Thema: Vertreibung
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #209  
Alt 18.04.2019, 09:25
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.860
Standard

Nr.63. Zwangsarbeitseinsatz deutscher Frauen aus Einsiedl in Strojetitz, Kreis Podersam; Ausschreitungen des tschechischen Bewachungspersonals im Lager Auschowitz bei Marienbad
Nr.64. Erlebnisse einer Frau in einem Dorf an der Sprachgrenze und während der Zwangsarbeit in Bilov.
Nr.65. Irrfahrt der zur Zwangsarbeit nach Innerböhmen verschickten deutschen Familien aus Mies
Nr.66. Internierung von Heimkehrern aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft; Lebensverhältnisse der im Lager Dubi bei Kladno internierten Deutschen in der Zeit von September bis Ende Dezember 1945.
Nr.67. Erlebnisse des Vfs. im Kreisgerichtsgefängnis Klattau, in der Strafanstalt Bory und im Internierungslager 27/Maltheuern; seine Verurteilung durch ein Volksgericht und seine Freilassung nach dreizehnmonatiger Haft.
Nr.68. Ereignisse und allgemeine Lebensverhältnisse in Zettwing
Nr.69. Maßnahmen der tschechischen Behörden in Znaim nach der Übernahme der Regierungsgewalt; Vertreibung des Vfs. Ende Mai 1945 nach Österreich.
Nr.70. Ereignisse und Zustände im Arbeits- und Konzentrationslager in Znaim von Mai bis Dezember 1945; Zwangsarbeit der Internierten auf einem Staatsgut; Entlassung des Vfs. und seine Flucht nach Österreich.




