Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=84)
-   -   [gelöst] Анна Бишке (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=148455)

Anna Sara Weingart 06.05.2017 00:35

Анна Бишке
 
Quelle bzw. Art des Textes: Taufe, Russisch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1896
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Polen
Namen um die es sich handeln sollte: Анна Бишке


Hallo liebe Russen!
Anna Bischke soll am 30.1.1896 geboren worden sein. (Eltern unbekannt)

Nun vermuten wir, dass dies ihre Taufe ist: http://metryki.genealodzy.pl/metryka...=1&x=210&y=472

Frage:
Ist dieser Taufeintrag einer Anna Bischke (Анна Бишке) dazu passend, betreffs des Geburtsdatums 30.1.1896 ?
Wie lautet das Datum in diesem Taufeintrag ?

Wir würden uns über Hilfe sehr freuen. Viele Grüsse

MartinDeu 06.05.2017 13:38

Hallo Anna,
An dieser Seite geht es um das Datum 26.5.1896/4.06.1896( Russen benutzten anderen Kalender damals).Eltern Adolf Bischke und Emilie Tober?.Und Name der neugeborenen Tochter ist Emma.So lese ich
Grüß
Martin

StefOsi 06.05.2017 13:52

Also die Buchstaben in der Mitte sind eindeutig n's und keine m's, würde dann halt Enna heißen.

Socke13 06.05.2017 13:55

Hallo Anna,

was das Datum angeht, ist mein Russisch zu lange her. Mit den Namen der Eltern hat Martin schon Recht, aber dort steht nicht Emma als Name der Tochter. Der erste Buchstabe ist das kyrillisch "Ä" dann auf jeden Fall 2 mal "N" (kein "M"!) und "A" so das ich "Änna" lesen würde. Also hast Du mit "Anna" sicher Recht.

LG Sirka

MartinDeu 06.05.2017 14:00

Ich bin mich nicht sicher erstmal es scheinte mir als n aber н auf russisch heute schreiben wir ohne Hacken, und das sieht mehr als m fur mich und Name Emma und Enna, ja Enna auch kann sein aber Enna ist nicht Anna, Anna wird normal geschrieben worden Анна.

Geufke 06.05.2017 16:26

Zitat:

Zitat von StefOsi (Beitrag 1007787)
Also die Buchstaben in der Mitte sind eindeutig n's und keine m's, würde dann halt Enna heißen.

Moin,
oben steht aber der Vorname Emilie, und wenn man sich das m dort ansieht, dann ähnelt es schon den anderen, und ich würde dann doch zu Emma tendieren.

StefOsi 06.05.2017 16:50

Tendieren oder nicht, eindeutiger gehen n's im russischen nicht. Und da es auch kein echtes E am Anfang sonder ein З ist, was man wie ein weiches "ä" spricht, bleibt Anna eigentlich die für mich logische Lösung.

MartinDeu 06.05.2017 17:34

Mann, Ich bin auf Ukraine aufgewachst,und Russisch meine Muttersprache ist.Über die m oder n bin ich nicht so sicher aber E "Э" ist eindeutig, perfekt geschrieben.

MartinDeu 06.05.2017 17:37

Und klar Geufke hat Recht, 100%.Emma

zula246 06.05.2017 20:25

Hallo
Emma
http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=685&y=1287
Gruß Robert


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.