Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Hessen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Bolte / Vennewaldt / Lütmann gesucht (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=220335)

Filemon 16.05.2022 20:01

Bolte / Vennewaldt / Lütmann gesucht
 
Liebes Hessen-Forum!


Ich komme aus NRW zu Euch, da ich in einer Sackgasse stecke und eine Möglichkeit besteht, dass meine Vorfahren aus dem Raum Hofgeismar/Liebenau/Stammen/Haueda kommen könnten. In der Region gab es zur treffenden Zeit ebenfalls einige Boltes.

Mein Vorfahre Bernard Antonius Bolte taucht wie aus dem Nichts in Telgte auf und heiratet am 14.01.1783 Anna Maria Elisabeth Rumphorst.Nach ihrem Tod heiratet er ebenfalls in Telgte am 05.08.1806 Anna M.Gertrud Harenbrock. Er stirbt am 29.08.1818 in Telgte.



Bei seiner Hochzeit und bei seinem Tod werden Angaben gemacht, die auf eine Geburt ca. 1762 hinweisen. Bei seiner 2. Hochzeit wird erwähnt, dass sein Vater Bernd Bolte Schneider in Ascheberg und verstorben sei.


Bei der Geburt seiner Tochter Christina Elisabeth Bolte am 30.10.1787 in Telgte gibt es eine Taufpatin namens Christina Elisabeth Lütmann Frau Bolte.


Und hier geht das Suchen los.
Frau Lütmann, geb. in Telgte, heiratete zuerst Johann Henrich Vennewaldt am 17.07.1781 in Telgte und verschwandt mit ihm von der Bildfläche. Kurz nach der Hochzeit muss Herr Vennwaldt verstorben sein. Danach heiratete Frau Lütmann einen Bolte, den ich als Bruder meines Vorfahren vermute.


Nun die Frage: ist Jemand mal auf die Verbindung Lütmann/Vennewaldt bzw. Lütmann/Bolte gestoßen? Bisher habe ich quer und kreuz bei Matricula, Ancestry und Familysearch vorranging in NRW gesucht und bin nicht fündig geworden.

Daher wende ich mich hilfesuchend an Euch und würde mich über sachdienliche Hinweise freuen :help:


Liebe Grüße!
Filemon

Amos 17.05.2022 13:01

Bolte-Ascheberg
 
Hallo Filemon,
bei Matriucula findet man einen Sterbeeintrag eines Johann Bernhard Bolte, der am 20.05.1777 in Ascheberg verstorben ist.

benangel 17.05.2022 14:38

Hallo,

vielleicht passt dieser Eintrag am 03.01.1763 in Ascheberg:
https://data.matricula-online.eu/de/...KB004_1/?pg=21

Filemon 17.05.2022 22:03

Hallo Bernd!

Tatsächlich hielt ich diesen Hinweis bereits vor einiger Zeit für treffend. Nach langen Nachforschungen und Vergleichen hat sich gezeigt, das dies nicht mein gesuchter Vorfahre ist.
Aber vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Filemon 17.05.2022 22:18

@ Amos: oh. Der ist mir tatsächlich durch die Lappen gegangen . Muss da Mal nachforschen. Gut gesehen��
Allerdings steht dahinter so was wie pthysi. Was bedeutet das?

Gastonian 17.05.2022 22:34

Hallo Filemon:


Mit pthysi ist wohl Phthisis (=Auszehrung, Schwindsucht, Tuberkulose) als Todesursache gemeint - gibt es bei vielen anderen auf dieser Seite auch, wie auch "febri" (=Fieber)


VG


--Carl-Henry


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.