Einzelnen Beitrag anzeigen
  #259  
Alt 23.01.2020, 05:17
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.000
Standard

Hallo Claudia,

nachfolgend die gewünschten Daten der drei Arbeitsdienstführer Heinz Müller:

Müller Heinz (1)
04.03.1936:
Ernennung vom Unterfeldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Feldmeister im RAD
Verwalter der Abteilung 9/182 Stillenhöfen
01.03.1938:
Versetzung als Prüfer zur Arbeitsgauleitung XVII Bremen
01.06.1938:
Beförderung zum Oberamtswalter (Oberfeldmeister im Verwaltungsdienst) und
Versetzung als Prüfer zur Arbeitsgauleitung W (Westwall) Köln
01.11.1943:
Beförderung zum Oberstfeldmeister


Müller Heinz (2)
21.03.1936:
Ernennung vom Unterfeldmeister im NS-Arbeitsdienst zum Unterfeldmeister im RAD
Zugführer des 2. Zuges in der Abteilung 1/20 Hohenstein
01.12.1936:
Versetzung als Hilfskraft zur Planungsabteilung der Arbeitsgauleitung I Königsberg i. Pr.
01.07.1937:
Versetzung als Gehilfe in der Planungsabteilung der AGL I Königsberg i. Pr.
01.04.1938:
Versetzung als Hilfskraft in der Planungsabteilung AGL I Königsberg
und danach zum Stab der Arbeitsdienstgruppe 14 Kuckernese
01.11.1938:
Versetzung als Gehilfe der Arbeitsplanung Arbeitsdienstgruppe 14 Kuckernese
01.12.1940:
Beförderung zum Amtswalter (Feldmeister im Verwaltungsdienst)


Müller Heinz (3)
01.11.1939:
Beförderung zum Unterfeldmeister
(Führeranwärter der mittleren Verwaltungslaufbahn)
Abteilung 1/222 Dillenburg (Abteilungsverwalter)
01.03.1941:
Beförderung zum Amtswalter (Feldmeister im Verwaltungsdienst)
Abteilung 6/220 Kassel-Harleshausen (Abteilungsverwalter)
01.09.1941:
Versetzung als Verwaltung zur Abteilung 1/222 Dillenburg
01.08.1943:
Versetzung als Verwalter zur Abteilung 3/220 Immenhausen
Mit Zitat antworten