Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 18.09.2017, 19:19
wiwack wiwack ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 325
Standard

Hi Saburasti
das bestätigt die Annahme, dass hier die Idee eines gemeinsamen Stammbaumes der gesamten Menschheit angedacht sein könnte und die eigenen Angaben keineswegs zu einem persönlichen Stammbaum führen - vielleicht mit Ausnahme von Daten "lebender" Personen. In diesem Fall darf man also nur an einem großen Gesamtwerk mit stricken.

Auffallend ist auch, dass bei manchen Personen darauf hingewiesen wird, dass die Funktion "Person löschen" nicht verfügbar ist.
Ob so was in der realen Welt durchführbar ist - die Beobachtung dass so viel Unsinn in der Datei steht, spricht eher dagegen.

An sich eine verführerische Idee - wenn man nur Personen einstellt, die nach dem deutschen Datenschutzgesetz frei sind, sehe ich eigentlich auch kein Problem. Wie seht ihr das ?

mfG
Willi W.
Mit Zitat antworten