Thema: Buch drucken
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 18.10.2018, 17:55
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 862
Standard

Selber habe ich mein Familienbuch nicht mit so ner relativ teuren Software wie U.Michael erstellt (wobei im Nachhinein vermutlich die teurere Software die Arbeit einfacher gemacht hätte ^^), ich habe ein buntes Sammelsurium an Software verwendet:

- Stammbaum-Grafiken mit der Software von MyHeritage (aber nicht der Buch-Modus, sondern die Einzelgrafiken, die sehen besser aus), nachbearbeitet mit PDFEditor 3.0
- Ahnenlisten mit Ahnenblatt (fand da das Layout besser als bei der MH Software), nachbearbeitet mit OpenOffice und danach PDFEditor 3.0
- Gesamtzusammenfassung mit PDFEditor 3.0 (Größenanpassung über eine Internet-Seite)
- "Textuelle Kapitel" mit OpenOffice (und danach PDFEditor wieder mal)

An Kapiteln habe ich Einleitung, Ortskunde, Stammbaum (mit Querverweisen, von Hand eingefügt ^^), Lebensgeschichten (was ich abseits von Daten und Orten herausfand, also über das Leben der Ahnen), Ahnenliste, Namens-Index, Tote Punkte (auflistung der "Endpunkte" im Stammbaum), Fotos und Karten sowie ein paar Listen (Ortslisten, Namenslisten, Literaturverzeichnis,...).

Habe das Buch dann bei book-on-demand.de drucken lassen (und war sehr zufrieden, waren ca. 400 Seiten). Das zweite Buch (andere Linie) ist derzeit in Arbeit. War ne Kleinserie, halt nur Exemplare für mich und interessierte Verwandte.

Geändert von SteffenHaeuser (18.10.2018 um 17:56 Uhr)
Mit Zitat antworten