Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Aktuelle Umfragen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=55)
-   -   Über wieviele Generationen wurde ein Vorname weitergegeben? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=155830)

Friedrich 03.12.2017 22:30

Über wieviele Generationen wurde ein Vorname weitergegeben?
 
Werte Umgefragten und Umgefragtinnen,

so langsam komme ich ans Ende mit dem Neuaufllegen der Umfragen, so zum Beispiel mit dieser.

Friedrich

Originaltext des ursprünglichen Ideengebers für die Umfrage:
ich erfreue mich gerade an 5 Franz' hintereinander, die sich teilweise auch noch mit dem Kinder-kriegen zeitlich überschnitten haben :roll:
Man beachte: hier gab es nicht mal Mittelnamen :cry:
Was ist euer Rekord bisher?

AUK2013 03.12.2017 23:38

Hallo,

hier kann ich meine Stimme nicht abgeben.
Meine Familie hat über 7 Generationen immer "neue" Vornamen vergeben.

Gruß

Arno

Alter Mansfelder 05.12.2017 14:20

Hallo zusammen,

unter den Nachkommen meines Vorfahren Anton Koberger (um 1440-1513), Buchdrucker in Nürnberg, wurde sein Vorname Anthonius über 6 folgende Generationen weitergegeben.

Das extremste mir bekannte (aber nicht verwandte) Beispiel von Vornamenkontinuität sind natürlich die Fürsten Reuß, bei denen jeder (!) männliche Vertreter seit dem Mittelalter "Heinrich" heißt: https://de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_von_Reu%C3%9F Das stelle ich mir schon witzig vor: "Guten Tag, ich bin Heinrich der 47.":D

Es grüßt der Alte Mansfelder

Friedrich 15.12.2017 22:20

Moin zusammen,

bewußt ignoriere ich hier den Namen Johann/Johannes, weil dieser sehr oft vor den Rufnamen gestellt wurde. Gleiches gilt für die Anna in Doppelnamen.

Bei mir habe ich einmal vier Generationen, vom Urgroßvater Friedrich August, über Friedrich genannt Fritz, Friedrich bis zu mir.

Allerdings ist der Urgroßvater auch in die Weitergabe des Namens "August" involviert, siehe hier.

Friedrich

Araminta 16.12.2017 02:34

Mein Vorname kommt oft auch im Doppelnamen häufig vor aber das erste Mal dürfte wohl um 1650 gewesen sein. Zwar wurden ich und meine Schwester nach unseren Ur- oder Ururgroßmüttern benannt, aber das sind zum Glück zeitlose Namen gewesen.

GreenSmoothie 03.08.2018 16:03

Ich bleibe weiterhin bei meinen 5 Franz.


Habe den Vater von meinem ältesten Franz gefunden, leider leider ein Andreas ^^

Andrea1984 03.08.2018 22:55

Ich biete 4x Franz Strauss, wobei der jüngste nicht mein Vorfahre ist, sondern dessen jüngere Bruder Rudolf.

2x Josef - bei der Hütter Linie - und 2x Johann Georg bzw. Johann Georg/Johann Nepomuk - bei der Riedler Linie - wobei Johann Georg der jüngere nicht mein Vorfahre ist.

scheuck 03.08.2018 23:17

:) Seit 1732 (vielleicht auch schon eher, soweit bin ich noch nicht gekommen) immer wieder gern genommen und von Generation zu Generation konsequent weitergegeben: Evert - Everhard - Eberhard. Der letzte, den ich bislang ausfindig machen konnte, ist Ende der 50-er Jahre geboren, und ich glaube, er ist auch der letzte Eberhard, der heute noch den FN meiner Großmutter trägt. Von da ab ist man mit "der Zeit" gegangen, und die Tradition ist wohl untergegangen; schade eigentlich ...

Seeaal 04.08.2018 08:27

Von meiner Ururgroßmutter bis zu meiner Nicht Anna.

Kaktus 09.08.2018 17:21

In meiner väterlichen Linie wurde 3 x der Name >Karl< von Generation zu Generation vergeben.
Kaktus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.