Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 14.03.2017, 18:26
cgraaf cgraaf ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 234
Standard Akten des Obergerichts auf Gottorf erschlossen

Heutige Info (14.03.17, Seite 6) in den „Husumer Nachrichten“:
Akten des Obergerichts auf Gottorf erschlossen

Das 18. Jahrhundert brachte in Schleswig und Holstein eine zunehmende Konzentration der Macht des dänischen Königs.
Diese Entwicklung ging vor allem zu Lasten der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf, die 1713 ihre gesamten Gebiete im Herzogtum Schleswig an den König verloren.

Dieser schuf sofort eine eigene Zentralstelle für Verwaltung und Justiz, die das ganze Herzogtum Schleswig erfasste, das Obergericht auf Schloss Gottorf.

Dr. Jörg Rathjen, seit vielen Jahren im Landesarchiv tätig, hat jetzt den Bestand von fast 2000 Akten in elektronischer Form erschlossen und in einem Findbuch veröffentlicht. Nahezu alle Bereiche schleswigschen Lebens im 18. und frühen 19. Jahrhundert werden Geschichtsinteressierte darin gespiegelt finden.

Das Buch umfasst 185 Seiten und ist im Landesarchiv und im Buchhandel erhältlich oder als pdf-Dokument auf der Internetseite des Landesarchivs.
__________________
MvH

Carsten
Mit Zitat antworten