Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 09.01.2019, 18:56
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 411
Standard Ostpreußen: Archivfunde 1914/15 (Linksammlung)

Hallo in die Runde,

in einem anderen Thread hatte ich bereits Informationen zu ostpreußischen Flüchtlingen 1914/15 gesammelt: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=166109

Nun habe ich bei weiteren Recherchen viele bereits digitalisierte Dokumente aus der Zeit des Russeneinfalls in Ostpreußen gefunden. Es geht um Leute, die in Ostpreußen vor Ort geblieben waren. Stellenweise sehr unterhaltsam zu lesen, mit Familiengeschichten und Augenzeugenberichten. Als alternative Quelle zu den vielen verschollenen Personenstandsakten eröffne ich hier mal eine Linksammlung 1914/15.

Unter dem Titel Verhalten von Privatpersonen anlässlich des feindlichen Einbruchs gibt es im Archiv Allenstein eine dicke Aktensammlung (379 Seiten): https://szukajwarchiwach.pl/42/1576/0/1.4/38#tabSkany
Darin werden zahlreiche Personen aus den Kreisen Tilsit, Oletzko, Insterburg, Marggrabowa und Angerburg aufgeführt, die später mit Geldbeträgen und Prämien für besondere Verdienste während der russischen Besetzung belohnt wurden. Darunter viele einfache Leute vom Lande, die Plünderungen und Brände verhinderten; und kleine Beamte, die auf ihren Posten ausharrten und Schlimmeres vermeiden konnten.

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten