Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Nordrhein-Westfalen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=21)
-   -   SCHNITZLER in Köln, Sterbedatum (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=180934)

Schorsch 21.10.2019 11:19

SCHNITZLER in Köln, Sterbedatum
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca 1900-1920
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Köln
Konfession der gesuchten Person(en): kath.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Sterberegister, Totenzettel
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,

ich suche das Sterbedatum von:

Josephina Helena Bernardine SCHNITZLER *21.12.1885, als Tochter von Johann Heinrich SCHNITZLER und seiner Ehefrau Johanna Catharina Helena FIGGE. Deren Daten sind mir bekannt. Die Eltern lebten in bis ca. 1904 in Köln Riehl, später dann in der Aachenerstr. Sie soll jung aber nicht als Kleinkind gestorben sein.
Vielleicht findet sie ja jemand zufällig.

Schorsch 11.11.2019 22:36

Ich hol sie nochmal hoch, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. :)

Corinthia 15.11.2019 22:30

Nein, Brigitte, leider hab ich die von dir Gesuchte nicht zufällig gefunden.

Vielmehr wollte ich mal nachfragen, welche Jahrgänge du selbst denn bei deiner Internet-Recherche durchsucht hattest?
Du schreibst oben „1900-1920“. Gehst du demnach also davon aus, dass Josephina Helena Bernardine Schnitzler frühestens im Alter von 14 Jahren verstarb? Oder wie darf man diese Jahresangaben verstehen?

Du hast aber nicht komplette 21 Jahre in den Kölner Sterberegistern bereits durchsucht? Zumal in diesem Zeitrahmen ja viele Findmittel offenbar fehlen – vermutlich kriegsbedingt – und jede Urkunde einzeln geblättert werden müsste. Oder hast du selbst noch gar nicht gesucht?

Für einen vermuteten Sterbeort Köln-Riehl würde man zunächst wohl das Standesamt (Köln-)Nippes durchforsten. Bei der Aachener Straße bin ich mir grad nicht sicher, ob da womöglich sogar mehrere Standesämter in Frage kämen. Die Aachener Straße ist ja sehr lang.

Schorsch 17.11.2019 15:21

Hallo Corinthia,

das ist hier sehr verzwickt. Meine Zeitangaben sind, bis auf die Geburt pi mal Daumen. Es wurde früher gesagt, sie wäre als junges Mädchen/ Frau "in den Rhein gegangen". Wenn das so ist, könnte sie auch in anderen Stadtteilen gefunden worden sein. Einen Sterbeeintrag kann ich mit so einer vagen Zeitangabe nicht anfordern.
Meine Suche beschränkt sich bisher auf die Register, die man nach Namen durchsuchen kann, die Durchsicht hunderter, Einzeleinträge machen meine Augen nicht mehr mit. Ich hoffe auf einen glücklichen Zufall.

MarcGerhards 17.11.2019 22:46

Hallo, ich bin ja gerade dabei einen Index der standesamtlichen Sterbeurkunden für Nippes zu erstellen, wo auch Niehl/Riehl mit dabei ist. Bis dato 1876-1920 taucht sie nicht darin auf. Viele Rheinleichen stranden bei Riehl. Wenn sie natürlich weiter getrieben wurde könnte das schwierig bis unmöglich werden, wenn sie denn überhaupt identifiziert wurde.
Sollte sie damals nicht aufgefunden worden sein, weiß ich nicht, ob ihre Angehörigen sie dann für tot erklärt haben lassen mussten. :?

Aachener Straße wäre dann wahrscheinlich eher Standesämter Ehrenfeld oder Lindenthal..

Schorsch 18.11.2019 01:22

Hallo Marc,
ja, deine wertvolle Arbeit war ja meine Hoffnung :), aber wenn Du sagst, dass sie in Nippes im gesamten Zeitraum nicht dabei war, muss ich sie wohl fahren lassen. Zumindest was diesen Bereich betrifft. Im Moment bin ich etwas ratlos.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.