Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #239  
Alt 24.02.2021, 20:41
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 2.049
Standard Oesterwitz

Johannes OESTERWITZ
[unterschreibt "Joh. Oesterevitz]
Oberinspektor, evangelisch
* 09.09.1834 in Zühlen, Kreis Neuruppin [jetzt Ostprignitz-Ruppin]
wohnhaft in Ober Sartowitz, Kreis Schwetz
Vater: Hofprediger Friedrich OESTERWITZ, verstorben
Mutter: Emilie geb. REINECKE, wohnhaft in Cottbus
und
Mathilde geb. von ORLIKOWSKI
[unterschreibt... Oesterwitz]
evangelisch
* 25.01.1844 in Dreyki
wohnhaft in Ober Sartowitz
Vater: Inspektor Otto David von ORLIKOWSKI
Mutter: Karoline geb. ANDRÉ, beide wohnhaft in Schwenten
oo 24.01.1878 in Sartowitz
Trauzeugen:
1) Maschinenmeister Wilhelm OESTERWITZ, 37 Jahre alt, wohnhaft in Guben
2) Obergärtner Friedrich Luckow, 57 Jahre alt, wohnhaft in Ober Sartowitz
Quelle:
Heiratshauptregister Standesamt Sartowitz, Kreis Schwetz, Westpreußen, Nr. 2/1878
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten