Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 21.01.2021, 08:09
Benutzerbild von Chris101
Chris101 Chris101 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2016
Ort: Aarhus, DK
Beiträge: 205
Frage Weibliche Familiennamensgebung ohne Vater in Schweden um 1850

Liebe Schwedenprofis,

normalerweise bekamen Mädchen zu der Zeit als Nachnamen den Vornamen des Vaters plus datter (=Tochter), also z.B. Pedersdatter.

Leider steht im Kirchenbuch nur der Vorname des Kindes und eine Heirat oder Konfirmation dieses Kindes liegt in Schweden nicht vor.

Was nun, wenn es keinen Vater im Kirchenbuch gab?
Welchen Nachnamen hatte das Mädchen dann offiziell bis sie ggf. heiratete?
__________________
Beste Grüße
Chris Andersen
--
Frisch live: meine Familie...
... und nein... ein "Erfahrener Benutzer" bin ich bestimmt nicht.

Geändert von Chris101 (21.01.2021 um 08:11 Uhr)
Mit Zitat antworten