Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 15.03.2013, 16:59
Addy Addy ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Lauingen / Donau
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von lunepi Beitrag anzeigen
Stimmt ehe man einen 5-stelligen betrag ausgibt, kann man es ja mal mit einem 4-stelligen versuchen ( 2Stellen vor und 2 nach dem Komma )

http://www.pearl.de/a-PX2581-1040.shtml


Gruß Lunepi
Das Gerät, das Pearl hier so schön kopiert, kommt eigentlich von der Firma Silvercreations und heißt Sceye (siehe hier).
Diese Geräte liegen preislich bei ca. 500 € (A4) bzw. ca. 1200 € (A3).
Ich selber nutze schon seit längerem ein A4 Modell mit 3 Megapixel.
Das Scannen an sich geht wirklich schnell (ca. 2 Sekunden), allerdings muss bei Farbscans die Beleuchtung stimmen, sonst kommt es zu Farbverfälschungen (teilweise Rot-/Grünstich in Randbereichen).

Es gibt auch spezielle Buchscanner der Firma Plustek (siehe hier)
Hierbei handelt es sich um Flachbettscanner, bei denen die Auflagefläche an einer Seite bis an den Gehäuserand reicht, so dass das Buch sehr flach aufgelegt werden kann.
Der Preis geht bei ca. 250 € los und hört je nach Modell bei ca. 1500 € auf.

Schönen Gruß,
Sebastian
Mit Zitat antworten