Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Sachsen-Anhalt Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=24)
-   -   gustaf nagel aus arendse i altmark. (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=173075)

Saure 09.03.2019 14:59

gustaf nagel aus arendse i altmark.
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1874 - 1952
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Arendsee
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Buch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Hallo,

ich war früher oft mit meiner Frau und mit meiner Schwiegermutter, einer geb. Kamieth aus Köbbelitz, während unseres Altmark-Besuches in Arendsee.
Dort hat mir meine Schwiegermutter oft etwas über Gustaf Nagel erzählt. Daher habe ich mir später dieses Buch gekauft:

Socke13 09.03.2019 17:59

Hallo Dieter,


über Gustav Nagel kann Dir Silke Schieske hier wohl auch eine ganze Menge erzählen:wink:


Viele Grüße


Sirka

petobin 11.03.2019 20:48

Hallo Dieter, ich habe das wohl letzte Foto von Ihm, welches mein Vater gemacht hatte. Es gibt ja den Gustav Nagel verein und Wikipedia hat eine umfangreiche Darstellung zu seiner Person https://de.wikipedia.org/wiki/Gustaf_nagel. Auf Facebook findest auch eine Seite. Früher war das Gelände FDGB Kaffegarten und dann wurde es durch Chalie Schramm gekauft und privat betrieben. Charlys Kaffeegarten. Kann man ja recherchieren.

Silke Schieske 12.03.2019 17:33

Hallo Petobin,,


Das hört sich ja schon wie ein alter Arendseer an. :wink: Besser hätte ich es fürs erste auch nicht sagen können:volltoll:


LG Silke





Zitat:

Zitat von petobin (Beitrag 1166065)
Hallo Dieter, ich habe das wohl letzte Foto von Ihm, welches mein Vater gemacht hatte. Es gibt ja den Gustav Nagel verein und Wikipedia hat eine umfangreiche Darstellung zu seiner Person https://de.wikipedia.org/wiki/Gustaf_nagel. Auf Facebook findest auch eine Seite. Früher war das Gelände FDGB Kaffegarten und dann wurde es durch Chalie Schramm gekauft und privat betrieben. Charlys Kaffeegarten. Kann man ja recherchieren.


Silke Schieske 12.03.2019 17:35

Hallo Dieter,


Was möchtest du zum Gustav wissen? Ich hab einige Jahre für Schulklassen und Ferienlager Führungen zu Gustav Nagel gemacht.:D


LG Silke









Zitat:

Zitat von Saure (Beitrag 1165245)
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1874 - 1952
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Arendsee
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Buch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Hallo,

ich war früher oft mit meiner Frau und mit meiner Schwiegermutter, einer geb. Kamieth aus Köbbelitz, während unseres Altmark-Besuches in Arendsee.
Dort hat mir meine Schwiegermutter oft etwas über Gustaf Nagel erzählt. Daher habe ich mir später dieses Buch gekauft:


MaBl 12.03.2019 23:42

Meine Mutter ist 1962 in Arendsee geboren und selbst sie erzählte mir als Kind häufig von Gustav Nagel. Ihre Großmutter die ab Anfang der 1930er Jahre in Arendsee gelebt hat, ist ihm noch begegnet, da sie fast immer in der Koloniestr. 5 gewohnt hat.

Silke Schieske 13.03.2019 11:11

Hallo MaBI,


Kenn ich deine Mutter evt?:wink:


Meine Mama und Omi kamen 1948 nach Arendsee und meine Mama war der Meinung sie habe "Gott" gesehen.
:amen:

Zudem war uns Gustav Nagel auch nach dem Krieg nicht abgeneigt wieder zu heiraten. Es wollte ihn nur keine Frau zum Mann.


LG Silke

Saure 13.03.2019 15:54

Hallo Silke,

vielen Dank für Ihr Angebot.

Beim Aufräumen fiel mir das Buch zufällig in die Hände.
Da habe ich mich an meine frühere Besuche erinnert.

petobin 05.07.2021 17:03

alter Arendseer
 
Zitat:

Zitat von Silke Schieske (Beitrag 1166297)
Hallo Petobin,,


Das hört sich ja schon wie ein alter Arendseer an. :wink: Besser hätte ich es fürs erste auch nicht sagen können:volltoll:


LG Silke

Hallo Silke, ich bin im Landambulatorium Arendsee geboren worden, in Arendsee dort aufgewachsen, zur Schule gegangen und mit 17 von dort weggezogen. Unsere erste Wohnung war über der Bäckerei Otte, die nächste neben dem Konsum und von dort in die Osterburger Straße. als älter geht fast nicht oder? Und meine Mutter war 30 Jahre Leiterin des Standesamtes. Als wer, wenn nicht ich.

petobin 05.07.2021 17:41

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Saure (Beitrag 1165245)
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1874 - 1952
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Arendsee
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Buch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Hallo,

ich war früher oft mit meiner Frau und mit meiner Schwiegermutter, einer geb. Kamieth aus Köbbelitz, während unseres Altmark-Besuches in Arendsee.
Dort hat mir meine Schwiegermutter oft etwas über Gustaf Nagel erzählt. Daher habe ich mir später dieses Buch gekauft:

Hier habe ich noch ein sehr informatives Buch mit vielen Fotos.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.