Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.01.2018, 19:02
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 26
Standard Rätsel um Familie Assmann/Asmann aus Ukraine

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1860 - 1955
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Josefow in Galizien oder Novoromanivka
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): http://www.blackseagr.org/blksea-db/...F03340&tree=62
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine, da zu wenig Informationen



Guten Tag,

undzwar stehe ich vor einem kleinen Problem. Mein Ururopa war Andreas Asmann, geboren vermutlich 1866. Laut einem Familienmitglied wurden er und seine Frau Matilda in Novoromanivka bei Mariupol geboren. Sie sind beide in Taldyqorgan in Kasachstan verstorben.

Die einzige Quelle, die ich dazu finde ist die oben genannte. Nun steht hier aber nicht Matilda, sondern Matilde. Auch der Nachname wird mit zwei s statt mit einem geschrieben. Und als Geburtsort wird nicht Novoromanivka, sondern Josefow angegeben. Zudem ist meine Uroma Martha nicht als Kind eingetragen worden (aber das kann ja auch einfach an fehlenden Informationen liegen).

Was mich glauben lässt, dass es sich hierbei dennoch um meine Ururgroßeltern handelt, ist die Tatsache, dass die Geburtsjahre stimmen - mein Ururopa ist tatsächlich auch laut meiner Familie 1866 geboren. Meine Uroma ist laut einer Verwandten 1875 geboren, hier steht 1876.

Ich möchte das jetzt überprüfen. Dafür bräuchte ich entweder einen Beweis dafür, dass dieses Ehepaar nach Kasachstan deportiert wurde oder einen Nachweis dafür, dass es in Novoromanivka die Eheleute Andreas und Mathilda As(s)mann gab oder definitiv nicht gab. Es kann natürlich auch sein, dass sie von Josefow nach Novoromanivka umgezogen sind. Wo kann ich sowas finden? Ich habe ein wenig dazu gegooglet, aber gerade zu Novoromanivka habe ich bisher nur sehr wenig gefunden.
Mit Zitat antworten