Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Anmerkung Geburtseintrag (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=182118)

Isbert 18.11.2019 16:04

Anmerkung Geburtseintrag
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: Geburtseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1897
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Berlin
Namen um die es sich handeln sollte: Laurien


Hallo,
ich kann leider die Anmerkung (langer Text) beim Geburtseintrag
nicht deuten.

Die Mutter hat wohl später Kreeter geheiratet. Von ihm habe ich keine Daten.
Viele Grüße
Isbert

PetraNeu 18.11.2019 16:57

Hallo
Friedrich Wilhelm Kreeter hat am 26. August 1905 (Datum Heiratsurkunde) die Mutter des bezeichneten Kindes geehelicht und erkennt das Kind als das Seinige an. Berlin, 5. September 1905. Die Mutter heißt Laudien.

LG Petra

Ahnenhans 18.11.2019 17:13

Hallo

habe leider keine Zeit mehr
hier nur auf die schnelle:


Nr. 903
Berlin den 5. September 1905
Vor dem unterzeichnenden
Standesbeamten erschien
heute durch seine Heirats-
urkunde Nr. 36 vom 26.
August 1905 des Standesamts
Herzfelde Kreis Niederbar-
nim anerkanen der Rohr-
leger Friedrich Wilhelm
Kreeter, evangelischer
Religion wohnhaft hier
Hemungekennstraße 13 und
erklärte:

Ich erkenne das neben-
unterzeichnete Kind mit Ver-
Nennen … Ger-
trude Bertez mit dekan
Müller sich ..willich der

.. Heiratsur-
kunde die Ehe geschlossen
Habe, mir das
Vorgelesen, genehmigt und
Unterschrieben:
Friedrich Kreeter
Der Standesbeamte
Hallmann
Die Untereichnungen
Mit dem
Berlin, den 5. September 1905


LG Ahnenhans

henrywilh 18.11.2019 17:44

Ich bastele da ein paar Kleinigkeiten rein:

Nr. 903
Berlin den 5. September 1905
Vor dem unterzeichnenden
Standesbeamten erschien
heute durch seine Heirats-
urkunde Nr. 36 vom 26.
August 1905 des Standesamts
Herzfelde Kreis Niederbar-
nim anerkann(t) der Rohr-
leger Friedrich Wilhelm
Kreeter, evangelischer
Religion wohnhaft hier
Bergmannstraße 13 und
erklärte:

Ich erkenne das neben-
bezeichnete Kind mit Vor-
namen Ludowika Ger-
traud Bertez mit dessen
Mutter ich auswirklich der
vorgedachten Heiratsur-
kunde die Ehe geschlossen
habe, als das meinige
an.
Vorgelesen, genehmigt und
unterschrieben:
Friedrich Kreeter
Der Standesbeamte
Hallmann
Die Uebereinstimmung
mit dem Hauptregister
beglaubigt.
Berlin, den 5. September 1905
Der Standesbeamte
Hallmann.
Vorstehender Nachtrag
stimmt mit der vom Stan-
desbeamten eingereichten
beglaubigten Abschrift wörtlich
überein.
Berlin den 18. September 1905
(Unterschrift)
Gerichtsschreiber
des Königlichen Amtsgerichts
Abteilung 90_

Isbert 18.11.2019 17:47

Hallo Petra, hallo Ahnenhans, hallo henrywilhelm,
vielen Dank! Das hilft mir bei der Suche nach weiteren Daten.

Gruß
Isbert

Verano 18.11.2019 17:54

Hallo,

ich lese
Ludowike Gertrud Berta



...ausweislich

henrywilh 18.11.2019 18:03

Zitat:

Zitat von Verano (Beitrag 1223932)
Hallo,

ich lese
Ludowike Gertrud Berta



...ausweislich

Das stimmt ausweislich des obgedachten Textes! :sensationell:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.