Einzelnen Beitrag anzeigen
  #83  
Alt 04.01.2013, 10:22
Benutzerbild von Ex-DeutschLehrer
Ex-DeutschLehrer Ex-DeutschLehrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 413
Standard

Es heißt einfach, dass die bisherige pragmatische Praxis (100 Kc in Brief und einfacher Antrag) nicht mehr funktioniert. Selber zum Standesamt oder zu einer tschechischen Auslandsvertretung gehen. Wenn man da vor Ort unterschreibt, hat sich die Beglaubigung erledigt.
Wer allerdings nicht allzu weit von der tschechischen Grenze wohnt, kann auch die Beglaubigung für 50 Kc (ca. 2 Euro) bei jeder tschechischen Gemeinde erhalten. Ansonsten ist eben die briefliche Anforderung von Urkunden aus dem Ausland passé.

Gruß DL
Mit Zitat antworten