Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 03.03.2021, 15:19
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard

Hallo Ginster,

vielen Dank für Deine sehr nette Rückmeldung und weiteren Informationen.

Bitte schön, es ist immer Freude helfen zu dürfen.

Ich verwende grundsätzlich zum Übersetzen den Yandex Translator, der egal in welcher Sprache, ganz ordentliche Ergebnisse liefert. Allerdings scheitert Yandex auch bei Alt-Lettisch, in dem auch dieser Zeitungsartikel und viele andere verfasst ist/sind. Selbst Letten haben oftmals Probleme beim Übersetzen.

Hinsichtlich entsprechender Akten (Personalakten, Zeugnisse etc.) ist das bereits von mir genannte Historische Lettische Staatsarchiv in Riga das Mittel der ersten Wahl, ergänzend hierzu die von mir bereits erwähnten anderen Archive.
Das richtige Geburtsdatum müsste Dir eigentlich vorliegen > Kirchenbücher der „Kirche Unserer Lieben Frau von den Schmerzen“ („Our Lady of Sorrows Church“)

So weit mir bekannt ist, sind generell die Hürden für Anfragen aus dem Ausland bei russischen Archiven ziemlich hoch. Anfragen nur in Russisch, ohne detaillierte Angaben zu gesuchten Personen, die entsprechenden Abteilungs- und Archivsignaturen, etc. besteht praktisch keine Aussicht auf eine Auskunft. Zur Sicherheit empfehle ich eine Anfrage in unserem Unterforum Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten