Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 30.11.2020, 18:16
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.317
Standard

Hallo Peter,

hattest du im Archiv (link oben) oder direkt beim Einwohnermeldeamt nachgefragt?
Im Einwohnermeldeamt, bekommt man meist nur Infos, wenn man nach einer "einfachen" Melderegisterauskunft fragt, aber dafür benötigst du von den Kindern neben der letzten Wohnanschrift oft auch das Geburtsdatum zur eindeutigen Identifizierung.
Im Archiv sollten eigentlich nur Dokumente liegen, welche außerhalb der Sperrfrist liegen.

Ansonsten mal eine andere ältere Anschrift (vor 1950) von Irmgard bezüglich Meldeunterlagen im Archiv ausprobieren.

Die Familie wohnte zumindest 1950 noch in Erfurt.
Rakebrardt, Alfred, Geschäftsführer, Mehringstraße 16, T 1646

Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/Erfurt/Adressbuch_1950
Siehe Seite: 354

Der Name ist zwar falsch geschrieben, kann aber nur er sein, oder?
Dann Versuchen wir das ganze mal im Archiv in Erfurt, vielleicht haben die Meldeunterlagen von damals?

1948 (Seite 357) findet man auch: Rakebrandt, Alfred, Geschäftsführer, Mehringstraße 16, T 21646

liebe Grüße
Doro


PS: Hier gibt es eine Liste für die Erfurter Adressbücher: http://wiki-de.genealogy.net/Kategor...%C3%BCr_Erfurt
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (30.11.2020 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten