Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=47)
-   -   GEISTMEIER in Gassen (Jasień) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=204810)

Octavian Busch 21.04.2021 20:00

GEISTMEIER in Gassen (Jasień)
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1859
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Gassen (Jasień)
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo
Ich haben noch nicht so viel Erfahrung mit ehemaligen dt. Gebieten... Mein Vorfahr Julius Oswald Reinhold GEISTMEIER wurde am 12.12.1859 in Gassen geboren (Vater: Wilhelm G., Werkführer in Sommerfeld, Mutter: Auguste Schulz).
Jetzt habe ich gesehen, dass Gassen zur Niederlausitz gehörte und nach dem WK Polen zugeschlagen wurde. Gibt es eine Chance, die KB irgendwo einzusehen? Bin ich mit meinem Thema hier eigentlich richtig? Ich bin dankbar für jeden Hinweis, wie ich hier weiterkommen kann.
Danke und Gruss
Thomas

Horst von Linie 1 21.04.2021 20:16

Falls die Eltern in Sommerfeld blieben (offenbar haben sie zum Zeitrpunkt der Heirat des Sohnes dort gelebt oder lebten zuletzt in Sommerfeld).

könnte man deren Tod hier suchen:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...d_serii=328649

Octavian Busch 21.04.2021 21:46

Danke. Damit komme ich hoffentlich weiter.
Gruss
Thomas

Octavian Busch 22.04.2021 08:27

Das wächst sich ja zu einer grösseren Aktion aus. Zusammengefasste Register habe ich nicht gesehen, bedeutet, dass ich alle Scans durchsehen muss. Mein Vorfahr hat 1883 geheiratet, da lebten die Eltern noch und er war der älteste Sohn. Bedeutet die Eltern waren um die 40 Jahre alt bei der Trauung, die könnten also gut noch 40 jahre gelebt haben. Bedeutet den Zeitraum von 1883-1913+. Wohin war Gassen gepfarrt? Evtl. findet sich die Taufe 1859 in Sommerfeld.

Horst von Linie 1 22.04.2021 08:39

Zitat:

Zitat von Octavian Busch (Beitrag 1363001)
Bedeutet die Eltern waren um die 40 Jahre alt bei der Trauung


Realistischerweise 55.
Im April 1895 hatte ein Werkführer August ... einen Todesfall angezeigt.
Sicherlich hatte Sommerfeld zu dieser Zeit mehr als eine Fabrik.
Leider sind die Bücher lückenhaft.

rpeikert 22.04.2021 09:11

Zitat:

Zitat von Octavian Busch (Beitrag 1363001)
Mein Vorfahr hat 1883 geheiratet, da lebten die Eltern noch

Die Mutter war schon vorher in Sommerfeld verstorben. (Heiratsurkunde ist auf Ancestry online).

Gruss, Ronny

Octavian Busch 22.04.2021 13:28

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1363012)
Die Mutter war schon vorher in Sommerfeld verstorben. (Heiratsurkunde ist auf Ancestry online).

Gruss, Ronny


Danke. Stimmt, das schränkt die Suche bereits ein.
Gruss
Thomas

Horst von Linie 1 22.04.2021 13:32

Ich wage mal die Wette, dass der Vater Geistmeier mit dem 1831 in Grünberg geborenen F.W.A. ident ist und somit sein Vater wie auch sein Großvater in Grünberg lebten.

rpeikert 22.04.2021 20:27

Da will ich nicht dagegen wetten, er scheint ja immerhin aus Grünberg verschwunden zu sein, https://gedbas.genealogy.net/person/...nts/1271098657 .

Aber, woher hast Du denn jetzt seinen Grossvater ???

Horst von Linie 1 22.04.2021 20:32

Seriös ist es ja nicht, dass ich die Geistmeiers in Deiner Gedbas-Datei miteinander verkupple,
aber es spricht doch Einiges dafür, dass die Linie von Friedrich über Friedrich Wilhelm zum Sommerfelder Wilhelm führt.

Grünberg Tuchmacherstadt, Sommerfeld ebenfalls.

Octavian Busch 23.04.2021 07:27

Hallo Ihr beiden
Danke für die Infos, sind wieder ein paar Anhaltspunkte. Ich werde als nächstes mal den Tod der Eltern (Mutter vor 1883 und Vater danach) versuchen zu finden, das wird das nächste Puzzlestück sein.
Gruss
Thomas

rpeikert 23.04.2021 10:11

Hallo Thomas

Auf diese Sterbeurkunden bin ich jetzt auch "gwunderig". Horst hat wohl richtig vermutet, der Werkführer Wilhelm Geistmeier aus Sommerfeld war nämlich Pate bei einem Kind der Florentine Louise G., das wäre dann seine jüngere Schwester: https://www.familysearch.org/ark:/61...99H-FQN9?i=203 (Taufe Nr. 68).

Ich habe in GEDBAS noch ein bisschen ergänzt: Der Geistmeier genannt Schäfer war laut seinem Heiratseintrag unehelicher Sohn der Johanne Christiane G. und Enkel des verstorbenen Einwohners Johann Friedrich. Also habe ich beim Friedrich den ersten Vornamen Johann hinzugefügt. Und bei der Johanne Christiane habe ich noch den Geburtsort Grünberg ergänzt (aus ihrer Sterbeurkunde).

Damit stammen jetzt alle Grünberger Geistmeier, die ich finden konnte, entweder von diesem Johann Friedrich oder vom 1807 geborenen Friedrich Wilhelm ab. Und der F.W. würde wirklich gut in die Reihe der Kinder des J.F. passen.

Gruss, Ronny

Horst von Linie 1 23.04.2021 11:23

Der Werkführer kann theoretisch auch der Cousin der Mutter des getauften Kindes gewesen sein.
Aber dann hätte diese Familie gleich zwei Wilhelm gehabt (der andere +1870). Das halte ich für sehr unwahrscheinlich.


Für mich ist er schon der 1831 geborene Bruder der Kindsmutter.


Tote Standesamt Sommerfeld 1897 Nr. 1-165 kein in Grünberg Geborener.

Also vermutlich auch kein Geistmeier.

Octavian Busch 24.04.2021 12:30

Hallo zusammen

Wow, Ihr legt Euch ja richtig ins Zeug. Bin gespannt, wie sich das alles auflöst. Dann muss ich nur noch auf einen Regentag warten, um mich durch das Sterberegister zu klicken. Aber jetzt geht es erst mal in den Garten.

Danke und Gruss
Thomas

Horst von Linie 1 24.04.2021 14:00

Zwar nicht der Gesuchte, aber Verwandtschaft:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...172542674af6e7
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271529531

Octavian Busch 27.04.2021 11:37

Hallo
ich habe mal angefangen: 1874 keinen Eintrag zu Geistmeier
Nr. 224 7. Oktober 1875:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...nostka/6681783
Die Frau Tuchscheerer
werkmeister Geistmeier

Emilie geb. Heinze
...
das ihr Sohn, Alfred G., 2 Jahre, 10 Monate

Sohn der Anzeigenden aus der Ehe mit Tuchscheererwerkmeister Wilhelm G. ... verstorben sei.


Wow, viele Infos.
Bedeutet, wenn er der Richtige Geistmeier ist (spricht sehr vieles dafür), dass
1.) seine erste Frau Auguste geb. Schulz vor 1873 gestorben ist
2.) seine jetzige Frau Emilie geb. Heinze mit ihm den Sohn Alfred ca. 01.1873 geboren hat. Beide müssten auch vor 1873 geheiratet haben.

Seht Ihr das auch so?
Gruss
Thomas


1876 keine Einträge Geistmeier

Octavian Busch 27.04.2021 11:46

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1363602)


Gibt es die Grünberg Sterberegister auch irgendwo? Evtl. steht dort dann noch mehr.

LG
Thomas

rpeikert 27.04.2021 14:22

1874-1890 auf Mormonenfilm
1890-1907 beim Staatsarchiv Grünberg
1908-1945 beim Standesamt Grünberg

1874-1890 sowie die Namensverzeichnisse 1874-1900 habe ich auf meiner Festplatte. Was möchtest Du denn suchen?

Gruss, Ronny

rpeikert 27.04.2021 14:30

Zitat:

Zitat von Octavian Busch (Beitrag 1364308)
Bedeutet, wenn er der Richtige Geistmeier ist (spricht sehr vieles dafür), dass
1.) seine erste Frau Auguste geb. Schulz vor 1873 gestorben ist
2.) seine jetzige Frau Emilie geb. Heinze mit ihm den Sohn Alfred ca. 01.1873 geboren hat. Beide müssten auch vor 1873 geheiratet haben.

Ja, sehe ich auch so. Sehr schade, dass es 1873 und damit vor der Standesamtszeit war. In Sommerfeld fehlen die KB, und selbst wenn man die 2. Heirat woanders finden würde, steht da bei einem Witwer kein Vater drin.

Octavian Busch 27.04.2021 15:00

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1364349)
1874-1890 auf Mormonenfilm
1890-1907 beim Staatsarchiv Grünberg
1908-1945 beim Standesamt Grünberg

1874-1890 sowie die Namensverzeichnisse 1874-1900 habe ich auf meiner Festplatte. Was möchtest Du denn suchen?

Gruss, Ronny


Na, ich würde den Sterbeeintrag von 06. Juli 1876 von Johanne Christiane Geistmeier (Dein Eintrag: https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271529528) mal anschauen. Hoffentlich sind dort noch weitere Infos dabei.
Gruss
Thomas

Octavian Busch 27.04.2021 15:02

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1364351)
J In Sommerfeld fehlen die KB, und selbst wenn man die 2. Heirat woanders finden würde, steht da bei einem Witwer kein Vater drin.


Na, das sind ja trübe Aussichten. :schade:


Dann muss ich unbedingt die Sterbeurkunde von Wilhelm Geistmeier finden.

LG
Thomas

rpeikert 27.04.2021 15:07

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Octavian Busch (Beitrag 1364357)
Sterbeeintrag von 06. Juli 1876 von Johanne Christiane Geistmeier

Der wäre hier.

P.S. Etwas mehr steht da tatsächlich noch drin, nämlich dass die Verstorbene die Schwiegermutter des Anzeigenden Richtsteig war. Den muss ich auch mal noch erfassen. Aber ob das bei Deiner Suche weiterhilft, ist fraglich...

Octavian Busch 27.04.2021 15:14

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1363275)
Horst hat wohl richtig vermutet, der Werkführer Wilhelm Geistmeier aus Sommerfeld war nämlich Pate bei einem Kind der Florentine Louise G., das wäre dann seine jüngere Schwester: https://www.familysearch.org/ark:/61...99H-FQN9?i=203 (Taufe Nr. 68).


Bei dieser Taufe wird noch ein Herrmann Geistmeier, Zimmermann erwähnt. Könnte ein weitere Bruder unseres Wilhelm G. sein.
Ich glaube, ich muss mir das alles jetzt mal langsam auf ein grosses Blatt aufschreiben.

T.

Octavian Busch 27.04.2021 15:19

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1364361)
Der wäre hier.

P.S. Etwas mehr steht da tatsächlich noch drin, nämlich dass die Verstorbene die Schwiegermutter des Anzeigenden Richtsteig war. Den muss ich auch mal noch erfassen. Aber ob das bei Deiner Suche weiterhilft, ist fraglich...


Vielen Dank, Ronny.

Dort wird erwähnt, dass sie die Tochter von Friedrich G. und dessen Ehefrau Anna Elisabeth geb. Hamel war. Immerhin auch wieder ein Anhaltspunkt.
Gruss
Thomas

rpeikert 27.04.2021 15:53

Der Zimmermann Hermann (*1842) war ein Halbruder des Friedrich Wilhelm Adolph (* 1831), siehe https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271098657

Und die Eltern der Johanne Christiane stehen bereits hier https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271529528 . Soweit war die Sterbeurkunde schon ausgewertet. Sie hatte aber noch eine weitere Tochter, Ernestine Wilhelmine Friederike (* 18.01.1826), die spätere Frau Richtsteig. In der Zeitung stand nur "Dem Einwohner Harmuth eine Tochter, Ernestine Wilhelmine Friederike", was ich nicht zuordnen konnte. Aber zusammen mit der Heirat am 11.06.1857 "Fabrikarb. H. E. Richtsteig mit Jgfr. E. W. F. Harmuth" ist das jetzt klar.

Horst von Linie 1 27.04.2021 18:06

Guten Tag,
eine Hermine geborene Heinze, Ehefrau des Tuchmachergesellen Ferdinand Wenzel, bringt 1875 in Sommerfeld ein Kind zur Welt.
StA * Nr. 59 aus 1875, Bild 62.


Was ist eigentlich mit dem bei ancestry genannten Wilhelm Geistmeier, der in Oschersleben bei der Heirat eines Kindes aufscheinen sollte?
Ist es der Sommerfelder? Wann lebte er noch?

Octavian Busch 27.04.2021 21:09

Zitat:

Zitat von Horst von Linie 1 (Beitrag 1364416)
Was ist eigentlich mit dem bei ancestry genannten Wilhelm Geistmeier, der in Oschersleben bei der Heirat eines Kindes aufscheinen sollte?
Ist es der Sommerfelder? Wann lebte er noch?


Das hängt zusammen:
Julius Oswal Reinhold G. (* 12.1859 in Gassen, + noch unbekannt) oo in Oschersleben 16.05.1883 Marie Louise Camin (* 08.06.1860 Hornhausen, + noch unbekannt)
Eltern des Bräutigam sind besagter Wilhelm Geistmeier, Werkführer und Auguste Schulz.


