Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 28.10.2014, 21:18
wgruber wgruber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2013
Beiträge: 129
Standard

Hallo!
Ich versuch's mal und mache den Beginn.
Hoffentlich haben sich nicht zu viele Fehler eingschlichen ;-)

Barmen, am fünundzwangsten
August tausend acht hundert neunzig und drei.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
Zweck der Eheschließung:
1. der Bandwirker Casper Heinrich
Witte,
der Persönlich nach durch den von Person bekannten
Bandwirkers August Wolf anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den fünf und
zwangisten Juni des Jahres tausend acht hundert
zwei und siebenzig zu Schaumlöffel (?),
Kreis Schwelm, wohnhaft zu Barmen,
Hatzfeld
Nr. 17,

Sohn des gewerblosen Casper Heinrich
Witte und seiner gewerblosen Ehe
frau Regina geborene Schulte?,
beide wohnhaft
zu Barmen
2. die gewerblose Adele Krämer,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen)? Wolf
anerkannt,
evangelischer Religion, geboren den zwei und
zwanzigsten März des Jahres tausend acht hundert
drei und siebzig zu Barmen,
wohnhaft zu Barmen,
Buchenstraße Nr. 54
Tochter des verstorbenen Fabrikarbeiters
Hermann Krämer, zuletzt wohnhaft in
Barnem, und dessen gewerblosen Ehefrau
Mathilda, geborene Reuse, wohnhaft
zu Barmen



Randvermerk:
Durch das am 27. April
1920 rechtskräftig gewor=
dene
Urteil des Landge=
richts
in Elberfeld vom 5.
März 1920 ist die Ehe zwischen
vom Bandwirker Caspar
Heinrich Witte und der Adele
geborene Krämer geschieden
worden.
Barmen, vom 11.Mai 1920
Der Standesbeamte


Seite 2:
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Bandwirker Gustav Rüggeberg,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen)? Wolf
anerkannt,
fünf und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Herz
=
kamp
4. der Riemendreher Adolf Krämer,
der Persönlichkeit nach durch den Z(eugen) Wolf
anerkannt,
füünf und zwanziig Jahre alt, wohnhaft zu Barmen.
In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte


LG
Wolfgang

Geändert von wgruber (28.10.2014 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten