Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Adelsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=36)
-   -   Familie von Stolberg-Wernigerode (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=34064)

Helen 15.02.2010 20:23

Familie von Stolberg-Wernigerode
 
Hallo, dieses ist meine erste Frage in diesem Forum, vielleicht weiß jemand, was die Aussage meines Großvaters in seinem Tagebuch bedeutet "Im Jahre 1922 übernahm ich die Oberleitung der Herrschaft Peterswaldau des Grafen zu Stolberg-Wernigerode." Mein Großvater stammte aus Lichtenwalde/Kr. Habelschwert/Schlesien. Liegt Peterswaldau nicht auch in Schlesien und wieso arbeitete er für ihn in Livland? Welcher Zusammenhang könnte da bestehen?

MfG Helen

Hannibal 15.02.2010 23:00

Hallo,

meines Wissen liegt Peterswaldau (siehe wikipedia) nicht in Livland sondern in Niederschlesien! Vielleicht ist dieser Eintrag ebenfalls interessant!

Laut Google Maps müsste die Entfernung zwischen dem Herkunftsort Deines Großvaters (siehe wikipedia) und Peterswaldau knapp 70 km betragen!

MFG
Hannibal

Helen 16.02.2010 00:03

Ich hatte auch schon einiges nachgeschlagen, aber nichts unter neueren Daten so ab 1920 - 45 gefunden. Unter "Erbe" eines der Links finde ich nun eine Info, danke dafür.
Nun habe ich noch eine alte Postkarte ausfindig gemacht, auf der auch der Vorname steht: Franz Graf zu Stolberg Wernigerode, daneben vermutlich seine Frau: Barbara Gräfin Stolberg, Prinzessin von Bourbon.
Nun werde ich mal weiter forschen.
Gruß Helen

Billet 16.02.2010 00:07

Zu dieser Anfrage
schreibt Herr v. Roy unter:
http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?p=50552#50552


Der am 19. Juli 1894 in Peterswaldau, Kreis Reichenbach/Schlesien, geborene GRAF FRANZ-XAVER ZU STOLBERG-WERNIGERODE war überaus jung, als er die Nachfolge seines 1905 verstorbenen Vaters Anton antrat und den Fideikommißbetrieb „Peterswaldau“ übernahm. Er heiratete am 31. Mai 1 9 2 2 in München die 1902 geborene
PRINZESSIN BARBARA VON BOURBON-SIZILIEN, deren vier gemeinsame Kinder in den Jahren 1923 bis 1926 in Peterswaldau geboren wurden.

Soweit zu erkennen ist, besaßen die Grafen zu Stolberg-Wernigerode in Livland keinen Grundbesitz. Vorstellbar
waere, daß Ihr Großvater und der Graf Franz-Xaver nach dem Ersten Weltkrieg in Livland in einem Freikorps gedient hatten, ehe dann 1 9 2 2 die alte deutschbaltische Führungsschicht des Landes politisch ausgeschaltet wurde.
Daraufhin moegen beide Herren nach Schlesien zurückgekehrt sein.

Freundliche Grüße vom Rhein

Helen 16.02.2010 00:36

Sehr interessant, danke!
MfG Helen

Hina 16.02.2010 01:24

Hallo Helen,

herzlich willkommen im Forum.

Falls Du an der Fideikommiss-Stiftungs-Urkunde über die Güter Peterswaldau, Kreppelhof und Janowitz, verfasst von Christian Friedrich zu Stolberg im Jahre 1800, interessiert bist, kann ich Dir die als Mail schicken (12 Seiten). Dazu müsstest Du mir die Mailadresse per PN schicken. Allerdings beinhaltet das natürlich mehr die Erbregelung als konkrete Daten zu den Gütern.

Viele Grüße
Hina

Helen 16.02.2010 21:20

Danke Hina, aber ich bin doch eher an den neueren Daten interesseirt. Mit eurer Hilfe bin ich ein Stück weiter gekommen.

MfG Helen

Helen 20.02.2010 20:07

Hallo Herr v. Roy, nun habe ich doch noch eine Frage, bei der Sie mir vielleicht weiter helfen könnten.
Meine Mutter erzählte mal, dass ein ihm befreundeter Graf dem Vater (wie hieß er?) von Graf Stolberg versprochen habe, seinem Sohn Graf Franz zu Stolberg, dem nächsten Anwärter auf den Fürstenthron, zu helfen. Die Gründe sind mir bekannt. Diese Aufgabe übertrug er meinem Großvater, der 1922 dort Oberverwalter war und die Generalvollmacht erhielt. Ein Förster als treibende Kraft soll aber im Untergrund gegen den Grafen vorgegangen sein, so dass er unter Kuratell gestellt und 1929 entmündigt wurde.

Sie sagten ja richtig, dass Franz-Xaver die Prinzessin Barbara von Bourbon-Sizilien (1922) heiratete. Meine Mutter kannte die Eltern der Prinzessin und meinte, es wären sehr einfache, freundliche Menschen gewesen.

Ich frage mich jetzt, war es jener genannte Franz Graf zu Stolberg-Wernigerode , der Gatte der Prinzessin? - der entmündigt wurde? Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Vielleicht wissen Sie etwas darüber?
Herzliche Grüße aus dem Rheinland.
Helen

Billet 20.02.2010 22:29

Herr v. Roy antwortet darauf unter:
http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?p=50552#50552


Nach Maßgabe des „Schlesischen Güter-Adreßbuches“, 15. Ausgabe, Breslau 1 9 3 7 , S. 231, besaß der GRAF FRANZ-XAVER ZU STOLBERG-WERNIGERODE noch vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs die zum Fideikommißbetrieb „Peterswaldau“ gehörenden schlesischen Güter. Die von „Helen“ schief formulierte Frage („meine Mutter erzählte mal...“ - „ich frage mich jetzt...“), ob der Graf 1 9 2 9 „entmündigt“ wurde, ist deshalb – mit Verlaub - an den Haaren herbeigezogen.

Der GRAF FRANZ-XAVER ZU STOLBERG-WERNIGERODE, „Herr auf Peterswaldau (vormals Fideikommiß)“, verstarb
am 4. Mai 1947 in Gostynie, Polen (vgl. Genealog. Handbuch des Adels, Bd. 100, Limburg a.d. Lahn 1991, S. 354).

Von mir erhält die anonyme Fragestellerin keine Angaben mehr.

MfG

Helen 21.02.2010 00:00

"Die von „Helen“ schief formulierte Frage („meine Mutter erzählte mal...“ - „ich frage mich jetzt...“), ob der Graf 1 9 2 9 „entmündigt“ wurde, ist deshalb – mit Verlaub - an den Haaren herbeigezogen."

Sie haben mich falsch wiedergegeben. Ich fragte nicht, "ob", da ich es aus sicherer Quelle weiß, sondern ob es "jener genannte Franz Graf zu Stolberg-Wernigerode" war, da er mit Franz und nicht mit Franz-Xaver gez. hatte. Alle weitern Daten passen ins Bild.
Ich erwarte keine Antwort von Herr v. Roy. und danke für die zur Verfügung gestellten Daten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.