Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 14.09.2017, 12:19
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,

ich lese etwa:

Es erscheinet der Bäcker Gesell Joh. Gottlob
Briehm, und trägt dem ehrbahren Gewerk
vor, daß er Willens ist sich hier ansäßig zu
machen, und auf seine Erlernte Profeßion sich
zu ernähren, da hirmit aber die Erlaubnis
des Meister Rechts verbunden, so bittet er,
ihm solches theilhaftig werden zulaßen

Das Ehrbahre Gewerk ist jetzo Verhand(elt???)
haben zwar wieder dieses Gesuch nichts ein-
zu wenden, bemerken aber, daß die Brod
bänke, wo daß Brod zum Verkauf in dem
hießigen Rathhause, ausgelegt wird, bereits
mit 8 Meister besetzt, mithin für ihn kein
Raum mehr ist, er müßte sich also gefallen
laßen, sein Brod im Hause, so weit es in
Polizeilicher Hinsicht erlaubt ist, aus zulegen
erhält aber hiermit die Versichrung(?), so bald ein
Meister, mit Tode abgehen solte, er der erste
sei der in seiner Stelle eintrit, vorläufig
aber, da der Meister Grünberg das Hand-
werk nicht triebe, könte gedachter Briehm
so lange seine Stelle besezzen bis er wieder
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (14.09.2017 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten