Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 09.05.2015, 07:57
MH54321 MH54321 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Beiträge: 391
Standard

Unterlagen wirst du da kaum noch finden, die meisten Personalunterlagen der DDR-Betriebe sind in den Wendejahren verschütt gegangen.

Einen HO-Laden hat dein Großvater mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht eröffnet. Zumindest hat ihm der Laden nicht gehört. HO steht für Handelsorganisation, die Geschäfte gehörten alle dem Staat. Wenn er da gearbeitet hat, dann als Filialleiter. Mag sein, das er da eine Filiale aufgebaut hat.

Die HO's waren größtenteils auf Kreisebene organisiert. Wenn du den Kreis kennst, kannst du eventuell noch Leute ausfindig machen, die mit deinem Großvater zusammengearbeitet haben. Die müssten so etwa Baujahr 1930-1938 sein, dann waren sie vielleicht unter deinem Großvater Lehrlinge.
__________________
Suche FN Hansmann (Hohenberg-Krusemark), FN Gruss/Gruß/Gruhs (Groß Rodensleben, Dreileben), FN Heindorf(f) (Stendal, Tangerhütte, Celle), FN Frey (Königsberg, Borchersdorf, Ostpreuss.)
Mit Zitat antworten