Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 14.05.2013, 18:00
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Hallo Xylander

Eine knifflige Frage, ich glaube aber weder an (direkte) "Herkunft" noch an Adel
1. Evangelische Pastoren genossen im 16. Jh. ein hohes soziales Prestige und achteten im allgemeinen darauf, daß ihr Heiratsverhalten dem Rechnung trug. Daß Pastor Drögehorn eine (nachnamenslose) Frau Anna "aus Itter" heiratete, erscheint m.E. vom sozialen Gesichtspunkt her unwahrscheinlich.
2. Zwar ist/war die Gegend um Wuppertal/Ennepetal traditionell auch nach Westfalen ausgerichtet, jedoch ist das Adelsgeschlecht von Itter bereits Mitte des 15. Jh. ausgestorben. Da erschiene mir eine Anknüpfung 100 Jahre später schwer möglich.

Diese "von"- oder "van"-Namen (nicht adelig) sind für den Niederrhein relativ typisch und verbreiteten sich im ganzen Herrschaftsgbiet Kleve-Jülich-Berg, das evangelisch war und wozu auch Wuppertal etc. gehörte. Daß du bisher außer dem Kölner nur katholische Namensträger finden konntest, mag Zufall sein.

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten