Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Mecklenburg-Vorpommern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=19)
-   -   FN ALWARDT und KOBEL in Rostock (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=52861)

Melanie_Berlin 08.05.2019 21:08

Da stimme ich dir zu. Ich habe seit gestern viel hin- und herüberlegt, was ich mit dieser Familie mache. Es scheint logisch, dass es Ehefrau Nr. 2 und Nr. 3 ist, dafür spricht der klare Schnitt um 1810/1811. Aber ich werde es so handhaben, wie ich es mir damals schon überlegt hatte (es fiel mir nämlich doch wieder ein!): Solange ich keinen Sterbeeintrag von Christina Alwardt und keinen Traueintrag mit Dorothea Völcker finde, lasse ich es als eine Familie stehen. Ebenso handhabe ich es mit dem Sohn/den Söhnen Johann Martin und Martin Ludewig. Mir fehlen da einfach die eindeutigen Beweise, um eine Person daraus zu machen. Und ein weiterer Grund: So wichtig ist es eigentlich gar nicht für mich. Ich stamme vom Kind Nr. 1 ab. :-D Also ist die Alwardten meine direkte Vorfahrin, egal wann sie starb.

Die genetischen Nachweise sind in Arbeit. Bin schon gespannt.

HerrMausF 09.05.2019 07:44

Mit der Struving gabs keine Kinder, oder?


Vielleicht treffen wir uns noch genetisch in Rostock ;-) Gestern fand Sebastian Weiß

einen Eintrag wo ein Peter Alwarten TZ in Rostock ist.


https://forum.ahnenforschung.net/sho...=173615&page=2

schulkindel 09.05.2019 13:56

Kobels in (vor-)pommerschen Orten
 
Melanie,

danke für Deinen Beitrag (Nr.29) vom 07.05.2019 21:22 Uhr.
Die räumliche Nachbarschaft der Orte Ivenack, Basepohl, Pentz und Letzin ist interessant für mich.
Aber das kann ich jetzt mangels Quellen nicht weiterverfolgen.
Bleibt abzuwarten, dass ich eines Tages kann.

Gruß
Renate

Melanie_Berlin 09.05.2019 21:55

Zitat:

Zitat von HerrMausF (Beitrag 1180657)
Mit der Struving gabs keine Kinder, oder?

Interessanterweise habe ich bisher nur einen Sohn, geboren in Güstrow, gefunden! Der verstarb dann in Rostock.

Melanie_Berlin 09.05.2019 21:57

Zitat:

Zitat von schulkindel (Beitrag 1180726)
Melanie,

danke für Deinen Beitrag (Nr.29) vom 07.05.2019 21:22 Uhr.
Die räumliche Nachbarschaft der Orte Ivenack, Basepohl, Pentz und Letzin ist interessant für mich.
Aber das kann ich jetzt mangels Quellen nicht weiterverfolgen.
Bleibt abzuwarten, dass ich eines Tages kann.

Gruß
Renate

Letzin war eine Filiale der Kirche in Golchen. Dort liegen die Kirchenbücher auch heute noch.

schulkindel 10.05.2019 16:27

Melanie,

vielen Dank für den Hinweis.
Die Kirche hat ja eine top informelle Website!

Schöne Grüße
Renate


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.