Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 20.06.2019, 15:04
Volker65 Volker65 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 7
Standard Erbsass

Hallo Kaktus,

vielen Dank für Deine Info.
Daniel Benjamin Seidel war Zimmergeselle und wurde mit der Geburt der Tochter Erbsass. Da der Wohnort höchstwahrscheinlich Breslau war, passt das Lehngut allerdings nicht so gut. Auch die Bewirtschaftung eines geerbten Hofes passt nicht zu seinem Beruf.

Kann es nicht sein, dass eher ein kleiner Gewerbebetrieb vererbt wurde?
Weiß jemand, ob es Unterlagen in Breslau gibt, die ich diesbezüglich durchsuchen könnte?

Lieben Gruß Volker
Mit Zitat antworten