Oder meintest Du etwas anderes?
Gruss
Thomas

Octavian Busch 28.04.2021 08:16

Zitat:

Zitat von rpeikert (Beitrag 1364380)
Der Zimmermann Hermann (*1842) war ein Halbruder des Friedrich Wilhelm Adolph (* 1831), siehe https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271098657

Und die Eltern der Johanne Christiane stehen bereits hier https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271529528 . Soweit war die Sterbeurkunde schon ausgewertet. Sie hatte aber noch eine weitere Tochter, Ernestine Wilhelmine Friederike (* 18.01.1826), die spätere Frau Richtsteig. In der Zeitung stand nur "Dem Einwohner Harmuth eine Tochter, Ernestine Wilhelmine Friederike", was ich nicht zuordnen konnte. Aber zusammen mit der Heirat am 11.06.1857 "Fabrikarb. H. E. Richtsteig mit Jgfr. E. W. F. Harmuth" ist das jetzt klar.


Danke Ronny. Dann ist das schon mal geklärt. Ich habe mal das Archiv angeschrieben, ob die ein zusammengefasstes alphabetisches Register haben, die einzelnen Jahrgänge durchzublättern ist sehr ermüdend. :schlafen:
Gruss
Thomas

Horst von Linie 1 28.04.2021 18:00

Zitat:

Zitat von Octavian Busch (Beitrag 1364467)
Das hängt zusammen:
Julius Oswal Reinhold G. (* 12.1859 in Gassen, + noch unbekannt) oo in Oschersleben 16.05.1883 Marie Louise Camin (* 08.06.1860 Hornhausen, + noch unbekannt)Eltern des Bräutigam sind besagter Wilhelm Geistmeier, Werkführer und Auguste Schulz.


Oder meintest Du etwas anderes?
Gruss
Thomas


Nein, aber ich kann als nichtzahlendes Mitglied bei ancestry keine Jahre und auch nicht wirklich Zusammenhänge sehen.
Hätte ja ein noch unbekanntes Geschwister gewesen sein können.

Octavian Busch 30.04.2021 21:46

Szanowny Panie,

uprzejmie informuję, iż wszystkie zachowane indeksy Urzędu Stanu Cywilnego w Lubsku (Standesamt Sommerfeld) zostały zeskanowane i umieszczone na portalu szukajwarchiwach (bezpośredni link https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...d_serii=328650).


Z poważaniem
Grzegorz Ostrowski


Nutzt jetzt leider nicht. Also werde ich wohl ab 1883 die Seiten einzeln durchblättern müssen.

Melde mich wieder, wenn ich weiter bin.
Lg
Thomas

Octavian Busch 06.05.2021 11:06

Hallo
Habe 1883 und 1884 durchgesehen. Leider nichts.

Gruss
Thomas

Octavian Busch 26.05.2021 16:33

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Zusammen
Habe beim Durchblättern 1891 mal einen kleinen Treffer erhalten. Erwähnt ist Johanna Berta geb. Geistmeier.
Gruss
Thomas

Bober 12.06.2021 21:26

Hallo Thomas,


in diesem Link ist ein Aufgebot von 1838 eines Paares mit FN Wenzke-Geistmeier im Traubuch von Sagan 1815-1839.
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...43905d13a2d875


Die Trauung fand in Grünberg statt.


Der Link zum Traubuch aus Sagan, 1815-1839:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...dnostka_cur=24


MfG
Bober

rpeikert 12.06.2021 22:22

Hallo zusammen

Diese Heirat in Grünberg ist hier bereits erfasst: https://gedbas.genealogy.net/person/show/1271529501 .

Aber die Johanne Beate (nicht Johanna Berta) geb. Geistmeier aus #32 kann ich jetzt gerade nicht zuordnen. Sie war vor 1891 verstorben und wohl nicht in Sommerfeld, weil dort der Sterbeort nicht bekannt war. Und in Grünberg ziemlich sicher auch nicht.

Gruss, Ronny

Octavian Busch 29.07.2021 17:33

Hallo zusammen
Erst einmal noch recht herzlichen Dank für das fleissige Mitforschen an den Geistmeiers.
Für kurze Zeit war ja mein Vorfahr in Allstedt in Thüringen (dort ist dann auch meine Ur-Urgrossmutter und eine Schwester geboren). Dort habe ich nun noch folgenden Eintrag gefunden:


Todesfall am 24.10.1918
Wilhelm Artur Adalbert Geistmeier, Arbeiter, verheiratet mit Dorothea Friederike Wilhelmine geb. Wölbing.
Sohn des Tuchscherers Friedrich Wilhelm Adolf Geistmeier, verstorben in Kirchhain u. seiner Ehefrau Auguste Pauline geb. Schulze, verstorben in Sommerfeld
61Jahre alt.
Wow, das könnte irgendwie weiterhelfen. Ich checke gleich mal noch die Liste von Ronny.

Gruss
Thomas


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.