Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Aktuelle Umfragen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=55)
-   -   Wieviele Generationen umfaßt Eure Stammlinie? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=155503)

Friedrich 25.11.2017 12:09

Wieviele Generationen umfaßt Eure Stammlinie?
 
Werte Umgefragten und Umgefragtinnen,

heute beginne ich mit der Neuauflage dieser Umfrage.

Friedrich

Originaltext des ursprünglichen Ideengebers für die Umfrage:
die meisten werden wissen, was gemeint ist: Der eigene Vater ist Generation 1, der eigene Großvater (der Vater des Vaters) ist Generation 2, und so weiter. Wie weit seid Ihr in Euren Forschungen gekommen?

Schleifischer 01.12.2017 10:46

Insgesamt 8 Generationen, davon 6 mit vollständigen Daten.

I. Papa [2]
lebt noch

II. Opa [4]
* 11.10.1926 in Schleswig
† 23.06.2007 in Schleswig (80 Jahre)

III. Christel Wilhelm Lorenz Nanz [8]
* 08.04.1885 in Schleswig
† 15.04.1966 in Schleswig (81 Jahre)

IV. Hans August Martin Nanz [16]
* 20.04.1852 in Schleswig
† 27.10.1928 in Schleswig (76 Jahre)
3 Brüder, 2 Schwestern

V. Hans Hinrich Ludwig Nanz [32]
* 10.04.1819 in Schleswig
† 11.02.1896 in Schleswig (76 Jahre)

VI. Lorenz Friedrich Christian Nanz [64]
* 14.02.1792 in Schleswig
† 22.04.1823 in Schleswig (31 Jahre)

VII. Johann Hinrich Nanz [128]
* ~1746
† 02.05.1829 in Schleswig (~83 Jahre)

VIII. Johann Hinrich Nanz [256]
* ~1713 in Isenburg?
† 26.05.1779 in Schleswig (~66 Jahre)

Alter Mansfelder 01.12.2017 13:18

Hallo zusammen,

bei mir gibt es in der Stammlinie nichts Neues - immer noch der Stand von 2014 wie in der alten Umfrage, Beitrag #89:

Zitat:

Zitat von Alter Mansfelder (Beitrag 1053859)
meine gerade väterliche Linie umfasst 14 Generationen. Sie beginnt im östlichen Harzvorland mit einem Ackermann, der um 1550 geboren wurde, vor 1575 geheiratet hat und 1614 gestorben ist (Quellen: Kirchenbücher und Amtshandelsbücher). Der Familienname erscheint in einer unmittelbar benachbarten Stadt bereits 1563 in einem Amtsregister. Jedoch sind für diesen Ort weitere frühe Quellen nicht vorhanden, so dass ein eventueller Zusammenhang nicht hinterfragt werden kann.



Allerdings habe ich zwischenzeitlich im benachbarten Quedlinburg bisher unbekannte Namensträger aus den 1570er Jahren gefunden. Vielleicht ergeben sich daraus noch neue Erkenntnisse.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Verano 01.12.2017 13:44

11 Generationen vollständig, danach geht es z.T. nur mit den Männern weiter.

schönfeld 01.12.2017 22:00

Leider komme ich augenblicklich nur bis zur 7.Generation, meinem 5fach Urgroßvater *1753, zurück.

Bergkellner 02.12.2017 15:32

Hallo,

bei Andreas sind wir schon bis zur 8.Generation vorgestoßen:

1. "Fred" Friedrich Kellner von Bergen (1908-1993)
2. Ernst Friedrich Kellner (1876-1951)
3. Heinrich Louis Ernst Kellner(1845-1908)
4. Anton Heinrich Friedrich Kellner(1810-1866)
5. Johann Heinrich Christian Kellner(1761-1815)
6. Johann Christian Kellner(1727-?)
7. Johann Kellner

Lg, die bergkellners

Friedrich 15.12.2017 23:00

Moin zusammen,

mit der Einschränkung, daß ich nicht ganz sicher bin, daß mein 4fach Urgroßvater, den ich bis 1780 zurückverfolgen kann, derjenige ist, der 1745 geboren ist (mir fehlt der sichere Beleg, daß es sich um ein und diesselbe Person handelt), kann ich bis zum 7fachen Urgroßvater zurück. Ich habe aber, weil ich da wirklich sicher bin, doch "nur" den 4fachen Urgrroßvater angekreuzt.

Vater
Friedrich Opes
Friedrich August Opes
Adolf Bernhard Heinrich Opes
Friedrich Bernhard Karl Theodor Opes
Johannes Andreas Opes, zum ersten

hier ist der "Unsicherheitsschnitt"

Johannes Andreas Opes, zum zweiten
Andreas Opes
Heinrich Opes
Johann Opes

Friedrich

Erdbeere 09.03.2018 00:55

Der Onkel meines Opas mütterlicherseits hatte scho fleißig geforscht.

Ich
1. Mutter
2. Opa
3. Uropa
4. Karl Hugo
5. Andreas (1840-1908)
6. Johann Georg (1813-1863)
7. Johann Andreas (1761-1832) + Ehefrau
8. Johann Georg (ohne weitere Infos)

Ich gehe aktuell auch nicht davon aus, irgendwo weiter als 1700 zu kommen, also etwa nur bis zur 10 Generation.

hiopa 09.03.2018 04:08

Mein 7. Urgrossvater Georg hat leider bisher keinen Herkunftsort und leider gehen die Kirchenbücher wohl auch nicht weiter zurück. Daher denke ich dass ich in dieser Ahnengeneration gestrandet bin.
Alle Ahnen dieses Zweiges kamen aus Herten Westfalen ab ca. 1695-1900.

Grüsse
hiopa

JoWa 09.03.2018 16:34

Hallo Allerseits,
ich bin inzwischen bei der 13. Generation (10. Urgroßvater) angekommen (ca.1520). Einige der Vorfahren waren Pfarrer in BaWü, diese sind im Baden Württemb. Pfarrbuch und Generalmagisterbuch gut dokumentiert, das war sehr hilfreich. In der mütterlichen Linie komme ich sogar bis zum 12. Urgroßvater (1417).

Mit besten Grüßen
JoWa


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.