Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Hessen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Caspar Frischkorn 17. Jahrhundert aus Hessen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=121555)

JonasF 25.06.2015 11:37

Caspar Frischkorn 17. Jahrhundert aus Hessen
 
Hallo liebe hessische Ahnenforscher (und auch natürlich alle anderen :) ),

glücklicherweise konnte ich in meiner väterlichen Linie meinen ostpreußischen Spitzenahnen bestimmen. Er hieß Caspar (auch Casper) Frischkorn. Er wird in der Einwandererliste nach Ostpreußen aufgelistet und lebte dort ab dem beginnenden 18. Jahrhundert als Amtsbauer in wechselnden Domänenämtern. Er war der erste Frischkorn in Ostpreußen.

Nun liegt es natürlich in meiner Natur mich nicht damit zufriedenzugeben. Zwischen Caspar Frischkorn und meinem Großvater lebte die Familie Frischkorn ausschließlich in der ostpreußischen Provinz; sie stammte jedoch nachweislich nicht von dort. Caspar Frischkorn wird als Auswanderer aus Hessen aufgeführt. Auch der Name Frischkorn selbst stammt vermutlich aus Hessen; zumindest ist er dort am weitesten verbreitet.

Jetzt ist meine Frage an euch: Ist jemand auf Caspar Frischkorn gestoßen (im Rahmen seiner eigenen Forschungen) oder kann eine Verbindung zu ihm herstellen?

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen. Ich war selbst auch nicht untätig und suche zeitgleich weiter.

Besten Dank vorab und beste Grüße aus dem Norden,
Jonas (Frischkorn)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1680-1740
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: genau Eingrenzung ist nicht möglich; wanderte gegen Ende des 17. Jahrhunderts von Hessen aus nach Ostpreußen (Kreis Pillkallen)
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich EV
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Portal Ahnenspuren, ostpreußische Domänenämter, Hessische OFBs

assi.d 25.06.2015 20:35

Hallo Jonas,

evangelische Frischkörner gibt es z.B. im Altkreis Schlüchtern.

Ich habe aber nur katholische vorfahren, daher kann ich zu den ev. KBs leider nichts sagen

Gruss
Assi

Wolfg. G. Fischer 25.06.2015 22:12

Frischkorn in Elm und Vollmerz
 
Hallo Ihr Beiden,

bei Ancestry Family Trees wird Frischkorn 1620 - ca. 1716 in Elm und 1717 bis 1774 in Vollmerz genannt, aber kein Caspar oder Kaspar.

Trotzdem lohnt es sich vielleicht, diese KB zu prüfen.

Mit besten Grüßen
Wolfgang

JonasF 26.06.2015 10:41

Hallo zusammen,

vielen Dank für die bisherigen Antworten. Ich werde mal sehen, ob ich die Kirchenbücher prüfen kann.

Beste Grüße
Jonas

Wolfg. G. Fischer 26.06.2015 16:46

Hallo Jonas,

1736 und früher wird der Name Frischkorn auch in Seidenroth genannt.

LG Wolfgang

lisetta 22.07.2015 23:07

Bei den Internetseiten der hessischen Staatsarchive kommt Frischkorn häufig vor
https://arcinsys.hessen.de

Beim Staatsarchiv Marburg unter Suche "Frischkorn" eingeben, da erscheinen viele EInträge unterschiedlicher Orte.

Beim Staatsarchiv Darmstadt gibt es unter den Auswanderernachweisen leider nur eine Frischkorn aus Gelnhausen - aber die ging nach Amerika (wird komischerweise über einfache Suche nicht gefunden, nur unter dem Buchstaben F)

Gruß Lisetta

Benjamin16 16.03.2020 09:14

Hallo Jonas,

etwas spät, aber gerade auf deinen Beitrag gestoßen.

Wie Astrid schon sagte im Kreis Schlüchtern gibt es den FN Frischkorn und zwar genauer gesagt in Steinau an der Straße. Alle evangelisch und die KBs in Archion online.
Ein paar Frischkorns von dort habe ich da auch in meiner Linie, aber keinen Caspar (habe aber auch nur die direkten Vorfahren ausgeforscht).

LG Benjamin

Bartho 19.03.2020 14:27

Hallo Jonas,

im evangel. Kirchenbuch von Ramholz im Kirchenkreis Schlüchtern (Hessen) gibt es folgende Einträge mit Bezug zu einem Caspar Frischkorn:

1716 Hochzeit Caspar Frischkorns mit Elisabetha Hofmännin
1717 Geburt von Alexander Hannibal
1719 Geburt von Johann Adam (Pate war der Großvater Adam Frischkorn)
1723 Geburt von Johann Michael

Danach gibt es keine Einträge mehr zu dieser Familie- zumindest habe ich keine gefunden, also keine weiteren Taufen oder Beerdigungen. Er ist demnach aus diesem Ort weggezogen, vielleicht nach Ostpreußen (auch als Preußisch-Lithauen im KB bezeichnet), wie einige andere auch in den Folgejahren.

Dieser Caspar Frischkorn als Sohn von Adam Frischkorn ist aber nicht in diesem Ort geboren. Er ist wahrscheinlich aus einem Nachbarort zugezogen.

Zumindest der Sohn mit dem klangvollen Namen Alexander Hannibal sollte auffallen und könnte einen Hinweis geben, ob es sich um den gesuchten Caspar Frischkorn handelt.

Gruß
Walter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.