Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 05.01.2020, 14:28
JakobV JakobV ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 56
Standard

Hallo,

Da zur Zeit von Mathaus' Geburt die Standesämter noch nicht existierten, das mit einer Geburtsurkunde vergleichbares Dokument wäre die kirchliche Geburtseintrag.

Ich glaube, diese befindet sich im Geburtsbuch der evangelischen Gesamtgemeinde München. Auch die Geburten 1872–1874 sind bei Archion online (https://www.archion.de/) (Die Einsichtnahme ist kostenpflichtig, leider habe ich kein Abo).

Mit freundlichen Grüßen

Jakob

Geändert von JakobV (05.01.2020 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten