vorfahren stammen aus dem Kreis Tachau.
Beispiele:
Max Garreis ~*1781 ~+1864 aus Neuhäusl bei Roßhaupt; spätere aus Reichenthal.
Johannes Paul Ditz *1766 +1831 Neudorf I.
Andreas Magerl ~*1772 ~+1847 Hesselsdorf; spätere aus St. Katharina
Das hat sich dann in der Linie Spinler/Spinnler aus Novohradsky weiter entwickelt.

Meine Frage an Sie: kann man die Anfragen an das Archiv in Nepomuk in deutsch abfassen und werden solche Anfragen beantwortet?
Freundliche Grüße aus dem nördlichen Ruhrgebiet - Jubebau

fxck 13.02.2014 12:39

Hallo,
ich kann mir nicht vorstellen, dass das Archiv detaillierte Anfragen beantworten kann. Vielleicht würden die ein Grundbuch komplett kopieren, aber nach Familie XY suchen lassen, wird bestimmt schwierig. Aber ausschließen möchte ich es nicht...
Liebe Grüße,
Anton :)

PaulM 25.01.2015 18:34

Rail Dokumente
 
Hallo Anton,

ist das Grundbuch des Dorfs Rail in einem Stadtarchiv fur die Offentlichkeit zur Verfugung oder haben sie die Bucher von ihren privaten Quellen? Ich interessiere mich sehr viel fur die Geshichte dieses Dorfs und es ware super wenn ich mich dieses Informationsmaterial detail durchstudieren konnte.

Danke im Voraus und entschuldigen sie bitte mein Deutsch, ich bin kein Muttersprachler :)

Pavel

cora1261 30.08.2016 11:22

Zitat:

Zitat von fxck (Beitrag 685220)
Hallo liebe Forschergemeinde,

ich habe die Grundbücher der Dörfer Milles, Lusen, Speierling, Zummern, Molgau, Weschekun, Rail, Drißgloben und Mühlloh digital vorliegen. Dabei handelt es sich v.a. um Kaufverträge aus dem Zeitraum 1698 bis ca. 1870; für Molgau, Weschekun, Rail, Drißgloben und Mühlloh allerdings nur bis ca. 1810.
Anfragen kann ich gern beantworten, bitte aber um etwas Geduld, da ich nicht jeden Tag online bin.

Liebe Grüße,
Anton :)

Hallo Anton,

meine Vorfahren: Familienname: Adler, Schlögl, Marka, stammen aus den Dörfern: Rail, Zummern, Drißgloben und Lusen.
Kannst Du zu diesen Namen etwas finden?
Wenn ja, bitte direkt an meine E-Mail senden: cora1261@gmx.de, da ich nur selten dieses Forum benutze.
Zu Scheinkönig habe ich in den Kirchenbüchern (http://www.portafontium.eu/searching...oc_dates_from=) Ort eingeben und dann auf: Pouzit klicken.
folgende Angaben gefunden:
Primda 1 Geburte, Trauung und Begräbnisse
Seite 220 den 21.11.1714 Thomas Scheinkönig des in gottesruhenden Johann Scheinkönig in Mühllosen Eheweiblein hinterlasenen Sohn mit der Helena Weberin, des Georg Weber Tochter, getraut.
Seite 250 den 19.11.1703 Hans Scheinkönig, Müller verstorben.
Ich habe bestimm noch mehr Aufzeichnungen, müßte diese aber erst noch sichten.
Vielen Dank im Voraus
cora1261


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.