Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 06.09.2019, 16:53
BAB BAB ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.09.2019
Beiträge: 11
Standard

Hallo,
vielen Dank an alle für die Tipps.
Ich habe jemanden von den städtischen Friedhöfen München erreicht, der hatte viel zu tun und mir dann heute per Mail geantwortet. Er schrieb, dass es das Grab gab und in diesem Grab 3 weitere Personen beigesetzt wurden. 2 Frauen und ein Mann mit dem Namen Emmerling. Evtl. könnten diese Personen zur Uroma (Frau von Karl Eberwien) gehören oder es sind die Eltern der Frau und die Frau selbst (vielleicht waren sie nicht verheiratet?). Das Grab ist mittlerweile auf einen anderen Namen verkauft worden. Ich habe ihn noch einmal gefragt, ob man genaue Daten zu den Personen im Archiv sehen kann oder nur die Namen und ob er evtl. auch etwas zum Großvater findet. Da weiß ich den Namen und Geburtstag, der Todestag fehlt mir aber und ich weiß auch nicht an welchem Friedhof. Mal sehen, ob sich noch was rausfinden lässt. Was wäre, wenn er anonym beerdigt worden wäre? Gibt es dann gar keine Nachweise?
Viele Grüße
Mit Zitat antworten