Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 01.01.2020, 12:05
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.696
Standard

Moin zusammen,


es ist eine Weile her, dass ich in diesem Thema um Hilfe bat. Aber seit letztem Jahr hat sich da was Erfreuliches ergeben, was ich Euch nicht vorhalten will. Folgende Infos sind zu mir gedrungen:


1829 ist das von meinen gesuchten Personen bewirtschaftete Anwesen, der Mühlenhof in Herbsen verkauft worden. Da es 1845 deswegen noch eine Auseinandersetzung zwischen der Tochter Friederike Stoecker verh. Opes und dem neuen Eigentümer gab, gibt es auch eine zugehörige Akte, aus der hervorgeht, dass der Vater Georg Friedrich Wolrad Stoecker kurz nach dem Verkauf gestorben sein soll.


Anhand der Konfirmationen der Kinder konnte ich feststellen, dass die Familie im benachbarten Rhoden gewohnt haben muss. Letztes Jahr wurde mir das durch eine Akte, die im Staatsarchiv Marburg lagert, bestätigt. 1834 hat nämlich die Mutter Amalie Adolfine Lucretia Stoecker geb. Gutheim ihr Testament errichten lassen. Dort ist auch erwähnt, dass sie in Rhoden wohnte, derzeit aber aus Krankheitsgründen bei ihrer Schwester in Schmillinghausen lebte, wo sie im August 1834 auch gestorben ist.


Das Witzige: Schmillinghausen und Herbsen, wo die Stoeckers ursprünglich lebten, sind ein Kirchspiel, seit 1829 allerdings mit getrennter Kirchenbuchführung. Im Schmillinghäuser Teil fand ich den Eintrag dann auch.


Jetzt fehlt nur noch der Vater Georg Friedrich Wolrad Stoecker.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten