Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=49)
-   -   Suche Informationen über Fam. Steinauer Fam. Dietenberg (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=72825)

Kathi82 14.07.2012 00:29

Suche Informationen über Fam. Steinauer Fam. Dietenberg
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1800-1890
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Wolga
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo, ich suche Informationen über Fam.Steinauer
Adam Steinauer
Geburtsort/Datum sind mir leider unbekannt, laut den Angaben meines Vaters in/um Saratow.
Dieser hatte eine Tochter Namens
Anna-Elisabeth geboren 1890 verstorben 1925 auch hier ist der Ort nicht bekannt.
Hat jemand Informationen über die beiden evtl.auch über Mutter von Anna und evtl.Geschwisster.

Dietenberg Jakob geboren am 23.04.1874 Wolga/Gugus?
Tochter Katharina Elisabeth geb.1911
auch da würde ich mich über jede nur erdenkliche Info freuen.

Vielen lieben Dank im vorraus
Katharina

TheSims 14.07.2012 01:00

Hallo Kathi82,

Bei den Steinauer handelt es sich um die Fam. Steinhauer habe hier einen Adam Steinhauer gefunden:

http://wc.rootsweb.ancestry.com/cgi-...tier&id=I39016

Gruß TheSims

Kathi82 14.07.2012 13:29

Hallo Sims,
vielen lieben Dank für die Antwort.
Ich frage mich jetzt nur,da steht ja das eine Linda M. Otto das angelegt verfasst hat, hast du eine Ahnung ob und wie ich mit dieser Frau Kontakt aufnehmen kann.
Ausserdem würde mich interessieren ob Gugus also der Ort aus dem die Dietenbergs stammen evtl. auch Kukkus ist und im Laufe der Zeit einfach nur falsch übersetzt worden ist ?
Sorry für die vielen Fragen.
Gruß
Katharina

TheSims 14.07.2012 13:53

Zitat:

Zitat von Kathi82 (Beitrag 553480)
Hallo Sims,
vielen lieben Dank für die Antwort.
Ich frage mich jetzt nur,da steht ja das eine Linda M. Otto das angelegt verfasst hat, hast du eine Ahnung ob und wie ich mit dieser Frau Kontakt aufnehmen kann.
Ausserdem würde mich interessieren ob Gugus also der Ort aus dem die Dietenbergs stammen evtl. auch Kukkus ist und im Laufe der Zeit einfach nur falsch übersetzt worden ist ?
Sorry für die vielen Fragen.
Gruß
Katharina


Hallo Kathi82, wie du Kontakt aufnehmen kannst weiß ich nicht :( Gugus kann vermutlich Kukkus heißen, das Problem mit falschen Namen kenn ich allzugut, bei uns wurden teilweise selbst die Vornamen bzw. Nachnamen falsch geschrieben, was die Suche ziemlich erschwert.

Gruß TheSims

Lora 15.07.2012 01:12

Hallo Katharina,
willkommen im Forum und viel Glück bei der Suche nach deinen Vorfahren wünsche ich Dir.
Der empf.Link von TheSims bei Ancestry: oben rechts steht Conkact DAVE, klick drauf und stellt deine Frage über STEINHAUER und Linda M.Otto, die diese FN an Dave geliefert hat.
Kukkus- ist korrekt.
Viele Grüße
-Lora-

viktor2 15.07.2012 09:35

Hallo, Katharina
Das ist der Einzige Steinhauer, der in das Wolgagebiet eingewandert ist:
Kolonie Warenburg:
171. Steinhauer, Johann Wilhelm, 18, ref., Ackerbauer aus Wolfenhausen, ledig
in der Kolonie eingetroffen am 12.5.1767

Quelle: I.Pleve "Einwanderung in das Wolga gebiet 1764-1767" B.4, Seite 347

Im Jahre 1798 gab's im Wolgagebiet auch nur eine einzige Familie Steinhauer:
Kolonie Bangert:
Bg02. Johann Wilhelm Steinhauer 46, Witwer aus Warenburg
Söhne:
1. Heinrich Philipp 26, Fr.: Eva Maria Spomer 28 aus Beideck, Ki.: Georg Friedrich 5, Johann Wilhelm 3, Georg Michael 1
2. Georg Friedrich 22

Johann Wilhelm musste zwei mal verheiratet gewesen sein, weil in der Familie lebten noch zwei Stiefkinder Spomer. Der jungste von ihnen war 19 Jahre alt.

Quelle:
B.A.Mai "1798 Census of the German Colonies along the Volga. Census of Population" Seite 271

Etwas mehr über die Familie Steinhauer aus Beideck kann man erfahren hier: http://forum.wolgadeutsche.net/viewt...hp?f=45&t=2013

Kathi82 15.07.2012 12:19

Liebe Lora.
Lieber Viktor,
vielen lieben Dank für die Hinweise. Ich binn Verwirrt und Glücklich zugleich.
Habe niemals damit gerechnet überhaupt etwas zu finden.... und nun glaube ich das ich mit eurer Hilfe tatsächlich jemanden gefunden habe.
Werde jetzt erstmal sortieren sowohl Gedanken als auch Unterlagen.

Gibt es den wirklich keinerlei Informationen zur Fam.Dietenberg???

Danke nochmals
Gruß
Katharina

TheSims 15.07.2012 12:50

Hallo Viktor2,
könntest du vielleicht nach einer Familie Helwich (Helwig) nachschauen? Die Familie lebte zu letzt in Engels, Saratov und laut meinem Opa, waren sie ursprünglich aus der Gegend Mosel. Wäre sehr dankbar.


Gruß TheSims

viktor2 15.07.2012 14:56

Hallo, TheSims
Engels und Saratow waren keine deutsche Kolonien, man muss zuerst herausfinden woher die dahin kamen. 1798 gab's Familien Hellwig in folgenden Kolonien: Dinkel, Kraft, Moor, Mariental, Orlowskaja und Zürich, wobei die Kolonie Mariental katholisch war.
Gruß, Viktor

viktor2 15.07.2012 15:19

Hallo, Katharina
Es gibt nicht's was es nicht gibt.
Kolonie Kukkus:
50b. Dittenbier, Jakob 13, ref., aus Braunfels, Tanhalzen?, Waise, Schwester: Anna Margaretha 10
leben nach dem Tode des Vaters Georg Dittenbier in Petersburg im Haushalt von Wilhelm Kloss.

Nach den Kulberg's Listen:
8 OF AUGUST 1766.
PUBLIC COLONISTS,ARRIVED
FROM LUEBECK BYTHE LUEBECK'S SHIP
THE SKIPPER WlEBE HEINRICHSON
Dettenbier Georg, Ref., farmer from Braunfels, doc. No. 3584, wife: Magdalena,
children: Jacob, 10, Maria, 7.

Auf dem Transport von Oranienbaum nach Wolgagebiet waren die Kinder schon alleine, anscheinend ist die Mutter auch in Oranienbaum nahe Petersburg verstorben. Das Mädchen ist in den Listen als Anna Margaretha und der Name der Kinder als Dittenberger aufgeführt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.