Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Ist das eine Berufsbezeichnung? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=191443)

Jettchen 01.07.2020 08:31

Ist das eine Berufsbezeichnung?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: KB - Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1665
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Langenau/Nordbayern/Frankenwald
Namen um die es sich handeln sollte: Rubens?



Hallo ihr Lesekundigen,
wieder einmal scheitere ich leider beim Entziffern eines KB-Eintrags an einer oder zwei Stellen.


Hier ist meine Transkription:


Cunrad, Hanßes Löfflers, Vetters (das ist der Beiname) seel. hier
hinterlaßener ältester Sohn ist mit Marga-
retha, Meister Georg Rubens Ein……..
auch allhier seel. Tochter nach dem vollbrachten
Proclamation in Langenau zusammen geben worden.


Zum einen ist mir der Familienname des Brautvaters rätselhaft. Wenn ich richtig gelesen habe, müsste die Braut auch aus Langenau stammen. Aber den Familiennamen "Rubens" kann ich nicht finden. Könnte dies auch als "Rabens" gelesen werden. Der FN Rab/Raab taucht häufig im Ort auf. Allerdings fand ich keinen Georg Rab.


Nicht entziffern kann ich das Wort nach dem Familiennamen. Eigentlich müsste hier doch der Beruf des Meisters stehen. Oder heißt dies doch "Einwohner"? Das würde Sinn machen, aber der zweite Teil des Wortes passt m.E. nicht zu dieser Lösung.


Habt schon jetzt einmal ganz herzlichen Dank für euer Mitdenken
von Jettchen

usegen 01.07.2020 10:14

Hallo Jettchen,


Ruben ist auch ein Vorname, damit wäre "Ein..." der Nachname - ich kann ihn aber auch nicht lesen - Einschröts??

Jettchen 01.07.2020 11:10

Danke für deinen Versuch!
Das zeigt mir, dass dies wirklich kompliziert zu lesen ist.

Horst von Linie 1 01.07.2020 11:23

Hallo,
noch'n Versuch:
Der mittlere Name beginnt nicht mit einem R.

Das Wort danach lese ich als Eimerveits. Einerseits passt nicht. Einen Eimerveit als Namen gab es wohl auch nie.

Alter Mansfelder 01.07.2020 11:56

Hallo zusammen,

ich lese:

Conrad, Hanßen Löfflers, Vetters seel(igen). hier
hinterlaßener ältester Sohn ist mit Marga-
rethen, Meister Georg Fröbens Leineweb(er)s
auch alhier seel(igen). Tochter nach dem vollbrachten
Proclama in Langenau zusam(m)en geb(en) word(en)

d(en) 3 Octobr(is).

Es grüßt der Alte Mansfelder

Anna Sara Weingart 01.07.2020 12:02

Hallo,
ich lese ebenfalls Georg Fröbens.

Horst von Linie 1 01.07.2020 12:03

Hallo,
mit dem Leineweber tue ich mich aber doch schwer.
Vgl. das L in Langenau. Vgl. die schreibertypischen kleinen Ts.

henrywilh 01.07.2020 12:18

Ich meine, das L von Langenau muss man - mit der gebotenen Toleranz - als passend betrachten.

Somit wäre Leinew___ klar.

Der hintere i-Punkt kann auch ein Dreck sein, wie der Punkt über dem a in Zusammen.
Der kleine Querstrich über dem b könnte die Abkürzung andeuten.

Also erscheint mir Leinewebers als die beste Lösung.

Jettchen 01.07.2020 13:38

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an Alle meine Helfer beim Entziffern!!!!!
Alter Mansfelder, deine Lösung passt!
Ich habe den Sterbeeintrag des Georg Fröba (auch Frobius) und seine Hochzeit gefunden. Da ist Leineweber deutlich zu lesen!
Ohne eure Hilfe wäre ich da nie weiter gekommen!
Welch ein schönes Gefühl das nach langer Suche ist, wisst ihr ja Alle selbst.
Nochmal vielen, vielen Dank für eure Zeit und euer Wissen!!!

Jettchen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.