IV.Austreibung und Ausweisung der Sudetendeutschen

Die Austreibungsaktionen in den Sommermonaten 1945

Nr.71. Die Austreibungsaktion in Jägerndorf Mitte Juni 1945; mehrtägiger Fußmarsch der Ausgetriebenen längs der schlesischen Grenze und vergeblicher Versuch1 des tschechischen Kommandos, sie ins polnisch verwaltete Schlesien abzuschieben; Zustände im Lager Grulich und im Krankenhaus Mährisch Rothwasser
Nr.72. Fußmarsch der ausgetriebenen Jägerndorfer bis Grulich; ihr Abtransport mit der Eisenbahn nach Sachsen
Nr.73. Eine Austreibungsaktion in Römerstadt Anfang August 1945: wiederholte Ausplünderung des Gepäcks, Abtransport nach Sachsen in offenen Kohlenwagen
Nr.74. Vorgänge bei der Austreibung der deutschen Bevölkerung aus Hohenfeld und den Nachbargemeinden Ende Juni 1945; Sammlung der Ausgetriebenen in Abtsdorf; Bahntransport bis nach Sachsen
Nr.75. Austreibung aus Landskron am 5.Juli 1945; Eisenbahntransport bis Teplitz-Schönau und Fußmarsch zur sächsischen Grenze; Not und Elend der Vertriebenen auf ihrer Wanderung durch Deutschland
Nr.76. Ausplünderung eines Austreibungstransport durch tschechische und sowjetische Soldaten; Not und Elend der Ausgetriebenen auf ihrer Wanderung durch Sachsen
Nr.77. Die Austreibung der deutschen Bevölkerung aus Prode und den umliegenden Dörfern Anfang August 1945
Nr.78. Austreibung von Deutschen aus Friedland Mitte Juni 1945; ihre Ausplünderung durch Tschechen, Russen und Polen
Nr.79. Ein Austreibungstransport aus Friedland ins polnisch verwaltete Schlesien im Juni 1945; Drangsalierung durch Polen
Nr.80. Vorgänge bei der Austreibung aus Langenbruks im Juni 1945
Nr.81. Die Austreibung der Bewohner eines Stadtviertels in Reichenberg im Juli 1945
Nr.82. Austreibungen aus Deutsch Gabel (Mitte Juni) und mehreren Landgemeinden des Kreises (Ende Juli 1945); die Lage der Ausgetriebenen im sächsischen Grenzgebiet
Nr.83. Austreibung von Deutschen aus Böhmisch Leipa im Juni 1945
Nr.84. Die Austreibungsaktion im Grenzort Hainspach; Einzelflucht und Rettung von Sachwerten über die nahe Grenze nach Sachsen
Nr.85. Ein Austreibungstransport aus Benson im Juni 1945
Nr.86. Beraubung eines Ausgetriebenen-Transports durch die tschechische Begleitmannschaft
Nr.87. Fußmarsch ausgetriebener Deutscher aus Teplitz-Schönau ins sächsische Grenzgebiet. Die Situation im sächsischen Grenzgebiet
Nr.88. Erlebnisse des VfB. während der Austreibungsaktionen Ende Mai und Mitte Juni 1945 in Bilin
Nr. 89 Vorgänge während der Austreibung von Deutsdnen am Bilin Mitte Juni 1945
Nr. 90 Die Austreibung der männlichen Bevölkerung von Komotau am 9. Juni 1945; Ermordung mehrerer Männer auf dem Sammelplatz und während des Fußmarsches zur sächsischen Grenze; Weigerung der sowjetischen Grenzwache, die Ausgetriebenen zu übernehmen; ihre Überführung in ein Internierungs- und Arbeitslager bei Maltheuem
Nr. 91 Die Austreibung von Deutschen am dem Kreis Sau im Juni 1945; ihr Abtransport im Fußmarsch und auf Fahrzeugen zur sächsischen Grenze; Not und Elend der Ausgetriebenen auf ihrer Wanderung durch Sachsen und Bayern
Nr. 92 Austreibung von Karlsbader Deutschen im 4.Juli1945; Verhinderung ihres Abschubs durch sowjetische und amerikanische Besatzungstruppen; Erlebnisse der an. im Internierungslager Neu Rohlnu
Nr. 93 Enteignungs- Austreibungsaktionen im Kreis Kuplitz; Aufruf zum freiwilligen Abzug nach Österreich Ende September 1945
Nr. 94 Die Austreibung der deutschen Bevölkerung aus Heinrichschlag und anderen Gemeinden den Kreisen Neubistritz nach Österreich Ende Mai 1945
Nr. 95 Vorgänge bei der Austreibung der deutschen Bevölkerung aus Iglau
Nr. 96 Die Austreibung von internierten Iglauer Deutschen und Österreich im Juni 1945; Vorfälle auf dem Marsch zur Grenze
Nr. 97 Vorübergehende Internierung der Brünner Deutschen von 12. bis 15. Mai 1945; ihre Austreibung und Fußmarsch zur österreichischen Grenze am 31. Mai; Zustände und Ereignisse im Lager Pohrlitz; Abtransport von Frauen und Kindern über das Lager Muschelberg bei Nikolsburg nach Österreich am 23. Juni 1945
Nr. 98 Austreibungs- und Internierungsaktionen im Sommer und Herbst 1946 im Kreis Jägerndorf; das Verhalten sowjetischer Soldaten gegenüber den Deutschen; allgemeine Verhältnisse bis zum Beginn der Ausweisungsaktion im Frühjahr 1946


2. Die Ausweisungsaktionen nach der Potsdamer Konferenz

a. Allgemeine Transporte

Nr. 99. Erlebnisse und Eindrücke eines Arztes im Aussiedlungslager Nieder Georgenthal bei Brüx
Nr. 100 a. Der Beginn der Ausweisungsaktion in Asch Ende Februar 1946
Nr. 100 b. Die Abfertigung des 7. Ausweisungstransporten aus Asch vom 18.Mai 1946
Nr. 100 c. Der dritte Transport aus Asch in die sowjetische Besatzungszone Deutschlands von Anfang August 1946
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten