Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 05.04.2021, 23:25
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.062
Standard

Hallo!

Nochmals zu Paul (+1917). Woher hast du die Info, dass er in Versailles gefallen ist? Im Ersten Weltkrieg kamen die deutschen Soldaten doch gar nicht so weit.

Er wurde bereits 1915 verwundet:
http://des.genealogy.net/search/show/1581579

Danach gehörte er zum Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 10, was auch von seiner Herkunft her Sinn macht. Wenn er nach seiner leichten (!) Verwundung nicht die Truppe gewechselt hat, dann starb er am 25. Juni 1917 bei Kämpfen um Arras. Dokumentiert sind dort zwei Angriffe der Engänder auf die deutsche Gräben am 24. und 26. Juni. In der Nacht vom 24. auf den 25. Juni starben in einem Bunker alleine 27 deutsche Soldaten.

Zu Minna, kennst du aber sicher schon:
Im Bundesarchiv Bayreuth finden sich 2 Akten:
Minna. https://invenio.bundesarchiv.de/inve...-5e5209915876/
Julius https://invenio.bundesarchiv.de/inve...-2220e9e2ce62/

Minna steht im 1925er Adressbuch als:
Minna Bachmann, Häuslerin, Nr. 27 in Dambritsch

Auch die beiden von dir genannten Ge-Urkunden weisen auf Dambritsch hin. Von daher hat das Ehepaar wohl stets dort gelebt und nicht in Blumerode, oder nicht?

MfG
Manni
Mit Zitat antworten